Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Für Fragen, Ideen oder Probleme rund um Technik wie z.B. Handy, Computer und Internet
dennis
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2009, 02:17

Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon dennis » 30 Okt 2017, 15:33

Hallo liebe B.Pointer,

ich brauche eine Alternative zu immer wieder neu kaufen von Batterien. Dachte da an Akkus, bin mir aber nicht sicher, ob das in unsere Welt überhaupt noch eine Daseinsberechtigung hat. Ich bin es einfach Leid immer wieder neue zu Kaufen und zwar nicht nur aus dem umweltechnischem Aspekt, die Dinger gehen auch immer im unnötigsten Moment alle. Z.B. wenn gerade abends auf gemütlich ein wenig zappen will :D Benutz hier jemand Akkus? Wo kann man welche bekommen?

Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2678
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon gutgelaunt » 30 Okt 2017, 18:53

Ich kenne Leute die auf die Akkus vom Aldi schwören. Die sollen wohl besonders langlebig sein. Nen Satz davon und ein gutes Ladegerät. Ich denke wenn man dafür sorgt, dass immer welche geladen sind, passt das schon :) du kannst natürlich auch Hochleistungsakkus kaufen. Aber ich halte das bei ner Fernbedienung für etwas zu überdimensioniert. Sowas habe ich mir dann für meine Taschenlampe angeschafft, wo auch wirklich Leistung benötigt wird.

Alternative dazu ist die Steuerung des Fernsehers über Smartphone, Tablet und Co. Wenn der Fernseher das mitmacht, dann ist das sicher eine Überlegung wert.

LG
Follow the coast under the frozen sky

dennis
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2009, 02:17

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon dennis » 02 Nov 2017, 09:19

An Aldi habe ich jetzt gar nicht gedacht, aber guter Tipp! Ich habe, jetzt mal im Netz recherchiert und z.B. die NiteCore NC-18650/34 Akkus gefunden, sind die jetzt übertrieben oder wären die gut? Da steht sie sein für Taschenlampen geeignet, dann wirds für ne Fernbedinung wohl auch reichen, oder?
z.B. bei Amazon: https://forum.boypoint.de/short/amazon.php/NiteCore-Akku-340 ... 00DUKCDDY/

LionTommy
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 27 Aug 2017, 16:27

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon LionTommy » 03 Nov 2017, 18:03

Ich wäre bei dem Wechsel zu Akkus immer etwas vorsichtiger bzw würde es erstmal mit etwas günstigeren ausprobieren.
Es ist nämlich tatsächlich so, dass einige Geräte nur mit Batterien funktionieren, da diese ein minimal höheres Spannungslevel besitzen. Wir hatten es schon häufig, das Geräte mit ziemlich guten Akkus gar nicht oder nicht so lange funktioniert haben wie mit Batterien.
Deswegen mein Tipp:
Entweder Batterien auf Vorrat hinlegen. (So mache ich das).
Oder einen günstigen Akku erstmal ausprobieren.

Die von dir vorgeschlagenen Akkus wären eventuell etwas oversized. Die benutzt man eher in Richtig Kamera Elektronik oder Blitz.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14039
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon timtom » 03 Nov 2017, 19:03

Ich wuerde gerade fuer eine Fernbedienung keine Akkus verwenden, sondern normale Batterien (Alkaline). Das ist bei Geraeten, die sehr lange und sehr wenig Strom brauchen deutlich guenstiger und auch umweltschonender.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Simon17
new-boy
new-boy
Beiträge: 14
Registriert: 10 Dez 2017, 22:34

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon Simon17 » 12 Dez 2017, 22:14

Also ich benutze garkeine Fernbedienung mehr. Ich benutze mein Handy für Fernbedienung ^^. Einfach die App Peel Smart Remote runterladen, Marke des Fernsehers angeben und zack klappt es schon.

MfG

Benutzeravatar
benni-cba
member
member
Beiträge: 441
Registriert: 16 Okt 2005, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Beitragvon benni-cba » 28 Dez 2017, 23:07

So, dann geb ich als Batteriefachmann auch mal kurz meinen Senf dazu:

Also tendenziell machen Akkus für Anwendungen wie Fernbedienungen (die selten & wenig Strom benötigen) wenig Sinn. Das hängt vor allem von 4 Faktoren ab:

1. Selbstentladung:
Alle Stromspeicher verlieren auch während der Lagerung (und ohne sie zu Nutzen) Strom - dieser Wert ist bei wiederaufladbaren Batterien (Akkus) deutlich höher. Bei älteren Akkus kann es durchaus vorkommen, dass man sie auflädt und wenige Wochen später sind sie schon wieder leer.

2. Anschaffungskosten:
Eine Standard Alkaline-Batterie (Mignon / AA) bekommt man für unter 50 Cent - ein Akku kostet ca. 5€ - somit hat man hier schon die 10-Fachen Anschaffungskosten. Dazu kommt, dass man natürlich auch ein entsprechendes Ladegerät benötigt (diese liegen auch noch einmal bei 10-50€).

3. Lebenserwartung:
Akkus haben eine natürliche Alterung, die stark vom Gebrauch abhängt. Es gibt hierbei 2 Zustände die den Verschleiß eines Akkus stark beschleunigen - einerseits, wenn dieser stets 100% voll geladen ist - und andererseits wenn dieser tief entladen wird. Bei klassischen Anwendungen (z.B. ferngesteuerte Autos etc.) wird der Akku zwar auch entladen, allerdings oftmals wenige Minuten nachdem er leer ist wieder aufgeladen - sodass die schädliche Phase der Tiefentladung relativ kurz ist. Die meisten Fernbedienungen sind aber so ausgelegt, dass sie auch mit sehr geringen Spannungen noch funktionieren - das heißt für den Akku: auch wenn er eigentlich schon leer ist kann die Spannung noch Monate ausreichen um die Fernbedienung am Laufen zu halten >>> der Akku wird also Monate in einem für ihn schädlichen Ladezustand gehalten und verliert nach wenigen Ladevorgängen schon große Teile seiner Leistung.

4. Nennspannung:
Eine normale Batterie hat eine Nennspannung von 1,5 Volt - alle gängigen Akkus hingegen haben (technisch bedingt) nur eine Spannung von 1,2 Volt. Erfahrungsgemäß ist das bei 97% aller Fernbedienungen irrelevant, da diese auch noch mit deutlich geringeren Spannungen funktionieren. Einige wenige Fernbedienungen sind allerdings so empfindlich, dass diese schon bei der niedrigeren Akku-Spannung von 1,2 Volt nicht mehr korrekt funktionieren. Sollte man so eine Fernbedienung haben, kann man den Gedanken gleich vergessen.

Zusammengefasst: Finanziell lohnt es sich definitiv nicht - die höheren Anschaffungskosten bekommt man bei dieser Nutzung nicht kompensiert. Funktionieren tut es aber schon. Wenn man auf Akkus umstellen will, sollte man aber 2 Punkte beachten:

1. Es gibt mittlerweile Akkus auf dem Markt mit einer sehr geringen Selbstentladungsquote von nur 10-30% im Jahr (z.B. die Eneloop von Sanyo/Panasonic). Da sollte man beim Kauf besonders drauf achten (Kapazität ist bei der Anwendung eher nebensächlich).

2. Man sollte die Akkus nicht erst aufladen, wenn die Fernbedienung nicht mehr funktioniert um die Dauer der schädlichen Tiefentladung gering zu halten. Wenn die Fernbedienung mit vollen Akkus also 4 Monate funktioniert, am besten bereits nach 2 Monaten wieder aufladen. Somit kann man die Lebenserwartung der Akkus deutlich verlängern.

Re: Batterie für Fernbedienung und Co. ?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Technik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste