Vorstellung ^^ [Reupload i gues]

Cool, Linkin Park, obwohl ich die jetzt nicht bei Alternative Rock verortet hätte (Y) Ich mag zwar die eine oder andere Band, aber ich höre eher mal hier ein Lied oder dort eins und bin nicht so auf Alben oder so fixiert.

Ja, bring dich lieber nicht in Gefahr. Hier in Hamburg ist das wieder anders. Da juckt’s nicht wirklich jemanden. Ich mach da keine große Sache draus, aber wenn im Gespräch das Thema oder so kommt, ist es auch nicht schlimm, das hier oben in einem Nebensatz zu erwähnen. Find ich immer besser, als herumzudrucksen oder zu lügen. Aber du hast recht: Da kommt es total auf die Gegend an. Ich glaube, das mein Vater nicht wollen würde, dass das irgendjemand im Dorf meiner Eltern weiß …

Auch von mir ein herzliches Willkommen

:cry: Sachsen und Bayern die Bundesländer der ewig Gestrigen :cry:
Kann ich ganz gut nachvollziehen was du meinst.

Zu Alternative würde mir spontan noch Three Days Grace einfallen. Ansonsten interessante Mischung. Hast auch Gothic oder ähnliches in dein. Portfolio?

Joar Linkin Park würd ich eher als Nu Metal einordnen bei manchen Lieder fast schon Emo like ^^, ich hab eigentlich auch nur paar Bands auf die ich richtig abfahr mit Alben etc ansonsten hör ich kreuz und quer , ich hab bestimmt 50 Spotify Playlists schon wieder XD.

Ich glaub im Westen ist das halt wirklich besser wobei man in Dresden und Leipzig aufjedenfall Stadtteile hat wo man auch damit offen umgehen kann ^^. Aber die Rechte präsenz ist in Sachsen halt enorm hoch , wobei ja Homophobie etc auch kein nur rechtes Phänomen ist , man siehe Katholismus oder Islam :confused:

Jaja, von den scheinheiligen katholen könnte ich auch ein Liedchen singen

Ich glaub meine Oma in Bayern würde es tatsächlich nicht stören wenn sie es wüsste ^^ , ich bin ja ihr lieblings Enkel :3 .
Gothic würde mir nicht einfallen außer vieleicht Subway to Sally aber die sind eher Mittelalter Folk Rock/Metal , haben aber gewisse Gothic Elemente .
Habe bisher keine Gothic Band gefunden die mir wirklich zugesagt hat :confused:

Zum Thema Religion könnt ich viel sagen… ich habe da aber eine eher Extreme Meinung die ich selten kundtue um nicht gleich alle Leute in den Glauben zu lassen das ich ein Lebender Dämon oder sowas währe XD

Zum Thema Religion halte ich mich da eher weniger zurück. Meine erzkatholische Oma kann mir deswegen nochmal mehr in die Augen schaun :laughing:

@Kitsune Ja, Subway to Sally ist auch noch ganz interessant.
Ich hab mal auf einer Veranstaltung zwei Linke erzählt, die dort von Rechten eingekesselt wurden. Hier im Westen ist das vielfach gar nicht vorstellbar, da die Rechten dann nur eine Handvoll Leute zusammenbekommen.

@Quianye Nu Metal trifft wahrscheinlich auf mehr Songs zu. Bei Alternative kommen mir zuerst Pixies und Placebo in den Kopf.
Lebender Dämon? Ach, wir kommen doch eh alle in die Hölle :wink:

Wir bösen bösen Sünder :laughing: :flag:

Hölle ist heiß - wer will nicht jemand heißen für sich haben? Nur frage mich, ob das durch den Klimawandel da unten nicht eher eine Hardcoresauna wird … :wink:

Nunja ich fand die in 1993 und 94 statt gefundenen Kirchenbrände in Norwegen durch die BlackMetal Szene not so bad… .
Allgemein glaube ich das eine Welt ohne Religion Friedlicher wär , ist halt immernoch Kriegsgrund Nummer 1 neben Geld , allerdings findet der Mensch dann andere Gründe .
An sich find ichs net Schlimm wenn Leute ne Religion ausüben,(und wenn sie an nen Heiligen Pfannkuchen glauben von mir aus XD) aber dann bitte in Frieden ohne andere zu stören oder ihren Glauben aufzwingen zu wollen .

@Zuri wer weiß maybe ist es in der Hölle dann umgedreht und es wird ein Winter Wunderland :smiley: , abgesehen davon das ich eher für Kaltes Wetter zu haben bin :smiley:

Tja, die Hölle wird schon mal nicht als Wunschkonzert beschrieben :wink:
Solange da nur dieses Lied läuft und die Temperaturen keine Polartemperaturen sind, meinetwegen^^

Ja, ich habe mal eine interessante Definition in “Ethik und Religionsgespräche” gehabt. Da wird unterschieden in:
Religism - Ausleben eines Kults, in Extremform Fanatismus
Religiosity - Persönlicher Glaube, ggf. Spiritualität
Religion - Institution mit meist heiliger Schrift, Gemeinde, Regeln, etc.

Wenn man das so aufteilt, kann man genauer benennen, welcher Aspekt Ursache welchen Problems ist.
Der persönliche Glaube, den man quasi zu Hause für sich auslebt und mit dem niemand anders zu tun hat, ist erst einmal etwas, was niemanden stören oder schaden sollte.
Religion ist eine zwiespältige Sache, da sie zum Einen versucht, die Religiosity einzelner Individuen auf einen Nenner zu bringen und so keiner sich darin vollständig wiederfindet und sich dafür anpassen muss. Dies kann wiederum von Organisationen instrumentalisiert werden. Andererseits gibt eine solche Gemeinschaft manchen Leuten auch Kraft und Zusammengehörigkeitsgefühl. Solche Organisationen haben meistens auch Tochterorganisationen oder Posten, die sich um wohltätige oder soziale Aufgaben kümmern.
Religism ist halt wegen Fanatismus, egal ob im Christentum, Islam oder sonst wo kritisch.

Ich habe mal von der sogenannten “säkularen Ethik” gelesen, die er selbst nun verfolgt und nicht mehr den Buddhismus. Er ist auch der Meinung, dass die Zeit der Religionen, wie es sie gibt, vorbei ist und das Problem ist, dass es mehrere gibt, die den Anspruch erheben, die einzig wahre zu sein. So suchen Menschen nach der für sie richtigen und schaffen so eine Barriere zwischen sich und den Menschen, die einer anderen angehören. Krieg ist beispielsweise ein mögliches Resultat. Bei säkularer Ethik geht es mehr um Religiosity und darum, sich selbst den Glauben aufzuerlegen, der zu einem passt und mit dem man im Reinen ist. Da es keine Institution, kein heiliges Buch und sonst keine allgemeingültigen Richtlinien gibt, ist säkulare Ethik für Menschen auf der ganzen Welt offen und fördert per se keinen Hass unter denen, die sie praktizieren.

Ich finde das zumindest Religionen keine Macht mehr über Staaten haben sollten , naja und gerade Christen und Muslems sollten lernen einfach sich einander zu Akzeptieren , wird allerdings so schnell nicht passieren .
Ich selber finde ja einige Aspekte des Satanismus nach La Vey sehr interessant , ist halt eher sowas wie Selbstverwirklichung von wegen das man sein eigener Gott ist ^^. Wobei es da auch paar sachen gibt die ich nicht mag.
Im großen und ganzen hat jede Religion ihre Guten Punkte und ihre Schattenseite , wenn es wirklich nen Dude geben sollte wie Gott dann wird der bestimmt nicht so begeistert sein wie das Projekt Mensch ausgeartet ist :smiley: .
Echt interessant was aus dem Vorstellung Thread geworden ist :smiley:

Ja, Theokratie ist eine Vermischung, die es nicht geben sollte und dem Volk mehr schadet, als hilft. Man schmeißt da quasi Fantasie und Verwaltung zusammen und das passt, wie den meisten bekannt ist, jetzt nicht so wirklich gut zusammen - mit den offensichtlichen Folgen.

Daher bin ich auch für Leizismus. Es kann nicht sein, dass die Kirche Lehrer entlassen darf, nur weil die schwul sind. Genauso wie bei anderem Lobbyismus (hust Autoindustrie hust) sollte die Politik frei von Einflussnahme sein, weil sonst die Politik nicht mehr selbst Politik macht, so ihrer aktiven Existenzgrundlage beraubt und zu einem passiven Strohmann, der als Bindeglied fungiert, degradiert wird. Multinationale Konzerne können ja auch ganz ohne Lobbyismus mit Steueroasen und Drohungen von Stellenabbau öffentlich Einfluss auf die Politik nehmen.

Für dein Pro und Contra gibt es wiederum Synkretismus, welcher sich aus den bestehenden Punkten das beste herauspickt.

Vielleicht wollte der Dude auch einfach nur ein paar Millionen Jahre Unterhaltung sicherstellen :wink: Darüber schon mal nachgedacht?^^

Ja, es ist längt kein Vorstellungsthread mehr :smiley:

Kann schon sein das es der plan von ihm war , ich meine so hat er die beste Serie , von jedem Genre gibt es etwas XD.
Tatsächlich dachte ich als Kind mit 8 oder so das es Aliens gibt , wo jeder einzelne Alien ein Mensch beobachtet wie ne TV Serie…

wow, das hätte was. Vielleicht setzt das mal jemand als Serie um :wink:

Ja, er muss halt eine bessere Serie haben, als sich Menschen ausdenken kann. Und nichts ist geskripted :smiley:

Hmm die Truman Show nur nicht geskripted :smiley: , das könnte ja bei einigen Menschen ne echt langweilige Serie werden aber bei anderen auch ne interessante .

Stimmt! Hab die nie gesehen, aber schon mal empfohlen bekommen. Steht also auf meiner ‘to watch’-Liste :wink:

Ja guuut, der thrill ist da vielleicht etwas ungleich verteilt^^ Na ja, ich trage meinen Teil ja mit einer Geschichte zu bei :wink: Product placement Ende

ich entliess mich aus der kirche mit 14.

Hallo ich bin neu hab auch nen Thema geschrieben.
wie geht’s euch?