Schießerei in München

In München kam es heute im Einkaufszentrum OEZ zu mehreren Schüssen. Gegen 18:30 kam es zu den ersten Meldungen. Bisher spricht die Polizei von 3 Tätern und neben eine bisher nicht bekannten Zahl an verletzten Personen von inzwischen 5 Toten. Aktuell ist in München die Sonderlage ausgerufen und ein Amokalarm besteht. Der Nahverkehr in München ist eingeschränkt und der öffentliche Verkehr kam teilweise völlig zum Erliegen. Auch der Hauptbahnhof wurde geräumt.

Die noch flüchtigen Täter werden mit einer Großfahndung gesucht, auch aus der Luft. Die Bürger sind angehalten, öffentliche Plätze zu meiden, zuhause zu bleiben und zu Fahndungszwecken die Autobahnen freizuhalten. Die Kliniken sind in Bereitschaft versetzt und die Polizeien der Nachbarländer alarmiert.

Zur Zeit weiß man nichts über die Täter, die Hintergründe und die genaue Anzahl an Betroffenen.

Mittlerweile, von der Polizei München auf Twitter gesagt, sind es 6 Tote.

Die Polizei München hat soeben offiziell bestätigt, dass die Zahl der Todesopfer soeben auf 8 angestiegen ist, während bei einer weiteren getöteten Person nun eine Beteiligung an der Tat geprüft wird. Einfach nur schrecklich. :frowning:

Meine Großeltern sind gerade in München… :confused:

Ich hoffe, dass die Täter schnell gefasst werden.

Es habe sich nach aktuellen Erkenntnissen NICHT um einen Terroranschlag gehandelt und die Tat steht wohl NICHT mit der IS in Verbindung. Vielmehr um einen Amoklauf eines Einzeltäters mit psychischer Erkrankung. Er habe sich vor Ort das Leben genommen. Komplizen habe er wohl nicht gehabt. In anderen Teilen Münchens, an öffentlichen Plätzen und für die anderen Bürger bestand zu keiner Zeit Gefahr. Tragisch bleibt diese brutale Tat für die Opfer und deren Familien.

Bei über 4000 notrufen und Hinweisen gestaltete sich das nicht einfach. Die Polizei ermittelt auch wegen falschaussage in vielen Fällen, die zu den Gerüchten beigetragen hatten.

Ich hab von 10 Toten gelesen… wobei die Zahl je nach Medien variiert. Gestern Abend waren es noch 5, dann mal 9…

Der achtjährige Sohn einer Arbeitskollegin von mir war gestern Abend in München im BMW-Zentrum, unweit des OEZ. War dort auf einer Kindergeburtstagsfeier…, normalerweise hätte er so gegen 19 Uhr Zuhause sein müssen, aber er kam erst gegen 21:15 zuhause an. Logischerweise, wenn alles still stand. Hauptproblem war, dass meine Kollegin ihren Sohn nicht erreichen konnte, weil das Netz total überlastet war und sie sich deswegen natürlich Sorgen um ihn machte.

Erinnert ihr euch an den Mann, der den Attentäter anschrie?
Dieser muss jetzt mit einer Strafanzeige wegen “Beleidigung zum Nachteil eines Toten” rechnen: FACEPALM

http://www.welt.de/vermischtes/article157477536/Anwohner-nach-Balkon-Wutrede-angezeigt.html

Die Nachricht macht auch im Ausland Schlagzeilen:

http://www.breitbart.com/london/2016/08/05/balcony-man-stood-munich-shooter-face-prosecution-insulting-dead/

Ich glaub’ mein Schwein pfeift!!! :imp:

So langsam verstehe ich die wachsende Unzufriedenheit mit Regierung und Behörden. Ich hoffe sehr, dass das Ganze jetzt Wellen schlägt und die zuständigen Behörden dafür von der breiten Öffentlichkeit (national und international) ausgelacht und gerügt werden.
Das geht nun echt zu weit! :angry:

“Oh, er hat den Täter, der mehrere Leute getötet hat, beleidigt. Das wird zur Anzeige gebracht!”

Solche Leute sind auf’s Hirn gefallen, ohne Witz. Einfach ohne Worte…