Links- oder Rechtshänder?

Würde mich mal interessieren ob ihr Linkshänder seid oder Rechtshänder.
Einer aus meiner Berufsschulklasse hat erzählt, dass eine Studie ergeben hat, dass die meisten Schwulen Linkshänder sind.

Was da so lustig war ist, dass sich dann einer aus meiner Klase Sorgen gemacht hat. Er ist Linkshänder und Hetero. Doch jetzt macht er sich Sorgen ob er Schwul ist, obwohl er sonst keine Anzeichen dafür hat. Er hat aber überhaupt nichts gegen Schwule. Ich verstehe mich mit ihm gut.

Also ich bin Linkshänder um zum Thema zurück zu kehren.

Ich bin Rechtshänder :wink:

Ich bin Rechtshänder und bin nach der Studie also Hetero. Interessant zu wissen. Zu den Linkshändern ist zu sagen, dass mir von der Sorte mehrere bekannt sind, doch die sind alle hetero. Was beweißt, dass es sich hierbei um eine Humbug-Studie handelt.

Ich bin Rechtshänder. Und ich kenne einige Linkshänder die Hetero sind :wink:

Linkshänder :smiley:

Rechtshänder…

die Linke fürs Grobe und die Rechte für die gefühlvollen Sachen… :stuck_out_tongue:

beides, ich mach einige sachen mit rechts andere mit links also würde ich bei mir beides sagen

[b]ich bin Rechtshänder…

bin weder schwul noch hetero
sondern Bi…[/b] :laughing:

rechtshänder

Rechtshändler, und zwar eindeutig Schwul.
Das ist wirklich eine komplett paradoxe Studie… Schwul sein ist nichts genetisches oder so… Es ist jegentlich ein anderes Interesse.

Das wiederum denk ich aber doch. Denn sonst gäbe es ja eine “normale Schwule-Wahrscheinlichkeit” bei eineiigen Zwillingen, und die ist eben dort nicht normal, denn bei den eineiigen männlichen Zwillingen wo einer schwul ist, ist der andere Zwilling meistens auch schwul (50-100% je nach “Testgruppe”). Wäre es ja normal, dann wären es ja nur ca. 5-10%.
:wink:

Wobei ich aber denke, das Rechts oder Linkshändigkeit wohl nix mit schwulsein zu tun haben.

Mal davon abgesehen, dass die Studie eigentlich gar nichts beweist…

Die meisten Schwulen sollen Linkshänder sein… schön… also gibt es auch schwule Rechtshänder… Diese Studie war entweder eine sogenannte ABM, weil es den Professoren langweilig war und zuviel Geld rumlag oder nur ein schlechter Witz…

Das erinnert mich an etwas. Es gab doch bei den Nazis Studien, mit denen sie belegen wollten, wer ein Jude ist, z.B. durch die Kopfform. Lässt mich jedenfalls stark dran erinnern. Also, wenn euch ein Glatzkopf in Bomberjacke und Springerstiefeln fragt, ob ihr Linkshänder seid, sagt lieber ihr seid Rechtshänder.

Irgendwie fehlt mir da die Grundlage für eine richtige Diskussion. Sogar falls die meisten Schwulen Linkshänder sind… ist das in irgendeiner Form ein Hinweis darauf, dass beides unbedingt zusammenhängen muss? Und aus welchem Grund überhaupt?

Oder soll da der Eindruck entstehen: Linkshänder - entspricht nicht dem Üblichen, homosexuell - entspricht auch nicht dem Üblichen
–> beides kommt häufig zusammen vor? (totaler Schwachsinn, klar^^)

beidhänder. essen mit links, schreiben mit rechts aber auch schon mal n jahr mit links und es klappt auch immer noch

An die Beidhänder: Malt/zeichnet ihr auch mit beiden Händen?

Ich mache mal das Rechts- und mal das Links, naja ich dachte ich sei ein merkwürdiger Mensch. Ok, schreiben kann ich nur Rechts, aber viele andere Sachen, kann ich mit beiden Händen machen. :laughing:

Malen? Hmm ich würde das Unter Zeichnen Einstufen und das mache ich nur Rechts, da ich Links keinen Bleistift über das Linel führen kann, dann werden die Linien dennoch krackelig. :blush:

Zaratustra: bis vor paar jahren hab ich mit links gemalt aber mitlerweile is das auch auf rechts übergangen…leider

Du, diene Signature ist schwachsinn! Sich nie wieder verlieben, um nichts zu verlieren, das ist krank, ich könnte nicht ohne liebe leben!

Was denn so schlimm an seiner Signatur? Vielleicht hatte er eine problematische Beziehung, vielleicht ist es auch nicht so gemeint. Entspann dich doch, dies ist doch kein Grund, über den man sich aufregen muss.