Probleme im Intimbereich

Hallo Community,

ich habe ein sehr dringendes Problem. Ich habe einen Freund seit 2 Jahren und alles lÀuft super zwischen uns. Nun habe ich ein mittlerweile ein echt schlimmes und dringendes Problem. :frowning:

Ich habe Hornzipfel bekommen,die mittlerweile so ausgeprÀgt sind, dass es extrem auffÀllt. Mir ist das sehr unangenehm und ich möchte es meinem Freund nicht zeigen bzw. soll er das gar nicht erst mitbekommen. Das geht jetzt schon 1-2 Wochen so und er wundert sich auch langsam warum ich auch nicht mehr intim mit ihm werden will.

Bitte kennt Irgendjemand eine Möglichkeit diese Dinger wieder loszuwerden? Ich will nicht das die Beziehung daran zu Grunde geht. :confused:

Hey bennisch,

wie alt bist du denn? Ich bin kein Experte, aber da ich selbst Hornzipfel habe, habe ich mich in der PubertĂ€t natĂŒrlich auch damit auseinandergesetzt.
So weit ich weiß, sind das Überbleibsel unserer evolutionĂ€ren Entwicklung, manche MĂ€nner haben sie und manche haben sie nicht. Ich hab nur noch nie gehört, dass die im Laufe der Zeit grĂ¶ĂŸer oder auffĂ€lliger werden, deshalb die Frage, wie alt du bist. Es könnte ja sein, dass sie sich halt einfach jetzt ausprĂ€gen und dann so bleiben.

Ich bin jetzt ĂŒbrigens 26 Jahre alt und noch nie hatte ein Junge ein Problem damit, wie mein Penis aussieht. Ich glaube nicht, dass du Angst haben musst, dass deine Beziehung daran kaputtgeht.

liebe GrĂŒĂŸe

PS: Wenn dich die Dinger wirklich belasten, und es fĂŒr dich zur Zeit nicht in Frage kommt, mit deinem Freund drĂŒber zu reden, kannst du dich auch einfach mal von deinem Hautarzt dazu beraten lassen. Man kann die schon entfernen lassen, aber es ist eigentlich nicht nötig.

Hey, vielleicht hilft dir das:
m.youtube.com/watch?v=R8u9gCuzQpw

Hallo :slight_smile:

Bei der Entstehung dieser Dinger gebe ich daslysander absolut recht. Es sind vermutlich wirklich RĂŒckbleibsel der menschlichen Entwicklungsgeschichte. Gibts im Tierreich teilweise recht hĂ€ufig. Es ist quasi ein zusĂ€tzlicher Teil der Eichel, der stimmulierend oder zusĂ€tzlich erregend wirken kann, vielleicht noch andere Funktionen hat. Die Biologie hat irgendwann mal entschieden, dass wir die Dinger nicht mehr brauchen und so haben es nur noch wenige. Manche ausgeprĂ€gter, andere nicht. Bei vielen Tieren ist das quasi StandardausrĂŒstung :wink: Es ist jedenfalls nicht schĂ€dlich, schlimm, ansteckend oder sonstwas. Das ist schonmal wichtig zu wissen.

Ich verstehe, dass man sich damit unwohl fĂŒhlt, wenn man glaubt man hĂ€tte als einer der wenigen diese Hornzipfel. Die haben aber bis zu 40% der MĂ€nner, also man ist damit nicht allein. Mit Ölkuren, Salben und dubiosen Internetangeboten wĂ€re ich vorsichtig. Die verkaufen einem meist irgendein komisches Zeug fĂŒr viel Geld und spielen mit den Sorgen von Menschen.

Es ist quasi Teil der Eichel, da kommt man mit normalen Hausmitteln nicht weit. Selbst da irgendwie Versuche zu starten die zu behandeln ist keine gute Idee.

Was kann man tun?
Wie Ben richtig gesagt hat in seinem Video kann man diese behandeln. Das wird chirurgisch gemacht, z.B. mit Laserstrahlen oder anderen Werkzeugen. Das ist aber ein gewebsverletzender Eingriff (da Hornzipfel nun mal Teil der Eichel sind). Daraus können genauso unschöne Narben folgen. Ich wĂŒrde mich da ganz ungebunden bei einem Urologen beraten lassen. Man muss ja nichts unternehmen, wenn es einem nicht zusagt. Von wirksamen Salben hab ich jetzt noch nichts gehört. Das hört sich nach ziemlich aggressivem Zeug an. Da Hornzipfel harmlos sind, fehlt den Kasssen leider die medizinisches Notwendigkeit. Die zahlen da wohl eher nichts.

Was ich dir sonst noch empfehle:
ErklĂ€re deinem Freund was los ist. Er könnte sonst glauben, es hat mit ihm zu tun und dass du andere GrĂŒnde hast, wieso es keinen Sex gibt. Das schadet der Beziehung mindestens genauso. Und wenn er mit den Dingern kein Problem hat, was ich mir gut vorstellen kann, dann hĂ€tten sich alle deine Probleme erledigt.

Hallo,

Ich habe mich hier angemeldet, da ich auch Hornzipfel habe und mich diese wahnsinnig stören :frowning:

Es muss doch irgendwie eine andere Lösung außer Laserbehandlung geben? Wenn jemand eine kennt, dann bitte gerne hier posten :wink:

Hallo Julian,

Es handelt sich dabei eigentlich nur um eine Form des Normalzustandes.Viele haben die Dinger. Im Internet wird manchmal mit Wundersalben etc. gepriesen. Da wÀre ich aber vorsichtig. Das ist meist nur Geldmacherei und Betrug. Wirksame Hausmittel wÀren mir auch neu und chirurgisch da was machen birgt halt immer das Risiko, dass es hinter schlimmer aussieht, als vorher.

Wenn es dich wirklich stört, lass dich da am besten mal bei Hausarzt oder Facharzt (Urologen) beraten. Und keine scheu oder Angst, dass sind fĂŒr Ärzte keine außergewöhnlichen Dinge. Damit gehen die ganz normal um.

Ja, das ist mir alles bewusst, das hat mein Arzt auch gesagt
Dieser rĂ€t zu Laserbehandlung, wenn es mir wirklich stört. Aber das kostet halt extrem viel Geld und Narben können zurĂŒckbleiben oder die Empfindlichkeit kann sich verĂ€ndern.

Hab jetzt eine Salbe gefunden und werde diese mal probieren und kann die Ergebnisse gerne hier posten :slight_smile:
Darf ich die Salbe verlinken, wenn sie mir geholfen hat? Bin mir sicher, dass es einige gibt, die das auch probieren möchten.

Hallo,

Also ich habe die Salbe nun seit Weihnachten angewendet. Anfangs hat sich gar nichts getan und ich wollte schon aufgeben, aber dann nach 2 Wochen oder so wurden die Zipfel tatsĂ€chlich kleiner. Um auszuschließen, dass ich mir das nur eingebildet habe, habe ich die Creme weiter benutzt und die Hornzipfel wurden Woche fĂŒr Woche immer kleiner. Aktueller Stand: kleinere Hornzipfel sind komplett weg, die grĂ¶ĂŸeren noch da, aber deutlich kleiner.

Ich bin mega zuversichtlich, dass die Hornzipfel ganz weggehen, da sie wirklich immer kleiner werden.
Ich melde mich in ein paar Wochen nochmal zurĂŒck :slight_smile:

Und was ist der Wirkstoff - schwefelsÀure?