Wie lange Geoutet

Moin! Ich bin bei einigen Wenigen seit nem halben Jahr geoutet und geh damit eigentlich ganz normal um :smiley:

Jo cool :laughing: :smiley:

Seit Februar oder so, bei meiner Klasse, genau weis ich es nicht mehr :smiley:
Für mich hat sich eigentlich nix geändert, und wenn doch hab ich’s irgendwie nicht mitbekommen :smiley:

Also bei meiner familie etwa nen jahr (mein gott, die zeit verfliegt O.o)! Abet mein erstes coming out war vor knapp 3 jahren bzwn 2 3/4 Jahre :smiley: also ich geh offen damit um! Noch offener seit ich einen (wundervollen) Freund hab! Also meine schule weiß es auch seit mindestens 4 Monaten ^^

Warun schreib ich wieder so viel O.o
Naja, egal! :smiley:
Euch noch viel mut, falls ihr noch was vor euch habt :slight_smile:

Ich bin grad mitten drin. :slight_smile:
Mein Vorsatz: Wenn es sich in einem guten Gespräch ergibt und die Stimmung passt, dann sage ich es.
Und manchmal passiert 3 Monate dann nix und dann wieder innerhalb von zwei Wochen zwei Outings.

Mein erstes Outing war vor ca. nem halben Jahr ausversehen. Danach dann bewusste Outings. Aber ich hab so das Gefühl, dass es zwischenzeitlich komischerweise auch uneingeweihte gemerkt haben.

Wie gehe ich damit um? Jetzt wissen es halt welche und ich muss mich bei einigen nicht mehr leicht verstellen. Ansonsten verhalte ich mich da jetzt nicht irgendwie anders…

Ich bin seit Jan 15 bei einer Person geoutet und für beide ist das nun etwas ganz normales.

ich bin seit dem ich 15 oder 16 bin geoutet aber aufjedenfall mit fast 17 war ch komplett geoutet. mittlerweile gehe ich damit auch sehr offen um und meine Freunde akzeptieren es voll :slight_smile: Hab fast nur männliche Freunde haha :smiley:

Gemeint ist Januar 2015.

Ich bin seit dem ersten Mai 2015 bei meinen Freunden geoutet, die haben es alle gut aufgenommen, einer hatt sich dann sogar kurze Zeit später bei mir geoutet

@Crystal: Ist ja geil! :smiley:

Ich bin seit etwas mehr als einem Jahr geoutet und gehe auch ganz normal damit um.

ich auch seid 4 Jahrem

Oh, so “früh” schon? Durch Zufall, also ungewollt, oder war es eine Person, der du vertraust?

Es war ne person der ich vertraut habe :smiley: damals hatte ich noch probleme mit dem inneren coming out, also brauchte ich jemanden zum reden ^^ also musste mein bester kumpel hinhalten :smiley:

Ah okay. Ja, das ist verständlich :slight_smile:

Mein erstes coming out war vor 3 jahren also mit 17 bei meinen freunden :smiley:

Vor einem halben Jahr hat mein Outing begonnen, indem ich es meinen engsten Freunden erzählt habe. Vor 4 Monaten hat es dann meine Familie erfahren und inzwischen ist es mir relativ egal wer es weiß und wer nicht, wobei es eh schon die halbe Stadt weiß

Hey

@ Gehe - wie sieht`s denn bei dir aus mit dem Outing?

Mitte November 2014 war mein Outing, allerdings unfreiwillig.
Mein damaliger Freund hat bei mir übernachtet und mein Vater kam morgens etwas zu stürmisch in mein Zimmer, als mein Freund mich grade am fi… war!
Das war megapeinlich - mein Vater hat`s allerdings voll locker und richtig cool aufgefasst!

Dann mal auch hier von mir was.

Mein aller erstes Outing hatte ich mit 15, vor meinen damals 2 besten Freundinnen. Ursache war eine etwas kompliziertere Geschichte, die ich hier jetzt nicht so ausführlich behandeln möchte. Aber kurz gesagt, ich war Tänzer an der Oper, und mich hat damals ein 23 Jähriger auf FB angeschrieben und gemeint, dass ich so toll war und ob wir uns nicht mal treffen möchten und bla. Gesagt getan, und ab dem Zeitpunkt wusste ich einfach ich bin schwul und musste einfach mit wem darüber reden, da 15 und 23 jetzt vielleicht nicht grad die Altersspanne ist, die sich trifft.

Folglich im laufenen Schuljahr outete ich mich vor der ganzen Klasse und meinem Klassenvorstand, die es alle sehr positiv aufgenommen haben, besonders die Mädls. Mit 16 dann hatte ich meinen ersten Freund und ging mit meiner Sexualität sehr offen um, bis vor meinen Eltern. Denen hab ich es bis zu meinem 19 Lebensjahr verschwiegen, da ich einfach Angst hatte es ihnen zu sagen, zumal meine Mutter relativ konservativ erzogen wurde. Somit habe ich immer so getan als würde ich zu Freundinnen fahren und dort schlafen usw.

Mit 19 dann, hab ich mich letztendlich getraut es meinen Eltern zu sagen und war sehr sehr positiv überrascht wie locker sie damit umgegangen sind und reagiert haben. Meine Mutter fragt immer schon wann ich endlich wen nachhause bringe usw. Ziemlich peinlich haha

Mittlerweile erzähle ich es jedem, sobald nachgefragt wird ob ich eine Freundin oder Partner habe, dass ich schwul bin. Auch an meinen Arbeitsplätzen habe ich das getan und es wurde immer positiv aufgenommen bis jetzt. Hatte auch nie jemals eine schlechte Erfahrung, oder wurde irgendwie verbal bzw. körperlich deswegen angegangen. Wohl Schwein gehabt.

Soviel zu meinem Coming-Out haha :smiley: