Was hält ihr von Sexdates? Blöde Frage..

Hey,

ich hab eine sau blöde Frage…

Ich bin Single, und (nahezu) jeder hat ein Bedürfnis nach Sex. Ich bekomm auf diversen Plattformen Anfragen für Sexdates. Ich bin eigentlich strickt gegen solche, hatte noch nie eines, aber jetzt meine Frage… bin ich da zu verklemmt? Finde nur ich solche schlimm? Sollte ich meine Einstellung ändern und mehr “genießen”?

Naja, wenn du was dagegen hast, müsstest du dich ja zum Genuss zwingen, das hat in der Regel wenig Aussicht auf Erfolg.
Dein Post macht allerdings den Eindruck, dass du ja schon irgendwie damit liebäugelst :wink: Was hast du denn dagegen?

Joa… :rat:

Ich weiß nicht… hab Angst dass das äh falsch ist …
und rückgängig kann ichs ja ned machen, keine ahnung.

Da klingt für mich jetzt bisschen Angst davor raus, dass Menschen in deinem Umfeld das falsch finden. Kann das sein?

Rückgängig machen kann man nichts, das stimmt. Allerdings könnte man Dinge ausprobieren und sie in Zukunft sein lassen, wenn man merkt, dass sie einem nicht gut tun.

Nö, überhaupt nicht, ist mir egal, aber ich befürchte ich werd mit mir selbst nicht fertig wenn du verstehst was ich meine ^^

Naja es fehlt halt etwas bei nem Sexdate. Gefühle und Vertrauen. Vertrauen gehört zum Sex ein Stück weit dazu und ich kann mir vorstellen, dass es das dem ein oder anderen deutlich leichter macht. Du musst dir überlegen, ob du Sex ohne Gefühle haben kannst. Das ist Geschmackssache und es mag nicht jeder. Aber es spricht nichts dagegen, dass du dich ausprobierst. Manchmal weiß man auch nicht, was man will, wenn man es nicht probiert hat. Die Entscheidung kann dir jedoch keiner abnehmen.

Ich wüsste selbst nicht, ob ich das machen würde.

Zum Thema Vertrauen könnte man noch sagen, dass der Begriff “Sexdate” ja eigentlich nur die Abgrenzung zu Sex innerhalb einer Beziehung ist. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege :wink: Jedenfalls heißt das, Sexdate ist nicht gleich Sexdate. Sex ohne ein Gefühl von Sicherheit würde ich persönlich auch nicht haben wollen. Darauf zu achten, was einem angenehm und wichtig ist und was nicht, halt ich für wichtiger als die Unterscheidung in Sexdate - kein Sexdate.