iPad im Unterricht / Schule

Für Fragen, Ideen oder Probleme rund um Technik wie z.B. Handy, Computer und Internet
Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon
Kontaktdaten:

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Moonlight » 05 Mär 2011, 23:10

und auch wenn man zB im zug ist und aufgaben machen soll einfach praktisch :D

Re: iPad im Unterricht / Schule

Werbung
 

blueeye
new-boy
new-boy
Beiträge: 29
Registriert: 16 Jun 2009, 21:04

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon blueeye » 05 Mär 2011, 23:22

Naja würde mir als Auszubildender Mediendesigner nur wenig was bringen :D weil ich für meine Hausaufgaben Adobe Creative Suite CS5 brauche :D Deswegen hab ich meistens eh mein MacBookPro dabei.

Aber so manches mal wäre es einfacher mit nem iPad... z.b. Ergebnisse den Kunden zeigen etc. oder alle Unterlagen Einscannen und im Bus mal eben lesen oder so. wenn ich mir vorstelle mit meinen Unterlagen im Bus lernen owei nein :D

und das neue iPad ist ja mit dem neuen SmartCover noch besser um im unterricht mit zu schreiben...

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Moonlight » 05 Mär 2011, 23:37

Jap genau.
Naja ich bin noch n normaler schüler und brauch es einfach zum schreiben und ich hab echt keine Probleme mit dem touchscreen zum schreiben. Und auch so präsentation und so man hat immer alles dabei

blueeye
new-boy
new-boy
Beiträge: 29
Registriert: 16 Jun 2009, 21:04

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon blueeye » 05 Mär 2011, 23:44

genau ;) Es ist einfach praktischer wenn auch kein muss. Ich werde auch noch einige zeit ohne auskommen :D

Aber es wird immer mehr statt weniger... immer mehr datein und kopien usw.

aber ich hab ja ne Alternative :D zur not nehm ich mein Grafiktablet und schreib damit direckt aufm notebook :D

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Moonlight » 05 Mär 2011, 23:55

Aber es wird immer mehr statt weniger... immer mehr datein und kopien usw.


Was meinst du damit?

blueeye
new-boy
new-boy
Beiträge: 29
Registriert: 16 Jun 2009, 21:04

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon blueeye » 06 Mär 2011, 01:41

ich mein damit die Schulunterlagen.

Benutzeravatar
m4rtin
member-boy
member-boy
Beiträge: 161
Registriert: 21 Sep 2010, 16:58

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon m4rtin » 06 Mär 2011, 15:56

Ich wäre fürs Amazon kindle. Da wären dann alle Schulbücher drauf und Notizen kann man damit dann auch mache. Außerdem hat es eine bessere Akku-Laufzeit und ist günstiger.
Die Jungen werfen zum Spass mit Steinen nach Fröschen.
Die Frösche sterben im Ernst. - Erich Fried

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Moonlight » 06 Mär 2011, 19:14

m4rtin hat geschrieben:Ich wäre fürs Amazon kindle. Da wären dann alle Schulbücher drauf und Notizen kann man damit dann auch mache. Außerdem hat es eine bessere Akku-Laufzeit und ist günstiger.


lol neee, ich kauf ned iwas weils einfach billiger is. Wenn dann iPad2. Und 10h Akkulaufzeit reicht mir vollkommen.

DerIstAnders
member-boy
member-boy
Beiträge: 168
Registriert: 11 Nov 2009, 00:41
Wohnort: Jena

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon DerIstAnders » 06 Mär 2011, 20:01

Ich habe in der Berufsschule ein Lenovo IdeaPad S10-3. ist eine Mischung aus Netbook und Tablet. Da ich doch noch eine Vollständige Tastatur haben wollte. Dazu kam noch ein Hammerpreis wo ich einfach nicht Nein Sagen konnte. Ich nutze dazu noch ein SurfStick, wo ich mir direkt noch ein paar Grafiken einbaue und diese nicht mit Hand versuchen muss hinzu kritzeln.

Also ich finde es schon eine Super Sache, da man es immer irgendwo gebrauchen kann. Ich mache z.b. parallel Abrechnungen und Kalkulationen, die eher in mein Leben neben der Lehre gebraucht werden.

Vivi20
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 17 Apr 2013, 15:44

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Vivi20 » 17 Apr 2013, 15:49

Meiner Meinung nach, sollten viel mehr Schulen den Versuch wagen, Schüler mit iPads auszustatten. Die Kinder werden so oder so an die moderne Technik gelangen. Deshalb ist es unsere Aufgabe die Kids zu lenken und den Umgang mit dem iPad mit tollen Lernspielen und Schulalltag zu verbinden. Ich denke, dass Schüler mit den Tablets viel motivierter und aufmerksmer am Unterricht teilnehmen werden. Oder was denkt ihr?

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Luna » 18 Apr 2013, 13:02

Vivi20 hat geschrieben:Meiner Meinung nach, sollten viel mehr Schulen den Versuch wagen, Schüler mit iPads auszustatten. Die Kinder werden so oder so an die moderne Technik gelangen. Deshalb ist es unsere Aufgabe die Kids zu lenken und den Umgang mit dem iPad mit tollen Lernspielen und Schulalltag zu verbinden. Ich denke, dass Schüler mit den Tablets viel motivierter und aufmerksmer am Unterricht teilnehmen werden. Oder was denkt ihr?


Ne, ich halte davon rein gar nichts. Man muss nicht auch noch in der Schule verblöden. Motivierter und aufmerksamer? Nicht wirklich, eher das Gegenteil. Und was will man mit diesem iPad Schrott im Unterricht anfangen? Ein Stück Papier kann es (zum Glück) auf keinen Fall ersetzen.

Vivi20
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 17 Apr 2013, 15:44

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Vivi20 » 19 Apr 2013, 12:15

Hi Luna, du hast vollkommen Recht damit, dass die Möglichkeit bestehen könnte, zu verblöden. Wenn die Lehrer nur sinnlose, verblödenede Apps benutzen, dann ist dies ganz sicher der Fall. Aber ich meinet eher, dass das iPad in bestimmten Schulstunden ab und zu (!) zur Hand genommen werden sollte, um den Kids bestimmte SItuationen (z.B. im Matheunterricht ein Porgramm, welches dazu dient einfahc und präszise Graphen abzubilden --> tolles Erfolgserlebnis für die Kinder. ) zu fördern und zu motivieren. Oder was denkst du? Was spricht deiner Meinung noch gegen den EInsatz von iPads in SChulen? Lg Vivi

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Yahool3r » 19 Apr 2013, 14:02

Vivi20 hat geschrieben:Hi Luna, du hast vollkommen Recht damit, dass die Möglichkeit bestehen könnte, zu verblöden. Wenn die Lehrer nur sinnlose, verblödenede Apps benutzen, dann ist dies ganz sicher der Fall. Aber ich meinet eher, dass das iPad in bestimmten Schulstunden ab und zu (!) zur Hand genommen werden sollte, um den Kids bestimmte SItuationen (z.B. im Matheunterricht ein Porgramm, welches dazu dient einfahc und präszise Graphen abzubilden --> tolles Erfolgserlebnis für die Kinder. ) zu fördern und zu motivieren. Oder was denkst du? Was spricht deiner Meinung noch gegen den EInsatz von iPads in SChulen? Lg Vivi


Für solche Sachen, haben wir z.B. Beamer oder ich den Fachräumen auch Laptops. Also halte ich die Funktionen, die ein Ipad in der Schule erfüllen sollte, schon für abgedeckt. Was ich mir aber wünschen würde, wären anstatt der 200kg schweren Mathebücher. Einen normalen E-reader, welcher die Schulbücher drauf hat.
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

Vivi20
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 17 Apr 2013, 15:44

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Vivi20 » 26 Apr 2013, 17:25

Yahool3r hat geschrieben:
Vivi20 hat geschrieben:Hi Luna, du hast vollkommen Recht damit, dass die Möglichkeit bestehen könnte, zu verblöden. Wenn die Lehrer nur sinnlose, verblödenede Apps benutzen, dann ist dies ganz sicher der Fall. Aber ich meinet eher, dass das iPad in bestimmten Schulstunden ab und zu (!) zur Hand genommen werden sollte, um den Kids bestimmte SItuationen (z.B. im Matheunterricht ein Porgramm, welches dazu dient einfahc und präszise Graphen abzubilden --> tolles Erfolgserlebnis für die Kinder. ) zu fördern und zu motivieren. Oder was denkst du? Was spricht deiner Meinung noch gegen den EInsatz von iPads in SChulen? Lg Vivi


Für solche Sachen, haben wir z.B. Beamer oder ich den Fachräumen auch Laptops. Also halte ich die Funktionen, die ein Ipad in der Schule erfüllen sollte, schon für abgedeckt. Was ich mir aber wünschen würde, wären anstatt der 200kg schweren Mathebücher. Einen normalen E-reader, welcher die Schulbücher drauf hat.


Da hast du vollkommen Recht! Beamer sind auch wirklich eine ganz tolle Sache,aner ich denke,dass die selbständeige Internetrecherche auch die Selbstänsigkeit verbessert und dieses außerdem kleine Erfolgserlebnisse sind! SChau dir doch aml den Artikel an http://www.legalo.eu/blog/de/zubehoer/i ... ehr-spass/ ..vielleicht verstehst du dann meine ansicht über den einsatz von iPads in schulen ;) bei den schulbüchern gebe ich dir voll und ganz recht! Ein weiteres <Argument für iPads in schulen--> digitaisierte Bücher kosten weit mehr als die gedruckten versionen un die Kids jammern nicht mehr über schwer schulranzen :)

Romeo
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 319
Registriert: 03 Nov 2012, 19:28
Wohnort: NRW

Re: iPad im Unterricht / Schule

Beitragvon Romeo » 04 Mai 2013, 22:38

Ich finde das es mit ein Notizblock einfacher wäre .

Re: iPad im Unterricht / Schule

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast