Update meiner Reise

So mein Stand der Dinge:
Ich will ersteinmal kein Homosexuellen hier verwirren und mein problem gleichstellen.Das kann viele hier vewirren und ich denke das ist sehr wichtig damit Leute sich selbst finden.Ich bin zum Ergebnis gekommen aber was trotzdem kein Ergebnis ist das ich von schwulen pornos nicht stark erregt werde.Ich habe es versucht es war unmöglich.Es hat mir einfach nicht gefallen hin und wieder teste ich aber bekomme immernoch aufdringliche Gedanken wie z.b was wenn ich im Fitness Studio bin und erregt werde von jemanden usw.Was wenn ich keine Beziehung führen kann.Mir ist aufgefallen das irgendwas nicht normal war in dem moment wo ich aktzeptiert habe das ich homosexuell bin war der Gedanke nächstes mal wieder da die durch Erektionen von Frauen verursacht wurden.Ich habe mir wirklich mit mühe vorgestellt wirklich dreckigen sex mit einer männlichen Person zu haben aber ich war ängstlich,weil ich einfach nix damit zu tuen habe.Ich will weder ein Penis lutschen oder sonst etwas :smiley: aber die Gedanken sind sehr stark.Ich wusste nicht einmal warum Menschen schwul sind bevor ich diese Gedanken bekam.Alles in allem habe ich mich richtig in eine schwere Sache gesteigert.Die Leute aus schwulen Foren haben mir hundert mal gesagt du bist nicht schwul alles ocd(Zwangsstörung)
aber mein Gehirn tickt anders.So ein Art Reset wo ich immer wieder von vorne anfange.Ich weiß jetzt das mein Gedanken wirklich Sachen aufruft und die Realität wirklich verändern kann.An die Leute die nicht wissen was los ist Ich bin bessessen vom Thema der Sexualität.Ich hoffe jetzt kommen nicht wieder von irgendwelchen Leuten Kommentare wie ist ganz normal seine Sexualität kennenzulernen.Ich weiß was ich erlebt habe und es war ein Horrortrip.Nein ich bin nicht in Ablehnung.Es würde mich ein scheiss Dreck jucken was von mir andere erwarten aber ich weiß ,was ich wollte bevor diese Bessenheit mit anderen Angstörungen zusammen gut harmonierte.Ich brauche keine Beruhigung.Ich muss einfach runterkommen aber vom anderen zum anderen moment kann sich mein Gehirn wieder in was reinverzapfen.Ein dickes Lob an bestimmte Leute die mir hierbei eine sehr große Hilfe in meinem gefangenen Kopf waren.Antidepressiva tut gut und meine liebe zu Frauen kann sich nicht schlagartig ändern.Selbst wenn ich bi wäre ist mir das scheiss egal.Ich fühle mich blendend :slight_smile:
Mfg

Damitnich nichts falsch verstehe: Das einzige Update ist, dass du Antidepressiva bekommst und du dich klasse fühlst. Oder hab ich noch was übersehen? Die Gedanken sind weg und du bist mit deiner sexuellen Orientierung im Reinen?

Es fühlt sich besser an.Es stört mich nicht mehr hardcore wie davor.

1 Like