Wie oft habt ihr euch schon in Heteros verknallt ?

Also dass von 10 Typen denen man verfällt sowieso mindestens 8 hetero sind, ist ja mal klar. Aber mich interessiert ob es vielleicht jemanden unter euch gibt der ne Art Talent hat, nur Kerlen zur verfallen die auch erreichbar für ihn sind.
Wie oft habt ihr euch schon unglücklich ihn Heteros verknallt ? Oder sonstige unerreichbare Kerle.

Ich bis jetzt ausschließlich unglücklich (meistens Fußballer :smiley:)
Es waren immer so nette Kumpel Typen, bei denen man eher denkt die könnten vielleicht ein bisschen schwul angehaucht sein, aber sie haben sich immer via Freundin als not available entpuppt.
Habe es so satt, sich Nächte lang nach einem Kerl zur verzehren mit dems ganz einfach nichts werden KANN. (Klar ist eine Freundin kein 100% Beweis das er nicht vielleicht bi ist, aber dafür hab ich nicht den Nerv es bei sojemanden dann zu probieren)

Also: Wie oft hattet ihr Liebeskummer nach einem Hetero?

Ich kann mich in Heteros irgendwie überhaupt nicht verlieben :cry:
Zwar finde ich manche schrecklich heiß oder einfach nur abgöttisch geil, aber Liebe leider nie. Nur wenn ich weiß, dass jemand meine Liebe ebenfalls erwidern kann (Schwule, Bis), schlägt mein Herz höher :loving:
Was sich in gewisser Weise homophob anhört, finde ich Bisexuelle sexy. Vor allem wenn sie sich in mich verguckt haben. Da denke ich mir immer “Mhhh, halb harter Kerl/halb schwul” - Was natürlich nichts zu sagen hat :stuck_out_tongue:

Ein hoch auf die große “Mode-Bi-Welle”… Viele die vor anderen immer behauptet haben das sie hetero wären wollten es trotzdem mal probieren. Klar verzweifelt man bei dem ein oder anderen. Aber so ist das halt. Man(n) kann im Leben nicht immer alles haben :slight_smile: dafür fehlen uns einfach die Möpse :smiley:

Oh gott ich war so oft in Heteros verschossen -.- ich könnte davon ein Lied singen .

Aber sowas von! Es ist, als ob mein Umfeld heterosexualisiert wäre. Nirgends Bi-/ oder Schwule u.U

ich bisher auch fast nur heteros. die sind meistens einfach viel lockerer und “männlicher” ^^ jedenfalls die, die ich kenn. einer hat sogar, als ich ihm gesagt hab dass ich schwul bin (er weiß aber nicht dass ich was von ihm will) gesagt wie toll er das findet, und dass er mit schwulen ja eh viel lieber abhängt, weil die ruhiger sind und man mit denen besser reden kann ^^ und er hat mich immer mausi genannt… MAUSI!!! das war so nen ganz harter kerl eigentlich, also genau das, was ich will, und der nennt mich mausi ^^ nur mich versteht sich ^^
seufz er mochte mich, sehr sogar, aber halt nicht so wie ich das gern gehabt hätte schluchz
das schlimme ist einfach: man kann den heteros noch nichtmal nen vorwurf machen, die können ja nix dafür ^^

Ich fände das schrecklich, wenn mich Heteros (besonders Männer) mit irgendwelchen Kosenamen beschmückten. Beispielsweise “Mausi” oder “Schnukki” oder ähnliches. Mir kommt es so vor, als würde man mich nicht mehr ernst nehmen und ich als Witzfigur da stünde. Vor allem noch in einer Gruppe … :fu:

grundsätzlich geb ich dir recht, nur gibts sicher Situationen wo ein Hetero dann gar nicht mehr so hetero ist, und auch mal ein wenig “probieren” möchte :wink:

Wie bist du denn so? Bist du geoutet? Wenn du dich hetero gibst, dann gibt es für dich auch keinen Grund theoretisch zu sagen, dass du nur Heteros verfällst - weil die eventuell genauso sich nur geben.
Weißt du was ich meine? Schwierig zu erklären, aber verständlich glaube ich.
Wenn du Fußballer magst; spielst du selber? Also bei Fußballern denkt man sowieso, dass sie hetero sind. :smiley:

Bei mir war das einmal - auf meine Situation übertragen, natürlich ^^ - so. Als ich 16 war hab ich mich zum ersten Mal in ein Mädchen verliebt (genaugenommen zum ersten Mal überhaupt verliebt) und die war natürlich hetero. :unamused: Sie war sich allerdings nicht ganz so sicher und hat die Sache mal so ein bisschen vor sich hinlaufen lassen. Dass sie es nicht so ernst gemeint hat wie ich war irgendwie okay, weils mir das halt wert war und überhaupt. Ich hätt vermutlich alles mitgemacht um zumindest ein bisschen mehr mit ihr zu tun zu haben. Aber sie hat dann schliesslich festgestellt “dass was fehlt” und sich kurz darauf in nen Kerl verliebt mit dem sie dann auch einige Zeit zusammen war. Und am Anfang war ich total klischeemässig drauf. So richtig mit trauriger Liebeskummer-Musik und Rumgeheule und allem Drum und Dran. ^^ Ich hab dann auch den Kontakt zu ihr abgebrochen, aber mit der Zeit wurde es besser. War halt so ne Verliebtheitsgeschichte, die man in dem Alter so hat. :wink:

Nein ich bin nicht geoutet, darum ist es auch schwer auszutesten ob jemand nicht vielleicht doch schwul ist, weil in so einer kleinen Stadt immer gleich geredet wird und vorerst will ich mich nicht outen/geoutet werden.

Nein, mich lässt Fußball eiskalt, finde auch gar nichts erotisch dran :wink: Mir ist nur aufgefallen das die meisten meiner Schwärme Fußballer waren (wusste das zum Zeitpunkt des kennenlernes meistens nicht)

So richtig verliebt war ich glaube ich "nur :angry: " 3 mal… in 3 verschiedene Heteros…
Beim ersten war ich noch sehr jung, 11, 12 oder so… hach, diese gefühle immer, wenn ich in seiner nähe war <3
hab sogar während wir zusammen irgendwo rumliefen, seine Hand einfach genommen, weil ich unbedingt hand in hand mit ihm laufen wollte, aber er hat das nicht lange mit gemacht leider :smiley:
Beim 2ten weiß ich garnich mehr wie das passiert ist… den kannte ich auch nur ausm Internet, natürlich habe ich auch Bilder von ihm gesehn und ihn über Teamspeak gehört, aber persönlich vor mir noch nie gesehn… jedenfalls hab ich mich sehr lange immer nach ihm gesehnt, jeden Tag und jede Nacht an ihn gedacht, bin nach der Schule sofort immer an PC in MSN on, war glücklich wenn der on war… wenn ned, hab ich immer gewartet und gejubelt wenn er dann on kam xD vor allem wollte ich ihn nicht immer wieder anschreiben, wenn er es dann mal gemacht hat (und da musste ich manchmal bis abends warten, das war kaum auszuhalten) dann hab ich gefeiert wie nur was :smiley: die schule habe ich leider in dieser zeit auch sehr vernachlässigt <.< vor allem wenn ich mit ihm irgendwie gestritten habe oder so, saß ich da nur in meinem dunklen loch :< und ich war sooo sehr eifersüchtig, weil er aus Spaß immer zu andern sagte : xy schatz, woa ich liebe dich; baby; mein Schnuckel usw… das hat der bei mir am anfang auch gemacht, fand das immer so schön <3 aber später irgendwann hatte ich den eindruck, der macht das bei mir garned mehr und nur noch bei den anderen, da war ich immer so sauer und eifersüchtig… vor allem auf nen bestimmten andren typ da, hab gegen ihn richtig Hass entwickelt, weil der immer was mit “meinem Geliebten” gemacht hat, ständig warn die seite an seite und immer hat der den schatz, baby usw. genannt… ich wollte so gern an seiner stelle sein… und dieser andre junge konnte mich auch garnicht leiden, meinte immer ich wär emo usw… und hielt mich wohl immer für blöd… naja… das ist jetzt glaub ich auch 3 oder 4 jahre her, hab heute noch selten kontakt mit ihm, aber bin aufjeden fall drüber hinweg… aso, aber einmal hatte er mich dann sogar direkt darauf angesprochen ob ich schwul wär, weil ich mal wieder eifersüchtig war, dass er einen auf off gemacht hat (wegen mir) dabei aber mit nem andrem im Teamspeak am zocken war und mir nix davon gesagt hat… ich bin mir ziemlich sicher, dass er versucht hat auf Abstand zu gehen von mir… jedenfalls hab ich den darauf angesprochen und er dann so, ich zitiere : “mal ernsthaft pls”, “bist du schwul xD?” Das war für mich in den Moment auch der Schock des Lebens x_X hab ihm dann nen übel langen Text geschrieben und dann war auch wieder alles gut xD
ja dann gab es noch einen dritten, ich erzähl hier aber jetzt nicht wieder soviel, das war bei ihm so ähnlich, nur das ich ihn persönlich kenne und er heute mein bester Freund ist :smiley: bin auch bei ihm geoutet… hab da auch aber ne menge scheiße mit gemacht und ertragen… aber ich hatte erfahrung aufgrund der 2ten “Liebe” und konnte deshalb diesmal besser damit umgehen… darüber bin ich aber jetzt eig auch hinweg… hoff ich doch mal

Jedenfalls werde ich den Fehler HOFFENTLICH nie wieder machen, mich in ein Hetero zu verlieben ._____. das ist Leid pur! 3 mal war 3 mal zuviel, aber hab immerhin meine Erfahrungen gemacht^^
Jetzt konzentriere ich mich darauf, mich in den richtigen zu verlieben (also in nen Gleichgesinnten… logisch^^), auch wenn man das leider nicht viel beeinflussen kann und das einfach kommt… aber von Heten sollte man definitiv die Finger lassen (was Liebe angeht!) !

Bei mir gibt’s eigentlich nicht so viel zu erzählen. Ich habe bis jetzt für zwei Jungs geschwärmt, die eindeutig hetero sind. War aber auch nur eine Schwärmerei. Richtig verliebt in einen Hetero war ich bis jetzt einmal, ist auch noch gar nicht so lange her.

Ich war bisher insgesamt einmal verknallt - in einen Hetero ^^ Ist auch gar nicht so lang her XD

Ich kann dir da irgendwie nur zustimmen. Heteros sind vielleicht heiß, aber verlieben könnt ich mich auch nicht.
Hatte bis jetzt 2 Freund - beide Bi :smiley:

Also ich hab mich noch nie in nen Hetero verliebt.
Aber eigentlich finde ich nur Heteros geil.
Ich hab früher immer versucht gleichzeitig mit ihnen aufs klo zu gehen, um am stehklo ihren penis zu sehen
hat nie geklappt, war dannn immer zu feige, mich ans stehklo zu stellen

dito :laughing:

Ich habe mich erst einmal bzw. bin zum ersten mal verliebt in einen Jungen …
Er ist aber Hetero -.-""""""" !!

Viele Male… aber einen davon hab ich rumgekriegt und bin jetzt mit ihm zusammen. :happy:

Fazit: Nicht alles was sich heterolike gibt, ist es auch. Mancher muss sich auch erst selber finden :astonished:

Ja einmal richtig derbe.
Und was das aktuell ist, weiß leider keiner :wink: