Queezle goes "Callboy"

Ich habe derzeit einen Aushilfsjob bei einem lokalen Callcenter und dazu passend ein Talent die “interessantesten” Kunden abzubekommen.
Impressionen aus meinem Beruf werde ich hier niederschreiben.
(Es sei erwähnt, dass ich zum Zeitpunkt des ersten Beitrags gerade als Frischling neu aus der Schulung gepurzelt bin.)

Alle persönlichen und Firmenbezogenen Daten sind selbstverständlich abgeändert oder anonymisiert.
Die Gespräche sind Gedächtnisprotokolle. Die Gesprächszeit aber genau (kann daher von Zeit zu Zeit unlogisch erscheinen, dass das Gespräch so lange gedauert haben soll)

Ein Einblick in die Welt der Versandhäuser… Wer glaubt, dass er in einem schnuckeligen Familienbetrieb mit Lagergarage neben dem Wohnhaus herauskommt wenn er bei einem großen Versandhaus anruft und dass die Mitarbeiter dort die Ware kennen und bei Bedarf befühlen können dem sei gesagt:
Nein.
Vermutlich landest du in einem Callcenter und hast mit etwas Pech einen frisch aus der Schulung gepurzelten Frischling am Telefon.
Oder mich. (was vermutlich noch ein klein wenig schlimmer ist)


Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht, der Trainer ist immer gemuted)

Fazit:
Gesprächszeit: 11 Minuten
Umsatz: 0€
Kosten für die Kundin: 20ct

Effekt im Callcenter: Ein völlig verzweifelter Queezle und ein schallend lachender Trainer


Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht, der Trainer ist immer gemuted)

(Anruf aus der Schulungsbetreuung)

Q: Holy Fuck
T(lauthalses lachen): Kann man nix machen… manche sind einfach etwas redseliger und du hast wohl einfach Pech.

Fazit:
Gesprächszeit: 12 Minuten
Umsatz: -39,70€
Kosten für die Kundin: 20ct

Effekt im Callcenter: 5 Minuten Pause, lachende Beutreuungskoje, 1 Verängstigte Kollegin
Effekt beim Auftraggeber (vermutlich): 1 Mitarbeiter der Technikabteilung, der sich morgen das “Ruprupruprupp von dem Brotschneideapparat” anhören darf.


Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer/Teamleitung
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)

Fazit:
Gesprächszeit: 10 Minuten
Umsatz: höchstwahrscheinlich 0€ da die Frau morgen im Gespräch mit “demm Möbelheini” feststellt, dass der Liefertermin ihr nicht zusagt.
Kosten für die Kundin: 20ct

Kosten für mich: Verlust des Glaubens an die Menschheit für mindestens 24 Stunden.


Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer/Teamleitung
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)

“Nicht bereit” drückt
O_____O
Anmerkung: Der Kunde war gehobenen Alters und seine Stimme hatte in etwa die Erotik eines Hornhautschabers.

Fazit:
Gesprächszeit: 3 Minuten
Umsatz 24,50€
Kosten für den Kunden: 20ct

Da bekommt die Überschrift dieses Threads eine ganz andere Bedeutung…

Danke für die paar Minuten Heiterkeit, die du mir beschert hast :slight_smile:. Als ich die Überschrift sah, dachte ich ja ernsthaft du würdest ähm… naja… jedenfalls war ich dann erst etwas enttäuscht, was sich aber nach dem Lesen wieder geändert hat :smiley:. Bei dem letzten Anrufer hättest du dir doch noch ein schönes Trinkgeld abholen können :stuck_out_tongue:. Interessant, was sich so manche Leute einbilden…

Ging mir ganz genauso :wink: Auch hier der Wunsch nach mehr :smiley:

Oh mein Gott!
Das ist doch schon irgendwie witzig! :smiley:

Von mir aus, kann da ruhig mehr kommen!

Ob ihr wollt oder nicht… es kommt mehr sobald ich wieder “Interessantes” erlebe :stuck_out_tongue:
Freut mich, dass es dem ein oder anderen ein Schmunzeln beschert ^-^

Echt lustig, was da bei euch so abgeht :slight_smile:
Freue mich auf mehr!

LG
YB2001

Super Sache Queezle, hast mich super amüsiert. Gefällt mir super gut. :laughing:

Bin auf mehr gespannt.

Anhand des gastronomischen Berufes kenne ich einige Dinge, die du da beschreibst. Genial. :laughing:

Mfg

Hachja … Kundengespräche - ich “liebe” es.
Immer wieder nervig, wenn man viel zu redselige Kunden am Telefon hat sich dann 10 Minuten mit denen rumschlägt für nichts oder lächerlichen Umsatz.

Aber es gibt auch schönere Momente:

Fazit:
Gesprächszeit: 30 Sekunden
Umsatz 23000€

Das sind dann immer die Momente, die einem den Tag versüßen :smiley:

Bwahahahahah Queez, geil :smiley:
Haste dem älter klingenden Herren seine Slips dann eigentlich vorbeigebracht? :stuck_out_tongue: Und was mich generell interessieren würd, wirst du da nach Stunde oder nach Umsatz bezahlt?


Q: Queezle | K: Kunde
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)

Fazit:
Gesprächszeit: 7min
Umsatz: 0€
Kosten für Kundin: 20ct

Kosten Queezle: Glaube an die Menschheit

ach wie herrlich :smiley: Deinen Beruf möchte ich nicht haben

Respekt, dass du da so die Ruhe behältst!

:smiley: :smiley: :smiley:

Mal wieder sehr lustig :smiley:
Wobei ich das mit den 10€ von der echt frech finde ^^

Ich hab nur gedacht…oh mein Gott…Sachen gibt’s… :laughing: :smiley:

Zu den Slips: …
Stunde ^^ Zum Glück…
Aber wenn die Gesprächszeiten zu lange sind ist das sehr sehr suboptimal. Angestrebt sind immer 1:30… die 10 und 7 Minuten machen sich da nich so gut ^^

Ich auch… xD

Hey Queezle,
schön das du dir das alles so von der Seele schreibst.
Wie ich dir ja schon erzählte war ich auch schon in einem Callcenter tätig und kann so manche Reaktionen einfach total verstehen.
Andersrum würde ich diesen Job schon gerne wieder machen weil er einfach nur lustig ist , man hat doch auch sehr oft und viel zu lachen was die schlimmen Momente einfach mal ausblenden lässt.
Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und berichte gerne weiter :wink:

Lg Speedy