YouTube Urheberrecht

Für Fragen, Ideen oder Probleme rund um Technik wie z.B. Handy, Computer und Internet
Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

YouTube Urheberrecht

Beitragvon theshyguy » 14 Jan 2015, 23:09

Guten Abend :)

Ich habe mal vor Ewigkeiten mit einem Programm ein "Lied" erstellt und bei YouTube hochgeladen.
Nun hab ich die Meldung bekommen das das Video Urheberrechtlich geschützes Material enthält, ich denk mir wie soll das gehen ich habs ja mit dem Music Maker "selbst gemacht".
Habe also nach dem Lied gesucht und es klingt tatsächlich ähnlich.

Nun die Frage, sollte ich das Video entfernen?

Bedanke mich im Vorraus schonmal für Antworten :)
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

YouTube Urheberrecht

Werbung
 

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon Akil » 14 Jan 2015, 23:13

ist dein Lied älter oder das andere
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon theshyguy » 14 Jan 2015, 23:15

Meines ist älter.
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon Akil » 14 Jan 2015, 23:20

Ähm, dann lass es oben Oo wie wollen die das denn bitte nachweisen. Dichten die dir hellseherische Fähigkeiten an? :x
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7892
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon blowfish » 14 Jan 2015, 23:41

Dann verklag die, die es nachgemacht haben :)
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
bennybp
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 204
Registriert: 09 Nov 2014, 13:36

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon bennybp » 15 Jan 2015, 00:13

Was will youtube jetzt eigentlich genau von dir, wollen die jetzt ne Reaktion von dir? Magix Music Maker? Da müsste es eigentlich recht häufig vorkommen, das sich Lieder ähnlich anhören, da in der Standardversion recht wenig vernünftige PlugIns zur Verfügung stehen.
Der Akil hat es mir gemacht!
Also das Profilbildchen!! Tschuldigung Frost, wollte dich nicht eifersüchtig machen.

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2678
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon gutgelaunt » 15 Jan 2015, 03:35

Ist nur die Frage woher du das in deinem "Lied" verwendete Audiomaterial hast. Selbst produziert und den Musikmaker zum Mixen benutzt? Oder hast du die dort zur Verfügung stehenden Audiofiles benutzt. In diesem Fall müsste in der Lizenz des Produktes geklärt sein, wie man mit dem Urheberrecht der Audiofiles umgeht.

Ich denke auch nicht, dass dich ein Neuzusammenstellen der vorgegebenen Files gleich zum Urheber eines neuen Songs werden lässt.

Hast du den Song also selbst produziert und die Software zum Mixen verwendet, dann sieht es gut für dich aus. Anderenfalls kann der Vorwurf gerechtfertigt sein, da du u. U. geschütztes Material genutzt hast.

Lg
gg
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
bennybp
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 204
Registriert: 09 Nov 2014, 13:36

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon bennybp » 15 Jan 2015, 10:23

gutgelaunt hat geschrieben:Ich denke auch nicht, dass dich ein Neuzusammenstellen der vorgegebenen Files gleich zum Urheber eines neuen Songs werden lässt.


Oh doch, genau so ist es. Die Software ist hier ähnlich wie ein Musikinstrument zu sehen. Der Hersteller beispielsweiser einer Gitarre kann keine Urheberrechte für Songs geltend machen, die mit "seiner" Gitarre gespielt wurden.
Der Akil hat es mir gemacht!
Also das Profilbildchen!! Tschuldigung Frost, wollte dich nicht eifersüchtig machen.

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2678
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon gutgelaunt » 15 Jan 2015, 13:08

Das stimmt. Aber der Hersteller stellt ja in dem von mir genannten Beispiel auf das du dich beziehst nicht nur das Instrument (Software) zur Verfügung, sondern auch das Material für den Song, wovon er erstmal der Urheber ist (wenn diese Material und kein eigenes genutzt wurde). Wie es bezüglich der Rechte dieser Songfiles aussieht, weiß ich nicht. Aber die Auswahl ist stark limitiert. Wenn man mal vom typischen Aufbau: Intro - Verse - Chorus - Verse - Chorus - bridge - Chorus - outro oder so ausgeht, dann gibt es bei vorgegebenen Files wenig Möglichkeiten das Lied anders klingen zu lassen, wenn man mal von Veränderung der Tonhöhe oder eigen gebastelten Rhythmen absieht, was eher für Fortgeschrittene im Umgang mit der Software ist. Da sind Ähnlichkeiten in fast jedem Song vorprogrammiert. Soll jetzt nur der Erste, der das veröffentlicht das Urheberrecht bekommen und alle anderen nicht, die das selbe Material genutzt haben? Die Ausnahme wäre, er hat das genutzte Material selbst geschrieben. Dann sieht es anders aus.
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
bennybp
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 204
Registriert: 09 Nov 2014, 13:36

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon bennybp » 15 Jan 2015, 15:10

Verstehe. Aber würde dann Paul Kalkbrenner nicht auch ein finanzielles Problem haben? Der arbeitet mit Ableton Live. Das funktioniert im Prinzip genau so, wie du es beschreibst.
Klar, man kann sicher nicht auf einen leicht veränderten Drumrythmus Urheberrechte in Anspruch nehmen. Aber wenn ich Bass, Drums, Gitarre, Synthesizer kombiniere, ist das doch etwas, was ich kreiert habe und somit auch geschützt sein müsste?
Der Akil hat es mir gemacht!
Also das Profilbildchen!! Tschuldigung Frost, wollte dich nicht eifersüchtig machen.

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2678
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon gutgelaunt » 15 Jan 2015, 15:28

Ist die Frage was man macht. Nutzt man Software, um sich Musik zu erstellen, wie es vielen machen. Paul Kalkbrenner nimmt z.B. alle möglichen Geräusche aus der Umwelt auf und schneidet sie damit zusammen. Hier kann man auch selbst am Klavier oder der Gitarrre was einspielen oder singen und das aufnehmen. Dann ist es ja eigenes Werk.

Oder nimmt man fertige Songschnipsel und rekombiniert sie einfach. Es ist auch bei vielen Mashups so, dass Songs auseinandergenommen und neu geremixt werden. Das klingt gut, wenn man es professionell kann, aber das ist dann schlicht und einfach Urheberrechtsverletzung. Viele Mashup-DJs stehen da immer mit einem Bein im Knast. Wie es mit den Songschnipseln im MMM aussieht weiß ich nicht. Muss man gucken, ob man sie frei veröffentlichen und sich eigene Songs davon machen darf oder nicht. Das sollte in der Lizenz stehen.
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: YouTube Urheberrecht

Beitragvon theshyguy » 15 Jan 2015, 15:54

Aaaalsoo ich hab mit dem Magix Music Maker gemacht.
Dann werde ich mal gucken ob ich dazu etwas finde.

Vielen Dank auf jedenfall für eure Antworten :)
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Re: YouTube Urheberrecht

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast