Pilze und Co.

Einfache Frage an alle von euch: Mögt ihr Pilze bzw. Pilzgerichte? Steht ihr auf Champignons, Austernpilze, Pfifferlinge und ähnliche Hutträger, oder verabscheut ihr Pilze vom Schimmelpilz aufwärts? :smiley:

Pilze mag ich sehr gerne, also jedenfalls die zum Essen.
Schimmelpilz und Fußpilz stehen aber eher nicht auf meiner Speisekarte :laughing:

Ich mag Pilze insgesamt sehr gerne und finde diesen Organismus auch sehr sehr interessant. Die haben so viel überlebt, weil sie so robust sind und sind sowas von wichtig für uns in der Natur für die Entwickluung z.B. von Wäldern und in der Medizin als Quelle für neue Medikamente, als Retter vor Umweltverschmutzungen und in der Physik etc. Natürlich schmecken vielen von dene auchh sehr gut. Am liebsten esse ich die Pfifferlinge.

Hier hab ich ein sehr interessantes Video über diesen viel zu unterschätzten Organismus:
youtube.com/watch?v=Vke_BraoyTw

Pilze in der Physik? Wie das? :smiley:

Das ist z.B. Inhalt des Videos. Pilze sehen z.B. nur oberflächlich aus wie ein Fliegenpilz o.ä. mit dem Stiel und dem Kopf:
Faszination-Pilz-1.jpg
Darunter befindet sich ein riesiges Netzwerk aus Myzelien, was teilweise ganze Wälder vernetzt und beim Nährstoffaustausch mithilft:
19001003.JPG
Dieses Netz nutzt der Pilz, um Stoffe auszutauschen als eine Art Transportbahn. Wenn hier mal was kaputt geht, bekommt der Pilz dennoch einen Nährstoffaustausch hin. Hier werden dann Versuche gemacht. Man lässt Pilze auf einer Landkarte wachsen und Städte miteinander verbinden und versucht daraus Algorithmen für bessere Verkehrsnetze abzuleiten.

Denn der Pilz bekommt das schon wesentlich besser hin, als die Bahn :smiley:

Nja gut, das ist dann mehr Biologie bzw. Bioinformatik und hat mit Physik nicht viel gemeinsam :stuck_out_tongue:

Das sind schon Physiker im Video, die die Regeln fürs Wachstum der Myzelien versuchen Mathematisch zu beschreiben und auf die Technik übertragen wollen.
Siehe Minute 39 ff.

Achso… ganz „normale“ Speisepilze :astonished:… Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich aber an etwas anderes :frowning:. Ja, ich finde Pilze durchaus faszinierend und auch sehr lecker. Pilze haben so etwas Fremdes. Sie sind keine Tiere und auch keine Pflanzen, aber irgendwie lebt das so zwischen und mit allem anderen, als ob das undercover Außerirdische wären; ich nenne den Fruchtkörper auch ganz gerne Alienfleisch :smiley:. Pilze wirken auf mich irgendwie unheimlich faszinierend. Wenn man jetzt noch den Bereich der Speisepilze verlässt, wird es total creepy :astonished:.

Ich auch :smiley:
Ich liebe alle Arten von Pilzen. Champignons und Pfifferlinge, Trüffel und Steinpilze ,Muerr, Mohrenkopf-Milchling, Riesenschirmling und diverse andere :slight_smile:

Ich mag keine Pilze und Spargel mal ich auch nicht

Pilze sind echt lecker - na ja, so lange man sie nicht unten rum hat… xD

Ich mag Pilze sehr gerne, aber nur roh. Gekocht sind sie mir dann doch zu matschig.

ach es geht um pilze zum essen,

na dann, ich ess alle pikze, die mich nicht umbringen.

Ich mag Schleimpilze ;D

youtu.be/M93J6y56deM

Was für eine geile Doku :smiley:

An der Uni Hannover hat man vor Kurzem in einem Schlauchpilz ein bestimmtes Enzym gefunden, mit dem man Vinylguajacol herstellen kann - ein Hauptbestandteil von Raucharoma. Man forscht nun daran, wie man dieses neue Verfahren der “Räucherung” für die Lebensmittelindustrie nutzbar machen kann. Der große Vorteil könnte sein, dass dabei, im Gegensatz zum traditionellen Räuchern, keine krebserregenden Stoffe entstehen.

Siehe hier: deutschlandfunk.de/pilze-als … _id=399083

Ka früher mochte ich die Konsestenz nie.
Ich will auch mal so frech den Trüffel in die runde Schmeissen.
Wennschon… dann schon!

wer sich echt für Pilze interessiert sollte auf diesen Link schauen

passion-pilze-sammeln.com/p … ayern.html