Wie oft habt ihr euch schon in Heteros verknallt ?

Einmal war ich in einen Hetero verknallt :smiley: das war vor ungefähr einem Jahr, ich hatte ständig das Gefühl, dass er mit mir flirtet :wink: Ist aber leider nichts drauß geworden…

Obwohl man sagen muss, dass sie schon ziemlich heiß sind :wink: Kann ich meinen Vorpostern nur zustimmen!

So richtig verliebt in einen heterosexuellen Mann war ich bisher nur einmal.
Ansonsten fand ich sie “nur” besonders attraktiv, liebenswert, interessant und/oder charmant.
Wobei ich dazu vielleicht noch erwähnen sollte, dass ich sonst wohl nie wirklich verliebt war. Für mich ist “verliebt sein” schon etwas sehr starkes, ein Gefühl, welches ich deutlich von anderen Symphatieerscheinungen (wie oben genannt) abhebt.

Und wieder isses mir passiert und nach einer Übernachtung sitz ich grad auf seinem Sofa und merk, dass alles nichts wird :frowning:

In ziemlich viele. Ich könnte ein Buch darüber schreiben nur mit Namen xD! :smiley:

Haha kenn ich :smiley:
Das beschissenste ist, wenn sie anfangen mit dir rumzuschwulen ohne das sie wissen, das du schwul bist ^^
Vorallem, wenn sie täglich mit dir rumschwulen und vllt. auch bisschen mehr ^^

um die Threadfrage zu beantworten: noch nie!? Find das dämlich, genauso wie ich mich nie in nen Star verlieben würde wo ich weiß, das das zu nix führt und nie realistisch wäre.

In meiner Schule laufen auch nur Stars rum…

Naja, ich hab mich schon oft in heterosexuelle Jungs verknallt, aber da ich ein bisexuelles Mädchen bin, zählt das nicht wirklich xD Aber ich hab mich dafür schon in heterosexuelle Mädchen verknallt, was da definitiv störender ist. Einer hab ich noch nichts davon erzählt, aber eine andere hat mir klar gesagt, dass sie nicht an einer Beziehung mit Gleichgeschlechtlichen interessiert ist seufz

Ich bis jetzt nur einmal in einen heterosexuellen Jungen…leider meinen besten Freund!
Aber da bin ich zum Glück mittlerweile drüber weg:)

Ich war mal in einen meiner Parallelklasse verliebt aber leider war nicht schwul. xD

Ich finds auch dämlich, aber leider geht ja die Liebe über den Verstand hinaus, und man kann es sich nicht aussuchen, wo sie hinfällt. Bei mir liegts einfach daran, dass ich absolut null homosexuelle Kontakte habe.

Ich hab mich in 2 heteros verkuckt aber nach einer zeit wieder ausdem kopf gebracht

ich staune ja, was Heteros alles so mitmachen (Internat halt). ich hab meine Theorie: so zwischen 13 und 15 sind alle so ein bisschen oder auch mehr - wie ich es mal so nenne - geschlechterindifferent

Oder salopp ausgedrückt: Notgeil.

Notgeil ist besser, das stimmt. Aber um hochsprachlich zu bleiben: Sie kein Geschlecht dem anderen vor und neigen dazu, bei einer Vereinigung nicht auf die koitalen Normen des Gegenübers zu achten.

Ich war bis jetzt nur einmal in einen Hetero und zweimal in einen Schwulen verknallt.

In meiner Schulzeit öfters, worunter ich schon etwas gelitten habe. Mittlerweile habe ich eher mit anderen Schwulen zu tun, hat sich also gebessert.

Bisher war ich vier Mal verliebt und ja vier Mal in Heteros. Und von Mal zu Mal wurde es schlimmer, aber inzwischen versuche ich mich nicht immer davon runter ziehen zu lassen, nun ja, zumindest versuche ich es. Das Problem ist halt, dass ich keine anderen Schwulen kenne.

Dann solltest du dich mal hier im Forum umgucken. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich habe ja bei dem ein oder anderen so meine Vermutungen, aber pssst! :smiley:

Zu oft!!!
Geschätzt 8!