Kondome und Vorhäute

Beim Schreiben eines anderen Beitrags kam mir die Frage auf, wie man Kondome eigentlich mit Vorhaut benutzt, immerhin will man ja die Eichel irgendwie exponieren beim Sex, oder? Also Penis hart machen, Vorhaut zurück ziehen, Kondom aufziehen, und dann??? Hab das mal bei mir probiert und da rutscht die Vorhaut im Kondom sehr schnell wieder über die Eichel… Ende vom Spaß??? Einfach wieder zurück ziehen und weiter kann ja nicht sein, denn dann wird das Kondom an der Spitze immer mehr gedehnt und gedehnt und …irgendwann reißt es dann… muss man sich etwa für Safer Sex beschneiden lassen???

Ich rätsel weiter… tue dies wohl zusammen mit vielen Mitschülern, denn im Aufklärungsunterricht gab es das Thema Vorhaut nicht. Unser türkischer (inzwischen verstehe ich, warum gerade er) Mitschüler sprach die Lehrerin darauf an und die Lehrerin wusste auch keine Antwort. Ihre Banane hatte nun mal keine Vorhaut.

Kann jemand von Euch das erklären oder gibt es vielleicht irgendwo richtiges Schulmaterial? Würde ich dann der Lehrerin, die ja immer noch bei uns in der Schule unterrichtet, mal in die Hand drücken :wink:

Es funktioniert :slight_smile:
Evtl brauchst du eine etwas andere Kondom Größe wenn es bei dir immer verrutscht.

Zwischenfrage: Warum sollte man die Eichel beim Sex exponieren?

Du brauchst ein kleineres Kondom! Bei vielen Aufklärungsstellen Stellen gibt es Kondome in Teenager-größe, die normalen Kondome sind für erwachsene Standardpenisse. Ansonsten kannst du auch im Internet nach deiner Kondomgröße suchen und bei Amazon, oder sonst wo Kondome bestellen. :slight_smile:

@ Zuri: Because of the Feeling, you know?

aha… sprich, der wächst noch?

@Akil: Verstehe ich immer noch nicht ganz.

Die Eichel ist empfindlicher als deine Vorhaut und somit ist der Sex ein wenig intensiver, meine ich in Bio erfahren zu haben.^^

@Yahool3r: THX!

Eigentlich wohl ganz trivial: Wenn ich Spaß haben will, ziehe ich meine Vorhaut zurück… die Eichel liegt dann frei und bei Handbetrieb rolle ich die Vorhaut über die Eichel… doppelte Reizung halt von Vorhaut und von Eichel. Wenn ich hingegen jemals jemanden penetrieren sollte (bisher hatte ich noch keinerlei Sex) würde ich das ja (ohne Safer Sex) genauso machen… man schiebt den Penis rein, die Vorhaut zieht sich zurück etc. Mit Kondom geht das aber so dynamisch nicht… also zieht man vermutlich die Vorhaut zurück und legt dann ein Kondom an, oder habe ich das irgendwie falsch verstanden?
Was dann als nächstes bei mir passiert, ist, dass die Vorhaut sich wieder über die Eichel schiebt und dann ist der Bereich zwischen Vorhaut und Eichel eben nicht mehr exponiert und nicht mehr reizbar und damit der Spaß beendet.
Kann mir nicht vorstellen, dass dies Problem an der Kondomgröße liegt, denn eigentlich bin ich für meine Körpergröße und mein Alter eher ziemlich groß bestückt.

Tut aber. Probier es einfach aus…

@timtom: Tut aber nicht!

Was heißt tut nicht?

Du schreibt ein “Tut aber.”, das ist genauso unklar, was Du damit meinst… Problem besteht weiterhin und die Kondome sind bei mir eher zu eng! Zumindest drücken die gewaltig.

Welche Größen hast du probiert, was hast du probiert, was genau ist dabei dein Problem?

mein Problem sind Menschen, denen es an Textverständnis mangelt :wink:

@Patty, wie alt bist du denn, bis 21 wächst dein bestes Stück noch und wenn du nicht seeeehr oft sitzen geblieben bist, hast du mit 21 keinen Aufklärungsunterricht mehr :wink: Außerdem bleibt bei einem ausgewachsenen Penis die Vorhaut meist von alleine hinten, auch ohne Kondom.
Der große Penis eines 15 (?) Jährigen ist immer noch kleiner als der eines ausgewachsenen Mannes. Miss doch einfach mal nach und schau ob du ein für dich passendes Kondom hast: online Kondometer

Der Umfang ist wichtig und (Wunder oh Wunder) sind die Penisse hier nicht dem Standard des Deutschen Instituts für Normung unterworfen. Ergo passt nicht jedem jedes Kondom. Ist es zu weit kann es leicht abrutschen (und die Vorhaut sich im Kondom noch bewegen). Ist es zu Eng, kann es leicht reißen und drückt dir das Blut aus dem Ständer, was sehr unangenehm ist. Man sollte also nicht aus verletztem Stolz einfach mal die XXL-Kondome für erwachsene Blauwale nehmen, sondern die, die einem passen. :wink:

Hallo,
das Kondometer ist interessant… kommt aber auch nur bei raus, dass die Kondome, die ich bisher mal zum Üben benutzt habe, eigentlich zu klein für mich sind. Dennoch hab ich das Problem mit der rutschenden Vorhaut… auch ohne Gummi bleibt die Eiche, wenn ich sie den mal auspacke, nicht von allein frei, sondern die Vorhaut schiebt sich von allein wieder drüber. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist genau dies doch die Aufgabe des Vorhautbändchens, das soll die Eichel automatisch wieder bedecken, wenn das nicht funktioniert, ist meines Wissens nach was kaputt.
Problem bleibt, wie benutzt man Kondome, wenn die Vorhaut und deren Bändchen noch normal da sein?
und noch spannender: Gibt es irgendwelche Material für die Schule, das eben nicht nur beschnittene Penisse oder eben Ersatz-Gegenstände (Bananen oder so) zeigt?

Mal ne frage
ist deine Eichel größer(breiter) oder kleiner(dünner) als dein schaft ?

@Patty: Ja, im Unerrigiertem Zustand soll sich die Vorhaut über die Eichel schieben, damit die im Alltag geschützt ist. Aber im errigierten Zustand fährt sich die Sensorik zur gänze aus, das kam bei mir aber auch erst mit dem “Alter” :smiley:

Ich hoffe, du hast richtig, gemessen, wenn die sogar zu klein für deinen Umfang sind, dürfte die Vorhaut da eigentlich nicht rumrutschen. Darf man fragen, wie du dir denn die Tüte überstülpst? Ich kann mir das nämlich nicht vorstellen, dass du mit einem zu kleinen Kondom, im Kondom die Vorhaut groß bewegen kannst.
Ich habe aber soeben Google befragt, anscheinend haben noch mehr Leute das Problem. Ich würde einfach warten, außer du hast bald Bedarf. Das wächst sich vielleicht einfach aus, falls nicht, kann man im Falle des Falles das Vorhautbändchen durchtrennen lassen, oder sich beschneiden lassen. Ansonsten würde ich einfach mal nach einer Aufklärungsstelle in deiner Nähe suchen, die können dir da bestimmt mehr sagen.

Hi,

beim rüberziehen darf keine Luft im Kondom sein. Vorne der Zipfel muss zusammengedrückt werden. Auch muss der Penis/Eichel trocken sein. Es dürfen da kein Gleitgel oder Lusttropfen sein. Dann sollte der Kondom bei richtiger Größe so an der Eichel haften, dass die Vorhaut nicht zurückkann bzw. dabei der Kondom zw. Eichel und Vorhaut mit eingefalltet wird. Die Erektion muss gehalten werden. Beim Erschlaffen kann alles verrutschen.