Würdet ihr hetero werden,wenn ihr könntet?

Das ist so eine schwere Frage, weil man sich das nicht vorstellen kann.
Ich tendiere zu nein, weil ich bisher keine Probleme als Schwuler habe.
Wenn ich Hetero sein könnte, würde ich das wollen? Ich glaube das kann man gar nicht beantworten, wenn man sich selbst so akzeptiert wie man ist.
Jemand der nicht schwul sein will, aber ist, wird da sicher leichter antworten können.

Nein ich würde bleiben wie ich bin
Denn mir gefällt es so wie es jetzt ist^^

neko hat recht sehe ich genauso

wenn dann schon A-Sexuell. Aber Hetero? Ne xD

Hetero werden? Warum sollte das jemand wollen? Weil er es dann leichter hat? Und ihm die Ungerechtigkeit dann am Arsch vorbei gehen kann wie den anderen Heteros? Was für erbärmliche Feiglinge.

@Cola: naja es gibt mit sicherheit heteros die sich für schwule einsetzen möchten/und das sogar tun, aber wenn man schon als kind eingebläut bekommt das schwule was total schlimmes sind und auch in der schule von freunden etc. nichts anderes hört, dann versteh ich die heteros schon :wink:
da sollte sich eben die meinung schonmal bei den lehrern ändern, die besser darrüber aufklären sollten…
@topic:
najaaaa schwierige frage, ich finde jungs geil :smiley:
ich denke wenn ich das nicht tun würde würde mir etwas fehlen, wenn ich davon aber gar nichts gewusst hätte, also das ich schwul werden soll (geburt…) dann hätte ich mich nicht in die lage von heteros versetzen können.
Ich würde mal mit weiß nicht antworten, weil sowohl ja und auch nein zutrifft…
natürlich ists als hetero leicheter mit eltern, freunden und sonstwas, aber ich weiß nicht ob mein leben so verlaufen wäre wie es ist wenn ich nicht schwul wäre? eigentlich bin ich ganz zufrieden (naja mehr oder weniger, mal so mal so…); und wenn ich noch einiges ändere dann werde ich evtl. auch sehr glücklich sein mit einem freund :wink:.
ich denke schwule habens etwas leichter im leben, weil die schon mit viel mehr problemen zu tun hatten (als hetero muss man sich ja nicht outen “duu mama, ich wollte dir nur sagen das ich auf frauen stehe” mutteR: “waaaas? sowas gibst in unserem haus nicht du bist schwul und aus blablabla”… :smiley:)
beide seiten sind durchaus mit vorteilen verbunden :wink:

Niemals ! Den Ich Liebe Jungs :smiley:

Ich habe es doch erst seit paar Monaten akzeptiert, dass ich schwul bin, warum soll ich denn jetzt hetero werden?
Auch wenn ich es könnte, jetzt möchte ich es nicht mehr.

Ich bin total zufrieden Schwul zu sein, natürlich ist es in Teilen einfacher Hetero/wie alle anderen zu sein, aber ich liebe es halt, obwohl ich leider immer noch sehr unsicher bin, gegen den Strom zu schwimmen und anders zu sein. Aber das kommt schon mit der Zeit :smiley:
Hoffentlich werde ich dann ein engagierter Schwuler der für Rechte und gesellschaftliche Akzeptanz kämpft.

Nein,heteros gibt`s schon genug :flag: :flag: :flag: :wink:

Ich bin doch kein Mainstreamer. :laughing: Nein, ich möchte auf keinen Fall mehr hetero werden, auch wenn das am Anfang natürlich anders war. :wink:

Ich würde nicht hetero werden wollen, ich stehe zu meiner Sexualität. :flag: Nur weil die Gesellschaft noch nicht so weit ist, dass sie uns akzeptiert, würde ich noch lange nicht meine Orientierung wechseln wollen.

Genau so seh ich das auch. Nur weil die Gesellschaft noch nicht so weit ist, habe ich nicht vor nicht mehr Ich sein zu wollen.
Am Anfang ist es schon schwer,aber mit der zeit lernt man, sich selbst so anzunehmen, wie man ist. Und das ist auch gut so :flag:

Nein ich würde es nciht werden. Ich bin stolz darauf so zu sein wie ich bin!

Und man muss doch gegen den strom schwimmen um an die quelle zu gelangen :slight_smile:

Grüße aus dem Saarland

Chris

Auf keinen Fall :smiley: Als ich für mich erkannt hab, das ich schwul bin, hatte auch keine Probleme, warum dann Hete werden? Ne… :smiley: Und außerdem ist es egal, was man ist sondern wer man ist :wink:

Es ist egal, dass man schwul ist sondern dass man ein Schwuler ist? Versteh ich nicht :stuck_out_tongue:

Also, warum sollte ich denn Teil dieser Heteronormativität werden wollen?

Ich bin schwul und das ist gut so! :smiley:

Lieben Gruß Tizian :flag:

Ich finde die Einstellung von Tizian richtig und nach der selbigen Einstellung lebe ich auch.

Ich bin Schwul und stehe auch dazu!

Nein, es ist egal, ob man schwul/bi/hetero ist, sonder WER du bist. Also nicht im Sinne von Es ist egal, das ich schwul bin, ich bin ein Schwuler, sondern, es ist egal, das ich schwul/bi/hertero bin, ich bin ich/nett/einfühlsam… sowas :smiley:

Ich glaube, ich verstehe, war du sagen willst! :slight_smile:

Homosexualität ist nicht der einzigste Teil der Persönlichkeit, sondern man hat eben noch andere. Ich hab ja auch noch einen Charakter. Ich mag ja auch Ballett, mag romantische Filme, mag Tiere und auch Bücher. Das alles Teil meiner Persönlichkeit und nichtnur Homosexualität, auch wenn ich es nicht missen möchte Schwul zu sein. :slight_smile:

Lieben Gruß Tizian