Wie kriege ich sie auseinander?

Hey,

Mein Ex hat mich verlassen für einen anderen Typen. Dieser Typ hat mich ordentlich schlecht bei ihm gemacht… mein Ex hat die Trennung nicht wirklich gewollt, als Trennungsgründe wurden Argumente genannt, die ein Jahr zuvor dazu dienten mich davon zu überzeugen mit ihm eine Beziehung einzugehen - nur plötzlich waren sie negativ… Er wollte mich sogar einmal wieder haben, aber am nächsten Tag, als sein Neuer mit ihm geredet hat, wollte er es plötzlich nicht mehr. Das ganze ist nun einige Monate her, aber ich kann nicht aufhören an ihn zu denken … Ich liebe ihn noch immer, obwohl er mir das Herz gebrochen hat und mich inzwischen (laut eigener Aussage) hasst.

Nun… ich will… nein, ich muss kämpfen. Ich will ihn und seinen neuen irgendwie auseinander bekommen; ich hab dafür genug Geduld jetzt - aber ich brauche Tipps - und bitte keine moralischen Argumente, die dagegen sprechen …

ja - es ist vielleicht falsch und vielleicht ist es auch böse und fährt gegen die Wand, aber ich habe sonst Angst in ein paar Jahren zurückzuschauen und zu denken; Ich habe nicht genug gekämpft: Warum habe ich nicht alles gegeben? Sein neuer Typ betrügt ihn - oder hat ihn bereits mindestens dreimal betrogen - aber statt den Leuten z u glauben, die das meinem Ex sagen, denkt er, dass ich dahinterstecke … Es ist … ich bin verzweifelt. Ich muss kämpfen. Bitte … hilft mir… irgendwie. Wie kriege ich die Beziehung aus der Ferne sabotiert?

Ist es nicht vielleicht ein wenig spät dafür, wenn er dich kurz nach der Trennung wollte und jetzt hasst?

Das Problem war da, dass er mich zurück wollte, wo der Neue einfach noch zu nah war. Er war noch da und konnte ihm direkt wieder alles ausreden… Ich muss ihn aus dem Weg kriegen; nur steh ich da vor einem Rätsel, wie ich das aus der Ferne schaffe. Aber ich muss es tun … sonst werde ich mmri ewig vorwerfen nicht alles gegeben zu haben.

Also dass dich dein Ex aus vielleicht nicht sinnvollen Gründen verlassen hat und sein neuer dich dermaßen schlecht redet, ist natürlich überhaupt nicht in Ordnung.

Aber hier jetzt Tipps zu sammeln wie man Beziehungen sabotiert und Intrigen schmidet, finde ich mindestens genauso daneben.
Klar kann man um seine Liebe kämpfen, aber es ist letzenendes seine Enscheidung, für wem er sich entscheidet. Leider sagt das noch nicht mal unbedingt was darüber aus, wen er liebt, sondern einfach nur mit wem er eine Beziehung (möchte???).

Du kannst ihm deutlich klar machen, dass du ihn liebst und für dich “werben”, aber wenn er keine weitere Beziehung möchte bzw. sie nicht eingeht, dann ist es meiner Meinung nach daneben und völlig gemein, irgendwas zu sabotieren.

Ach, ich bin auch gar nicht davon überzeugt …

ich weiß einfach nicht weiter, ich würde ihm am liebsten Schreiben, mit ihm reden, aber er blockt mich ab. Selbst wenn wir noch Kontakt hatten, war er distaanziert. Denn als er mich wirklich an sich heran lies und sich auf das Gespräch einlies, wollte er mich wieder und wenn er sich auf mich einlässt, merkt er immer, dass da noch was ist … aber deswegen… ist er so ein Eisklotz zu mir. Und lässt sich reinreden von seinem Neuen :frowning: Ich weiß einfach nicht wieter, könnnt grad wieder heulen.

Mal ganz davon abgesehen… warum willst du einen Typen haben, der dich für einen anderen verlässt nur weil er belabert wird, offensichtliche ist seine “Liebe” zu dir nicht gerade stark. Die Frage ist imho nicht, ob du kämpfen solltest, sondern ob sich das kämpfen lohnt.

Naja… ich liebe ihn… monatelange Distanz und auch nciht an ihn denken, hat mich dahin gebracht, dass ich immer noch sagen muss: Ich liebe ihn … und ich eben weiß, wie er fast das Jahr unser Beziehung war. wie er mich auch geliebt hat … aber er hat einach die schwächen unserer Beziehung nicht angesprochen

Sich in Beziehungen anderer einzumischen oder diese zu sabotieren halte ich für ein absolutes NO-GO! :imp:
Lass es! Was dein Ex und sein neuer Freund machen geht dich ohnehin nichts an. :confused: