Neuer Thread

Ich habe nur gefragt ob ich einen neuen Thread aufmachen darf oder nicht. Was ist daran provokant oder unnötig?

Es steht außer Frage einen neuen Thread zu eröffnen, dafür braucht man keine Erlaubnis.
Du hast schließlich auch nicht gefragt ob du diesen hier eröffnen darfst.

Ich habe diesen Hir nicht eröffnet

Den hat er auch nicht geoeffnet sondern die Frage mitten in eine andere Diskussion gepupst. Die Arbeit musste sich nen Mod machen das auseinander zu zehen…

Sorry wenn ich da irgendwelche Arbeit verursacht habe. Ich wollte nur wissen ob i h einen neuen Thread aufmachen darf?

Achso, dann ziehe ich meine Aussage zurück.

Eigentlich wollte ich nur wissen wie es jetzt aussieht. Ob ich darf oder nicht.

Ich finde die Frage durchaus berechtigt. Auch wenn natürlich bei einem “Ja” von der Moderation die Frage aufkommen würde, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, einfach den alten Thread aufzulassen^^

@Alex
Sagmal willst du uns hier verarschen oer so?
Es steht hier klipp und klar das Gespraechsangebot: forum.boypoint.de/post644569.html
Normalerweise versuchen wir sowas immer persoenlich zu klaeren damit sowas nicht auf dem Marktplatz ausgetragen wird oder jemand sich blossgestellt fuehlt.
Ich frage mich ernsthaft langsam ob bei dir keine Lese-Schreib sondern eine Denkschwaeche vorliegt.

Ich habe DiZ angeschrieben über PN. Er antwortet nicht. Ich wollte ja das Gespräch aufsuchen. Und nein ich will dich nicht auf den Arm nehmen.

Ich finde es auch nicht fair von dir dass du einfach so beleidigst.

Vielleicht, hättest du jemanden von den Mods anschreiben sollen, der auch online ist.
Macht es für alle Beteiligten etwas einfacher.

Ja tschuldige dass wir keinen 24x7 bieten und auf PNs innerhalb von 5 Minuten reagieren… musste halt G e d u l d haben. (Und naechstes mal nicht einen einzelnen Mod anschreiben der offline ist sondern dir einen im chat schnappen der online ist oder das kontaktformular nehmen, nur so als tipp)

Trotzdem finde ich es nicht fair dass du mich beleidigst.
Ich habe dir garnichts getan damit du mich beleidigen musst.

Ich habe ihn angeschrieben weil er gesagt hat dass wir das auch persönlich klären können. Und ich warte länger las 5 Minuten auf eine Antwort.
Ich habe garnicht behauptet dass ihr Hir ein 24/7 Dienst machen müsst.

Ihr seid doch nun beide online. Da kann man doch nun ganz stressfrei ein ganz sachliches, klärendes Gespräch führen. Sonst steigert man sich hier nur in was rein und redet aneinander vorbeí. Damit ist doch dann auch keinem geholfen, oder? Ist von mir nur ganz lieb gemeint, bitte nicht übel nehmen :slight_smile:

Also zur Zeit sind zwei Mods im Chat. :slight_smile:

Wenn Du magst, kannst Du ja dazustoßen, Alex99.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache.

– > Das ist für mich kein Umgangston und wäre für mich eher ein Grund einer Beschwerde.

Das ist eindeutig ehrverletzend (und auch so beabsichtigt!)
und stellt einen Angriff dar, wie er im StGB wie folgt geregelt ist:

[size=75]§ 185 Beleidigung
Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.[/size]

Also lieber Moderator, ganz ohne ist Dein Verhalten auch nicht.
Zudem habe ich festgestellt, dass auch in dem Beitrag einige (9?) Fehler drin sind. Ohne die ä, ö, ü.

Ich stimme dir zu, TommiB.

Das liegt denke ich daran, dass er eine amerikanische Tastatur benutzt, auf der keine Umlaute vorhanden sind. Manche haben das lieber, weil z.B. das Slash Zeichen (/) auf der “-” Taste von unserer QWERTZ Tastatur liegt und man nicht extra Shift dafür drücken muss.

Ich hab in der Tat qwerty layout und mache mir nicht immer die Muehe Umlaute zu komponieren.

Zu dem Oberlehrer:

§ 186
Üble Nachrede

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Ich finde, wir sollten uns nicht im Paragraphendschungel bewegen. Hinterher verirrt sich noch jemand.

Ich glaube da kommt eh nichts sinnvolles mehr bei rum in diesem Thread :closed: