Lautstärke von MP3s angleichen

Für Fragen, Ideen oder Probleme rund um Technik wie z.B. Handy, Computer und Internet
Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon aussiegerman » 13 Dez 2013, 15:04

Hey Leute, ich benötige ein möglichst Kostenloses Programm, um die Lautstärke mehrerer MP3s anzugleichen. Bedeutet: Wenn ich Musik höre, zB mit Kopfhörer, höre ich Lied A in angenehmer Lautstärke. Kommt dann Lied B fliegt mir alles um die Ohren dank betörender Lautstärke. Es Liegt nicht am Abspielgerät sondern an der Datei.

Ich suche keinen Guten Medienplayer der das beim Abspielen der Titel live angleicht, sondern ein Programm, welches ausgewählte Titel dauerhaft angleicht. Also vllt ne neue (zB leisere) Datei erstellt. Logischerweise, darf die Musikqualität unter keinen Umständen auf der Strecke bleiben.

Hat jemand von euch nen Tipp für mich?

Danke schon mal im Voraus und liebe Grüße, Max :)
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Lautstärke von MP3s angleichen

Werbung
 

Benutzeravatar
failz0r
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1224
Registriert: 30 Dez 2012, 22:53
Wohnort: Irschendwo dort

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon failz0r » 13 Dez 2013, 17:53

Du musst bei digital abgespielten Songs zwischen Lautstärke und Lautheit unterscheiden. Es gibt sog. Mastering Programme, welche die Songs zumindest schonmal auf einen gleichen digitalen Pegel bringen können (sofern diese überhaupt unterschiedlich sind). Das heißt aber noch lange nicht, dass sie dir dann alle gleich "laut" vorkommen.

Aus diesem Grund wird es kein Programm geben, welches alle Lieder auf gleiche Lautheit bringen kann.

Es gibt aber Programme, die dir alle Songs zumindest auf gleiche digitale Lautstärke bringen kann. Beispiel: wavegain (Google bringt sofort deren Webseite)
Dieses Programm nutzt einen sog. Limiter um alle Pegel anzugleichen. Es kann mehrere Dateien mit einmal bearbeiten.
Aber wie gesagt: Selbst dann kann es noch passieren, dass die Lieder dir unterschiedlich laut vorkommen. (Vgl. auch Songs von 1970 und den heutigen: gleiche Pegel, jedoch deutlich lauter, Man nennt das auch Wettstreit um den lautesten Song)

Die Alternative dazu ist, die Songs von Hand anzugleichen (z.B. mit Programmen wie Audacity). Sofern es nicht all zu viele Songs sind, mag das gehen ;)
Dieser Satz ist falsch.

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon aussiegerman » 14 Dez 2013, 19:36

Okay vielen dank.

Hab beim Suchen auch MP3Gain oder sowas in der Art gefunden.
Da lese ich zB einen ganzen Ordner ein, analysiere den (was glaube bedeutet irgendwelche Durchschnittswerte zu bestimmen oder so) und dann könnte ich noch direkt eingeben wie viel dB alle songs haben sollen. Dann gehe ich auf "Angleichen" oder so (kp was da genau steht).

Naja also ich bilde mir zumindest ein, dass es das macht, was ich möchte. :D
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

LionTom
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 05 Apr 2014, 16:31

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon LionTom » 05 Apr 2014, 16:37

Moin,
ansonsten kann ich dir MediaMonkey empfehlen. Der gleicht die halbwegs an, sodass man nicht immer nachregeln muss bei unterschiedlichen Liedern und du kannst die Lieder gleich verwalten ;-)

Caldaris
new-boy
new-boy
Beiträge: 20
Registriert: 19 Mär 2014, 20:12
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon Caldaris » 14 Apr 2014, 00:25

Also, da ich Hobbymäßig Radio mache, passe ich meine MP3s immer mit (MP3-)Gain an. Da geht's einfach am genauesten. Ich empfehle auch für den Privaten Gebrauch 94dB.

Benutzeravatar
nniicoo
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 08 Jan 2010, 21:09

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon nniicoo » 15 Apr 2014, 17:37

Es ist generell schon gut möglich einen Eindruck ziemlich gleich lauter Musik zu erzeugen. Wird im Radio auch ständig gemacht. Der Schlüssel hierzu ist ein tauglicher Mulitband-Compressor. Kompression ansich ist ein sehr komplexes Thema, einfach mal googeln und darüber informieren. Im Grunde erreichst du durch eine sinvolle Kompression genau dein Ziel. Ist nur die Frage ob der Aufwand dir das Wert ist :) Den Gain einfach zu erhöhen ohne einen Limiter bzw. gänzlich ohne Kompression ist in meinen Augen ziemlicher Quatsch und nur bei wirklich leisen Tracks sinvoll und dort auch nur bis zu einer gewissen Grenze, das Ganze clippt dann doch ziemlich schnell und du hast Verzerrungen in manchen Frequenzbereichen.

In meinen Augen erzielst du das "beste" (lauteste) Ergebnis so :

Leise MP3, leises Eingangsignal -> Gesamtpegel erhöhen bis Maximalpegel bei ca. -2db ist -> Multibandcompressor mit nem guten Preset (abhängig von der Musikrichtung) -> + Limiter (möglichst weich)

Falls du wirklich darüber nachdenkst die deine MP3s derart aufzubereiten, wäre die Software deiner Wahl Cubase und Ableton Live :))

Viel weniger Aufwand hast du mit, wie schon angesprochen, irgendwelcher Software welche versucht das Audiosignal zu normalisieren (das gleicht halt lediglich den Maximalpegel an).

:flag:

Benutzeravatar
nniicoo
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 08 Jan 2010, 21:09

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon nniicoo » 15 Apr 2014, 17:44

@Caldaris ich bin mir nicht ganz sicher, woher du die 94db nimmst :D Stellst du dir ein Richtmikrofon ins Zimmer, drehst deine Anlage auf das absolute Maximum und schraubst dann den Gain der MP3 hoch, bis du 94db auf 1m erreichst ? :D Nur Spaß :) aber den Leistungspegel kannst du ja wohl kaum meinen, oder? :D

ToonBunny
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 08 Mär 2014, 21:38

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon ToonBunny » 15 Apr 2014, 17:57

Leise MP3, leises Eingangsignal -> Gesamtpegel erhöhen bis Maximalpegel bei ca. -2db ist -> Multibandcompressor mit nem guten Preset (abhängig von der Musikrichtung) -> + Limiter (möglichst weich)

Oh hey Danke, ich hab da so eine MP3, die recht "leise" ist. Gibt es auch bestimmte Einstellungen, wo man z.B. die Stimme in einem Song noch hervorheben kann? Ich weiß, dass man mit dem Equalizer bestimmte Bereiche hervorheben kann, aber ich weiß nicht genau, ob es bestimmte Einstellungen gibt, wo man die Stimme in einem Song hervorheben kann.

Benutzeravatar
failz0r
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1224
Registriert: 30 Dez 2012, 22:53
Wohnort: Irschendwo dort
Kontaktdaten:

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon failz0r » 15 Apr 2014, 18:10

ToonBunny hat geschrieben:
Leise MP3, leises Eingangsignal -> Gesamtpegel erhöhen bis Maximalpegel bei ca. -2db ist -> Multibandcompressor mit nem guten Preset (abhängig von der Musikrichtung) -> + Limiter (möglichst weich)

Oh hey Danke, ich hab da so eine MP3, die recht "leise" ist. Gibt es auch bestimmte Einstellungen, wo man z.B. die Stimme in einem Song noch hervorheben kann? Ich weiß, dass man mit dem Equalizer bestimmte Bereiche hervorheben kann, aber ich weiß nicht genau, ob es bestimmte Einstellungen gibt, wo man die Stimme in einem Song hervorheben kann.


Eine Einstellung "Lautstärke des Gesangs" gibt es leider nicht. Die Lautstärke des Gesangs ist auch relativ schwierig in einem gemischten Song ohne Artefakte lauter zu drehen.
Dennoch hast du die Möglichkeit, wie du schon sagtest, durch Equalizer einige typische Frequenzen "hervozuheben". So kannst du bei ca. 1000 - 1400Hz mal dein Glück versuchen. Die entsprechenden Frequenzen variieren für verschiedene Stimmen aber auch schon wieder und: sei vorsichtig. Möglicherweise "anti-masterst" du den Song, was heißt, dass du Frequenzen aufdrehst, die dann stören könnten.

Generell empfehle ich also solche Basteleien nicht. Dennoch kannst du gerne, wenn du Lust und Laune hast mit Equalizern, Kompressoren und Limitern ein bisschen rumspielen - einfach schauen, was am besten klingt.

Einen Tipp kann ich dir aber auch noch geben: Versuche auch möglichst das Original im Hintergrund offen zu haben. Somit hast du eine Referenz und kannst dich absichern, dass du auch wirklich etwas besseres aus dem Song machst, und dich nicht völlig verennst ;)
Dieser Satz ist falsch.

ToonBunny
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 08 Mär 2014, 21:38

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon ToonBunny » 15 Apr 2014, 18:18

Ja danke, genau das ist mir auch schon passiert, dass der Song am Ende nur noch merkwürdig klang. :) Ich spiele aber gerne ein wenig rum, schließlich produziere ich selbst auch Musik.

Benutzeravatar
nniicoo
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 08 Jan 2010, 21:09

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Beitragvon nniicoo » 15 Apr 2014, 19:42

Ich würde so vorgehen:
-> Spur duplizieren, Orginalspur stumm schalten
-> Vielband-EQ und Compressor drauf.
-> Erstmal mittels dem EQ versuchen die Stimme bzw. den Gesang möglichst gut zu isolieren.
-> Mittels Compressor und Make-Up Gain, niedriger Attack das ganze etwas 'dicker' klingen lassen. (bin bei sowas in meiner Ausdrucksweise ziemlich unbeholfen^^)
-> Die Orginalspur wieder demuten und langsam lauter machen, bis das richtige 'Mischverhältnis' erreicht ist.. :D

Re: Lautstärke von MP3s angleichen

Werbung
 

Zurück zu „Technik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast