Verlust von Freunde/Familie?

Ich habe angst das ich bei meinem Coming Out Freunde abwenden und meine Familie mich nicht akzeptiert

Ich denke das ich das, wo wir alle am meisten vor Angst haben / hatten. Solche Sprüche wie “wenn es wirklich gute Freunde sind kümmert es sie nicht” helfen einem da auch nicht wirklich wie ich dir auch persönlich versichern kann. Ob das dann wirklich ein nicht so guter Freund / eine nicht so gute Freundin war und ob deren Reaktion auf dein Outing wirklich auf die Qualität der Freundschaft schließen lässt lasse ich mal so dahingestellt. Weh tut es trotzdem, wenn sich jemand von einem abwendet. Vor allem wegen so etwas. Aber Freunde kann man sich wenigstens aussuchen. Selbst wenn deine jetzigen dich verstoßen und dich deine Familie nicht mehr sehen möchte (was natürlich unglaublich schmerzvoll wäre) wirst du immer Leute finden die dich genau so mögen wie du bist. Und manchmal kommt es gar nicht so schlimm wie man befürchtet. Als ich mich tränenüberströmt bei meinem kleinen Bruder geoutet habe hat er nicht einmal mit der Wimper gezuckt. Dafür war es für meine sehr religiösen Eltern umso schlimmer. Aber selbst die kommen mittlerweile ziemlich gut damit klar - mittlerweile kann man sogar mal ein Scherzchen drüber machen. z.B. wenn beim Abiball meines Bruder alle Mädels auf mich fliegen hehe Was ich sagen will: egal sauer der Apfel sein mag - wenn du reingebissen hast und lange genug drauf kaust wird irgendwann alles süßer :flag: alles gute

Ob diese Angst berechtigt ist, ist schwer zu sagen.
Wie steht dein Umfeld zu diesem Thema?