Das neue iphone 6s

Für Fragen, Ideen oder Probleme rund um Technik wie z.B. Handy, Computer und Internet
Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14018
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Das neue iphone 6s

Beitragvon timtom » 19 Jul 2015, 22:50

Bald ist es so weit und apple stellt das neue iphone 6s vor.
Wer hat denn bereits ein iphone, und wer hat vor sich das neue Apple Telefon zu holen?

Ich bin mit den Android als auch aktuellen Apple Modellen sehr zufrieden. Das Force Touch, was wohl im iphone 6s eingeführt wird, finde ich jedoch echt mal interessant.
Angeblich wird das neue iphone ja auch eine bessere Kamera erhalten, man munkelt 12 Megapixel. Früher hätte ich noch gesagt, dass niemand mehr als 4 Megapixel in einer Telefonkamera braucht.
Aber inzwischen ist es eben DIE Kamera, die man dabei hat. Auch hat das iphone keinen optischen Zoom, so dass ein bisschen mehr Auflösung nicht schadet und man so digital 'zoomen' kann, wenn es nötig ist.
Interessant könnte die Kamera im iphone 6s natürlich sein, um damit 4k Videos aufzunehmen. Das würde gut zur Bildschirmauflösung aktueller Macs passen - und auch zum 4k Trend im Entertainment Bereich allgemein.

Was denkt ihr zu den Gerüchten zum iphone 6s und zu dem Gerät im Vergleich zu Samsung oder LG allgemein?
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Das neue iphone 6s

Werbung
 

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 24 Jul 2015, 23:13

Apple-Gerüchte interessieren mich schon lange nicht mehr und das Teil werde ich mir ohnehin nicht kaufen.
Bei anderen Herstellern bekommt man meiner Meinung nach mehr fürs Geld.

trimoro
member-boy
member-boy
Beiträge: 142
Registriert: 16 Sep 2015, 19:44
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon trimoro » 22 Sep 2015, 23:37

Die Specs der neuen Geräte sind ja nun bekannt: http://www.areamobile.de/handys/4421-apple-iphone-6s/datenblatt#datenblatt-hardware

In der Vergangenheit hatte ich bisher drei iPhone (3gs, 4, 5) und war und bin mit den Geräten immer sehr zufrieden gewesen und bin damit auch in den Smartphonesektor eingestiegen. Bisher hatte ich noch keine Androiden.

Mir sind die Apple Geräte einfach immer zu teuer. Wenn ich aktuell schaue, wozu ich das Smartphone nutze, dann reicht auch irgendein Mittelklassegerät. WhatsApp, Surfen, Telefonieren, Facebook und ab und an Twitter. Das können so gut wie alle Smartphones, da muss es nicht eines der teuersten am Markt sein.

Ich brauche demnächst eh ein neues, das 5er ist ohne Powerbank kaum mehr nutzbar.
Die Display´s und das Handling der Geräte, sowie die Wertigkeit sind schon toll. Ob´s wieder ein Apfel wird, mal schauen :)
...wish somebody could tell me I´m fine...
(Papa Roach - Last Resort)

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 20 Dez 2015, 23:44

TechBoy96 hat geschrieben:Apple-Gerüchte interessieren mich schon lange nicht mehr und das Teil werde ich mir ohnehin nicht kaufen.
Bei anderen Herstellern bekommt man meiner Meinung nach mehr fürs Geld.


Ja Apple ist teuer, aber die dinger halten ewig und funktionieren immer so wie sie sollen... ich habe ein iphone 3gs 6 Jahre alt, funktioniert immernoch... akku hält noch 2 tage. Ein Freund von mir meckert immer auf Apple wie teuer das doch alles ist und total schwachsinn sich sowas zu kaufen. Er hat mittlerweile sein 3. Android seitdem ich mir mein iphone geholt habe. HTC iwas, dann galaxy und jetzt nen nexus... htc is das display kaputt gegangen. das galaxy hat den akku in 5 stunden leergesaugt (trotz akkutausch und neuinstallieren der software) und das nexus zickt mittlerweile auch hier und da rum... von daher hat er für seine handys viel mehr ausgegeben und der umwelt geschadet.
Das gleiche mit meinem macbook... der war teuer 1200€ als student gekauft. ist jetzt fast 6 jahre alt und läuft immernoch prima und jährlich gibt es das aktuelle betriebssystem gratis dazu. Hab zusätzlich noch ein winlaptop 2012 gekauft. 999€ und damit hab ich iwie ständig ärger. gefühlt ist der viel langsamer (trotz schnellerem prozessor und ssd), das display ist von den farben viel schlechter, hab ständig wlan probleme, das touchpad zickt, die tastatur hakt manchmal etc.

Klar die Hardware ist zwar verleichsmäßig teurer, wenn man rein nach den spezifikationen geht aber es wird halt auch gute qualität verbaut. außerdem kauft man nicht nur die hardware sondern auch die software. in den 6 jahren habe ich 6x ein neues betriebsystem bekommen... und man hat keine probleme mit inkompatiblen treibern etc.

Und wenn ich die wahl habe ob ich google oder apple meine daten gebe dann traue ich einer firma die ihr geld mit überteuerter hardware und software macht eher als einem unternehmen was sein geld mit dem sammeln und auswerten von daten macht. Schon alleine der Umstand, dass google für Mrd $ ein betriebsystem für handys bastelt und es dann quasi verschenkt macht einen schon stutzig...

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 26 Dez 2015, 15:15

linkcable hat geschrieben:Klar die Hardware ist zwar vergleichsmäßig teurer, wenn man rein nach den Spezifikationen geht aber es wird halt auch gute Qualität verbaut. außerdem kauft man nicht nur die Hardware sondern auch die Software. in den 6 Jahren habe ich 6x ein neues Betriebsystem bekommen... und man hat keine Probleme mit inkompatiblen Treibern etc.

Also ich habe mein iPad 1G 16GB WiFi gleich im Erscheinungsjahr 2010 gekauft und das Gerät bekam 2011 das letzte Update.
Das hat mich damals sehr geärgert, nicht zuletzt auch in Anbetracht des Kaufpreises.

Außerdem ist mir das Ding öfter abgeschmiert als manch ein Windows-PC, vor Allem der Browser ist kaum zu gebrauchen.

Und wenn ich die wahl habe ob ich google oder apple meine daten gebe dann traue ich einer firma die ihr geld mit überteuerter hardware und software macht eher als einem unternehmen was sein geld mit dem sammeln und auswerten von daten macht. Schon alleine der Umstand, dass google für Mrd $ ein betriebsystem für handys bastelt und es dann quasi verschenkt macht einen schon stutzig...

Glaubst du ernsthaft, dass Apple keine Daten über dich sammelt? "Big Data" ist überall!

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 26 Dez 2015, 15:50

TechBoy96 hat geschrieben:Also ich habe mein iPad 1G 16GB WiFi gleich im Erscheinungsjahr 2010 gekauft und das Gerät bekam 2011 das letzte Update.
Das hat mich damals sehr geärgert, nicht zuletzt auch in Anbetracht des Kaufpreises.


Also auf dem iPhone 4s von Oktober 2011 läuft noch IOS9 also das aktuelle Betriebsystem. Ausgeliefert wurde es mit IOS 5, also 4 mal ein neues Betriebssystem. Androiden schaffen meißtens nicht mal eine Aktuallisierung. Das sind dann insgesamt 5 Jahre Support.

TechBoy96 hat geschrieben:Glaubst du ernsthaft, dass Apple keine Daten über dich sammelt? "Big Data" ist überall!


Apple verschlüsselt die Daten. Neulich wurde Apple von einem US-Gericht dazu aufgefordert Daten eines Handy's zu entschlüsseln. Die Antwort von Apple: "das können wir nicht"... hier

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 26 Dez 2015, 23:11

Naja... Auf Androiden kann man aber noch Custom-Roms aufspielen, falls einem der Hersteller keine Updates mehr liefert.
Außerdem bezog ich mich nicht auf die Daten gesperrter iPhones, sondern auf Adressbücher, Nutzungsdaten, iCloud etc.
Daten, die entweder von Apple selbst oder durch Apps von Drittanbietern gesammelt werden.

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 28 Dez 2015, 00:13

Klar, Custom-Roms, cyanogen etc ist schon möglich, aber das bekommt otto-normal-user ja nicht hin... Hat schon ewig gebraucht meiner Mutter zu erklären, dass sie immer Softwareakuallisierungen machen soll und damit ist sie schon halbwegs überfordert.
Adressbücher etc. haben leider ja dank Whats-app mist eh jeder an facebook geschickt... Und bevor das Adressbuch in die iCloud hochgeladen wird wird es verschlüsselt. Auf die Daten in der iCloud hat, nach angaben von Apple, Apple kein Zugriff. Scheint ja wirklich so zu sein, wenn sie die Daten auch nach richterlichen Beschluss nicht herausgeben.
Und es ändert nichts an der Tatsache, dass Google mit Daten sein Geld verdient und Apple mit Soft und Hardware...

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 28 Dez 2015, 22:10

Das stimmt auch wieder.
Jedoch ist meine Begeisterung für Apple-Produkte schon vor Jahren verschwunden.

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 29 Dez 2015, 00:24

Was ja auch ok ist, nur etwas aus prinzip schlecht reden ist halt doof. Sollte schon sachlich sein...

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 30 Dez 2015, 19:18

Ist ja nicht aus Prinzip, sondern aus Erfahrung.
Manche Leute haben schlechte Erfahrungen mit bestimmten Automarken und sind beim nächsten Kauf entsprechend misstrauisch.

Sachlichkeit erfordert auch das erkennen von Problemen mit Apple-Produkten, sowie mit Produkten anderer Hersteller.
Wenn man wirklich sachlich an das Thema herangeht stellt man fest, dass alle Hersteller irgendwo einen Haken haben.
Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Produkt gehört beim Kauf immer dazu.

Und bei Apple gibt es eben auch einige Kritikpunkte (Preis/Leistung, Hype, Markenkult).

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 30 Dez 2015, 21:08

Ja gut, aber was hast du jetzt genau für schlechte Erfahrungen gemacht? Jetzt mal abgesehen vom Preis...

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon TechBoy96 » 30 Dez 2015, 23:04

linkcable hat geschrieben:Ja gut, aber was hast du jetzt genau für schlechte Erfahrungen gemacht? Jetzt mal abgesehen vom Preis...

Nach einem Jahr keine Updates mehr, häufige Systemabstürze und anfangs auch Probleme beim Sync.
Zudem hat IOS 5.1.1 einige Glitches.

Das Ganze ist übrigens kein Einzelfall.
Im Web haben sich sehr viele Ipad(1G)-Besitzer über die gleichen Probleme beschwert.

Benutzeravatar
Timmyboy
member-boy
member-boy
Beiträge: 118
Registriert: 14 Sep 2013, 01:35
Wohnort: Berlin

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon Timmyboy » 04 Jan 2016, 04:29

Um mal wieder auf den Kern des Threads zurückzukommen: Ich habe mir das iPhone 6S gekauft. Ich fing damals (2009) mit einem iPod Touch an und hatte nebenbei noch mein altes Sony Ericsson K800i, dass ich kurze Zeit später mit dem iPhone 3G austauschte.
Das 3GS habe ich übersprungen, dafür hatte ich dann das iPhone 4. Auch das 4S habe ich übersprungen, hatte dann das iPhone 5 und bin jetzt beim iPhone 6S gelandet.

Wer argumentiert, dass Apple einfach nur teuer ist und nichts kann, der hat das Ganze noch nicht weiter gedacht. Die Geräte haben alle einen super Werterhalt. Wenn ich mein iPhone nächstes Jahr verkaufen würde wollen (iPhone 6S 64GB grau - UVP 850 €), dann bekäme ich sicher noch um die 600-650 €. Das soll Samsung erstmal nachmachen. Und sicher kann man argumentieren, dass die Leistung gemessen an der verbauten Hardware in den Geräten bei der Konkurrenz besser ist, allerdings spielt keins der Androiden-Boliden so großartig mit der Software zusammen, wie das bei Apple der Fall ist.
Sei mutig und gehe den ersten Schritt. Die nächsten Schritte geht ihr gemeinsam.

Benutzeravatar
linkcable
member-boy
member-boy
Beiträge: 131
Registriert: 30 Sep 2010, 18:50

Re: Das neue iphone 6s

Beitragvon linkcable » 04 Jan 2016, 11:02

Timmyboy hat geschrieben:Wer argumentiert, dass Apple einfach nur teuer ist und nichts kann, der hat das Ganze noch nicht weiter gedacht. Die Geräte haben alle einen super Werterhalt.


Stimmt. Habe neulich mal aus spaß bei ebay nachgeguckt, mein 6 Jahre altes MacBook wird da noch für 400-600 € gehandelt... Hat 2010 1199€ gekostet + ipod touch incl. den ich direkt für 200€ verkauft habe.

Re: Das neue iphone 6s

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast