Wann hattet ihr eure erste schwule Erfahrung?

Ich hätte meine wahnsinnig gern in nächster Zeit, ist hier nur sehr schwer jemanden zu finden auf den ich mich einlassen würde! Ich bin ein sehr zärtlicher Typ und brauche das auch bei meinem gegenüber. Die Typen die mir bis jetzt über den Weg gelaufen sind, waren alle nur auf nen schnellen fick aus und da kann ich echt drauf verzichten!

Hallo
also dann will ich auch was schreiben und hoffe das keiner mich auslacht :confused:

Also meine erste schwule erfahrung war als ich 9 war.

Erzähle doch ein bisschen mehr davon wenn du magst. Es lacht dich hier doch keiner aus.

naja halt aufeinander legen und reiben und am Baum gefesselt^^
ja ist halt so

Ich war 10. Das waren allerdings mehr so Spielereien.

Na dann will ich mal von mir berichten.
Ich war schon in der Grundschule immer an nakten Jungen interessiert und war auch immer gerne nackig (gerne heimlich, mit steife P… ). Da gab es dann auch Doktorspiele, mit anderen vergleichen und auch anfassen. Blümchen Sex halt.
Ende der sechsten Klasse waren wir auf Klassenfahrt, vier Jungs in der Pubertät in einem Zimmer. Da ging es dann schon ziemlich ab. Wer hat den größten, nachmessen und so weiter. Einen Kumpel, mein Bettnachbar im Doppelbett, kannte ich schon aus dem Schwimmverein. Ich hatte ihn schon öfters beim Duschen und Umziehen nackt gesehen und war beeindruckt wie weit er schon entwickelt war, er war aber auch fast ein Jahr älter als ich. Irgendwann Abends während der Klassenfahrt, hat er mich gefragt ob ich schon sb mache. Ich war nicht sicher was er meinte und er hat mir dann zum ersten Samenerguss verholfen und ich ihm dann auch, allerdings nicht zu seinem ersten. Danach haben wir uns dann regelmäßig gegenseitig gewichst, meistens nach dem Schwimmtraining. Ich hätte gerne auch mal mehr ausprobiert, vor allem so orale Dinge, aber er wollte leider nicht.
Zum wechsel von der siebten in die achte Klasse hat es mich dann fast zerrissen, unüberbrückbare Differenzen zwischen meinen Vater und mir und meine schwer gefährdete Versetztung in den nächsten Jahrgang, führten dazu das ich auf ein Internat wechseln “durfte”. (Ich war aber auch ein kleines Arschloch).
Zusammen mit mir kamen noch zahlreiche andere neue Schüler in das Internat. Mit einem habe ich mich sehr schnell angefreundet, wir hatten so die gleichen Interessen, vor allem Sport. Ich fand ihn gleich total süß, hübsches Gesicht, tolle Figur und ein richtigen Knackpo. Er war 13, ich 14 und es kamen auch von seiner Seite sehr klare Signale. Alle zwei Wochen gab es vom Internat ein Angebot schwimmen zu gehen, genau mein Ding. Da war es dann soweit, was ich mein erstes Mal nennen würde. Wir haben uns in eine Umkleidekabine verkrümelt, und es ging dann mit intensivem Küssen und streicheln los. Wir sind dann beide bei OV gegenseitig gekommen, ich habe das alles noch genau vor Augen und werde es nie vergessen.
Wir hatten dann bis zum ABI eine ziemlich intensive Beziehung, anale Sachen haben wir auch ausprobiert, aber es ist nie zur penetration gekommen, was im Nachhinein auch gut war, weil es für uns damals nicht so wirklich wichtig war. Inzwischen habe ich für mich festgestellt das ich den Aktiven Teil lieber mag, vielleicht finde ich irgendwann auch das richtige Format für mich, kann ich mir sehr schön vorstellen, auch wenn ich das nicht als mein erstes Mal empfinde würde.

Mit 9 war ich im Sommerurlaub mit nem 16jährigen aus der selben Unterkunft im Schwimmbad. Er sollte mir unter der Dusche helfen und wir waren da beide nackt.
Zu der Zeit hab ich nicht wirklich verstanden, was wir da machen - aber ich hatte “schöne Gefühle” dabei und es hat mir gefallen :wink:

Mit 8/9 Jahren durch mein älteren Couseng der mit mir immer wieder so alles mögliche angestellt hat.

Mein erstes Mal hatte ich mit 15 Jahren, damals mit meinem mittlerweile Exfreund… Davor hatten wir schon öfter intimen Kontakt -> Hauptsächlich Oralsex. 'N Monat später war’s dann soweit und wir haben es das erste Mal anal probiert (noch mit Kondom ^^) Das Ganze ging relativ schnell vom Tisch, weil es für uns beide verdammt geil war :smiley:

Bevor es zur Sache ging waren wir beide noch in der Dusche und haben uns gegenseitig gefingert und geblasen, war auch ganz nett :slight_smile:

So ein glück wie manche hier hätte ich auch gern gehabt… leider hab ich keine verwandschaft in dem alter und freunde war immer schwer weil ich recht weit weg von zuhause zur schule ging…

Auf schulausflügen gab es etwas rum geblödel aber kein anfassen oder gar mehr… bei den wenigen übernachtungen die ich hatte wollten meine freunde nich mal offen wixxen, geschweige denn mehr. Ich geb aber zu im schlaf hab ich wohl etwas gefummelt… >_<

Einzig im Ferienlager gabs mal etwas mehr, da war ich so 9 oder so… gerade genug dass ich auf den geschmack kam. Aber eigt mochte ich schon immer beides und war schon immer sehr versaut - damals hatte ich weder internet noch sonst welche einflüsse, aber ich geb zu ich bin neidisch auf alle die heute in dem alter sin und handys und so haben… ich glaub mit 12-16 wäre ich vor glück gestorben hätte mir wer sexy fotos geschickt… xD

und ich hätte ihn wohl angezeigt.

…bei einem Freund/einer Freundin auf dem man steht…?

Das nicht, aber von freund ging ich auch nicht aus. Eher von dem was man so zw 12-15 manchmal zugeschickt bekommt. Man weiss nie wer sich tatsächlich dahinter versteckt.

Was den ein freund betrifft, dieser, selbst ein freund+, würde mir nie so etwas schicken, weil er oder sie genau weiss, dass ich es ignorieren würde, selbst wenn wir sonst endlos bettengymnastik treiben.

ich hasse es, posts nicht editieren zu können. gez Der Regalnator

Mich hätte es so oder so nich gestört aber ich verstehs…

Es is halt schwer wenn man niemanden für sowas hat und die wenigen freunde nich wollen…

Mein erstes mal hatte ich mit 15.

Es war an einem Montag, da habe ich Sport in der Schule gehabt. Wir mussten 30 Minuten durchgehen Joggen, ich war müede vom Joggen und da laufte ich kurz. Ein Freund lauft mit mir, da er reden wollte über ein thema, was sich in der Schule rumsprache. Der Lehrer sah uns und sagte das wenn alle fertig sind wir noch 10min Joggen müssen. Wir taten das und gingen uns dann umziehen. Ich muss vorher sagen das wir nie geduscht haben aber Heute mussten wir und das war das erste mal für mich, für meinen freunde war das normal, da er in einem Fussball Club spielte. Wir gingen in die Umkleide Kabine rein alle waren schon weg. Ich wollte es schnell hinter mir bringen aber alls sich mein Freund aus zog wurde ich ein wenig geil, denn er hat wirklich ein schönen Six Pack. Er sagte zu mir “kommen gehen wir” Wir gingen in denn Dusch raum dort legten wir unsere Handtücher hin. Wir hatten bis dahin noch die Unterhosen an. Ich war in dem moment sehr aufgeregt, da ich mich jetzt ausziehen musste. Ich Zog meine unterhose vor ihm aus und merkte das er garnicht schaut, was mich behruigte. Ich bekam auch kein ständer, bis er sich auszog. Ich sah seinen Schwanz, was mich direkt Geil machte. Er sah auf einmal meim Schwanz an und war erstaunt und sagte : “Wow alter du hast einen grossen Schwanz” Ich konnte da nicht anders und nahm seine Hand und legte es auf meinem Schwanz. Sein Schwanz wurde auch Hart. Er nahm mein Schwanz und gab mir ein Blowjob, was einfach fantasitisch war. Ich kam dann auch und so gehten wir dann auch Duschen. Er sagte auch dass, Er das nicht mehr machen will, denn er ist Fussballer und das geht nicht, dass kann ich auch verstehen.

erzähle das lieber nicht

Jetzt wundere ich mich aber, wie früh schon manche von euch regelmäßig gewichst haben. Ich war etwa 10 oder 11 als ich mein anfing mich für meinen Schwanz zu interessieren ihn zu rubbeln. Das Gefühl war mega geil und manchmal kam sogar “irgend etwas Nasses” raus. ich glaube, dass ich dann etwa ein Jahr später erstmal voll abgespritzt habe. Seit dem wichse ich regelmässig.

In der Zeit traf ich mich auch mit 2 Kumpels zum gemeinsamen wichsen. Wir haben mit viel Neugierde unsere Schwänze angeschaut und verglichen und bei war ich immer “der Star”, nicht weil ich so einen tollen Riemen hatte, sondern weil ich mir damals schon die paar spärlich wachsenden Härchen abrasiert hatte. Das kam bei meinen Kumpels mega gut an, zumal der eine Freund (er war ein Jahr jünger) noch gar keine Haare hatte und der andere (etwa ein Jahr älter als ich) zunächst einen Busch hatte. Meine ersten schwulen Erfahrungen werde ich daher mit 12 gemacht haben.

Danach entwickelten sich unsere Wichstreffen zu wirklich schwulen Sexdates. Wir begannen uns gegenseitig den Schwanz zu blasen und fanden es damals als den Gipfel der Versautheut, das Sachsahne abzusaugen und zu schlucken. Anfangs fand ich den Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und wenn ich geil war, hatte ich ohnehin kein Problem damit, wenn ein Kumpel in meinem Mund kam.

In der Zeit sprachen wir auch immer öfters davon, wie es sich wohn anfühlen mag, wenn einer einen Schwanz im Po haben wird. Theoretisch hatten wir uns das schon genau ausgedacht, real hatte aber keinen von uns einen Plan. irgendwann kam einer auf die Idee seiner Mutter eine übelst süßlich stinkende Handcreme zu klauen und hat uns damit das Poloch eingecremt (oder besser eingeschmiert) und dann war ich irgendwann dran. xD

Zunächst war es ein sehr seltsames Gefühl (so zwischen extremer Geilheit und shit ich kacke dem Freund auf den Schwanz) und die Schließmuskulatur wollte sich nur sehr langsam für den eindringen Schwanz öffnen. Damit jeder “keine Arschjungfrau” mehr war, haben wir uns dann reihum gegenseitig unseren Po verwöhnt. Obwohl ich zunächst etwas widersprüchliche Gefühle für den Posex hatte, habe ich damals schön gespürt, dass es für mich mega geil ich, wenn ich Schwanz in mich eindringt oder ich mit der gleichen Geilheit und Begeisterung meinen Schwanz in ein entspanntes Poloch gleiten lasse. Wir haben an diese Wochenende dann mehrmals schwulen Sex mit einander gehabt

Dieses schwule Sexerlebnis hatte ich mit 13, knapp 14. Es war das Wochenende 24.bis 2g. Juni 2015, sechs Wochen vor meinen 14. Geburtstag. Dieses Wochenende war ein unvergessliches Erlebnis. Nicht nur, weil ich da die Gelegenheit hatte zwei Polöcher auszufüllen und auch zwei verschiedene Schwänze in meinem Po zu spüren, sondern weil sich dieser Sex für mich richtig angefühlt hat und ich seit dem definitiv wusste, dass ich schwul bin.

Meine erste schwulen Erfahrungen hatte ich, als ich ungefähr 12 Jahre alt war. Damals habe ich mich mit zwei Kumpels aus dem Sportverein getroffen und wir haben gemeinsam gewichst. Ich habe zwar vorher auch schon meinen Schwanz massiert aber alles Rubbeln brachte immer nur “ein wenig Nasses” zum Vorschein. Erst mit etwa 12 konnte ich dann endlich auch voll abspritzen.

Es ergab sich dann, dass wir es uns auch gegenseitig gemacht haben oder den Schwanz des Freundes geblasen haben.

Also bei mir wars so, dass ich mit 12 bei meinem Cousin übernachtet habe. Als wir dann Abends im Bett lagen zog er die Decke weg, weil er es so lustig fand, dass er eine spontane Erektion hat, dass ers mir zeigen muss und zog dann auch die Unterhose runter. Dann meinte er es wär doch ne coole Idee wenn wir die Länge vergleichen un hab zugestimmt. Habe mich dann gerieben, bis er steif war und hatten dann mit einem Lineal gemessen. Danach erzählte er mir, ich müsse es unbedingt ma ausprobieren, mein Schwanz in die Hand zu nehmen und schnell hoch und runter bewegen, weil dann irgendwann, Zitat: “eine seltsame weiße Flüssigkeit rauskommt.”
Ich fand das so interessant, dass ichs probiert habe aber ohne Erfolg. Jedoch als ich wieder zu Hause war und es Abends im Bett noch ma probiert habe hats geklappt und so hatte ich die Selbstbefriedigung kennen gelernt.

Habe davon einem Freund erzählt, der hin und wieder mit seiner Schwester kam welche zum Reiten auf den Hof kam auf dem ich zu dem Zeitpunkt mit meinen Eltern gewohnt hatte und der Fand das so super interessant, dass er meinte ich solle es ihm zeigen.
Wir sind dann in die Ballenhalle und versteckt auf und zwischen den Heuballen hab ichs ihm halt gezeigt und mir einen runtergeholt. Er wollte es dann auch versuchen, aber er war ein Jahr jünger als ich und konnt seine Vorhaut noch nich zurückziehen, was echt schade war.

Er war sehr angetan von dem Thema und ich war es ja auch schon und so kam es, dass wir dann angefangen haben herumzuexperimentieren. Halt so Sachen wie sich gegenseitig anfassen, den Schwanz des jeweils anderen in den Mund nehmen und sogar einige Male erfolglos versucht Sex zu haben.

Knappe zwei Monate später mussten wir umziehen und so verlor ich den einzigen Jungen den ich kannte mit dem ich intim werden konnte und da mein Freundes- und Bekanntenkreis nur aus +100% Heteros besteht, kam es seitdem auch bis heute nicht zu etwas ähnlichem.
Mich stört das ganze schon ziemlich, da ich Bi bin und endlich mal die Erfahrung machn möchte und von einem Schwanz entjungfert werden will, da ich mir sicher bin, dass es eine äußerst schöne Erfahrung sein wird weil mir passiv auch alleine schön äußerst viel Spaß macht.