Jungen ansprechen

Hallo erstmal :blush: Ich hätte mal eine Frage an euch. Da ich persönlich keine anderen Schwulen kenne, wollte ich euch um Rat fragen.

Und zwar gibt es an meinem Arbeitsplatz einen Jungen, in den ich mich total verknallt habe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er auch schwul ist. Ich würde ihn jetzt gerne mal ansprechen und nach einem Date fragen, allerdings hatten wir bisher noch gar keinen Kontakt. Ich weiß nicht mal, ob er weiß, dass ich überhaupt existiere :sweat_smile: Ich laufe ihm auch nur sehr selten über den Weg.

Meint ihr, ich kann ihn einfach ansprechen und ihm sagen, dass ich ihn nett/süß finde und fragen ob wir uns mal treffen wollen? Oder wäre das zu direkt? Dadurch dass ich ihn immer nur im Vorbeigehen sehe, kann ich ihn nicht so einfach zuerst in ein “normales” Gespräch verwickeln. Ich kenne mich überhaupt nicht mit Flirten und dem ganzen Zeug aus und bin auch eher introvertiert… von daher wollte ich mal fragen, ob ich das so machen kann oder (falls nicht) wie ich ihn sonst ansprechen sollte.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Hi, willkommen im Forum.

Ich finde es sehr mutig, ihn direkt anzusprechen, aber warum nicht? Jeder flirtet anders und bei jedem kommt es anders an. Es ist doch ein Versuch wert…

1 Like

mangels edit funktion nochmal

man kann immer zwanglos jemanden ansprechen. ob der jemand auch so zwanglos oder überhaupt interessiert reagiert, ist ne andere sache. zumindest weiss man dann bescheid was sache sein könnte.

1 Like

Einen Jungen ansprechen ist immer so eine Sache, ich kann mir gut vorstellen, dass Du nervös bist.
In was für einem Umfeld arbeitest Du denn? (Ich könnte mir vorstellen, dass es in typisch “maskulinen” Bereichen etwas schwieriger sein könnte, als z.B. im Bereich Medien/Marketing/Creative.)

Hast Du schon mal einen Freund gehabt, oder wäre das für Dich jetzt alles komplett neu?

1 Like

Danke für die Antwort :slight_smile:
Ich bzw. wir arbeiten in einem Theater, also Gott sei Dank kein typisch maskulines Umfeld :joy: Hier gibt es auch einige offen Schwule, die so weit ich das beurteilen kann, auch nicht irgendwie diskriminiert werden.
Ich hatte bis jetzt noch keinen Freund, bin auch noch nicht geoutet. Ich möchte mich aber outen, falls ich merke, dass es mit uns beiden etwas werden kann.
Und ja, ich bin sehr nervös. Aber er gefällt mir einfach so sehr, dass ich ihn trotzdem ansprechen will :smiley:

Perfekt!

Dann würde ich mich da in der Tat mal ran begeben, denn das sind die besten Voraussetzungen. Selbst in dem - möglichen - Fall, dass es nix wird, wirst Du danach happy sein, dass Du es versucht hast.
Und Du lernst daraus in jedem Fall, wie solche Situationen sich anfühlen und wie Du damit in Zukunft umgehen kannst.

Evtl. solltest Du aber nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen nach dem Motto “ich will ein Kind von Dir!!!” oder so. Eine gemeinsame Unternehmung - z.B. Kino - ist meiner Erfahrung nach immer noch ein recht guter Start.
Dazu hilft es überhaupt erst mal ins Gespräch zu kommen … :slight_smile: Gibt es dazu eine Möglichkeit?

1 Like

Eine Möglichkeit ins Gespräch zu kommen gibt es leider nicht so wirklich… wie gesagt, wenn ich ihn mal sehe, dann nur im Vorbeigehen (oder wenn er auf der Bühne steht, aber da spreche ich ihn wohl lieber nicht an :joy:)… dass ich ihn mal sehe, wenn er gerade irgendwo rumsteht/sitzt, sodass ich ein Gespräch starten könnte, ist bisher leider noch nicht vorgekommen.

Er wird nach dem Auftritt / der Probe ja irgendwohin gehen.
Ich bin sicher, er würde sich über Feedback (positiver Art :wink: ) freuen. Und es könnte ein Gesprächsopener sein.

Gibt es irgendetwas, was er besonders gut macht. Etwas, dass Dir vielleicht nicht gelingt, und wo Du ihn um Rat fragen könntest? “Hey, wie machst Du das, dass Du an der Stelle so locker wirkst, ich hab immer Angst an der schweren Textstelle hängen zu bleiben…”
Und dann eben Fragen, die zu einem Gespräch führen. Wie ist er zum Theater gekommen. Was sind Vorbilder. Gibt es jemanden, der ihm besonders gute Sachen gezeigt hat…
Am Ende dann fragen, ob man sich bei ihm noch mal melden darf.
Beim zweiten Gespräch rausfinden was er so mag, wie sein Freizeitprogramm aussieht. Und dann etwas vorschlagen, was man zu zweit tun könnte…

Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit dass du mehr in seiner Nähe arbeiten kannst. Ich weiß ja nicht, was ihr da genau arbeitet im Theater. Da läuft man sich dann zwangsläufig mehr über den Weg.

Bin ja eher nicht so der Freund von Kinoeinladungen beim kennenlernen. Da muss man so still nebeneinander sitzen weil sonst alle wieder:“psst, psst” rufen. Ich denke etwas miteinander machen wo man sich mehr miteinander beschäftigen kann ist sinnvoll. Ins Kino kann man dann, wenn einen ein bestimmter Film interessiert

Zum ersten kennenlernen zu zweit am besten was wo man mehr miteinander macht. Vielleicht Park, was essen oder trinken gehen… Oder was mit mehr Aktion wie bowlen, Minigolf, Schwimmbad wo man miteinander interagiert. Das ist vielleicht gut wenn man bei Gesprächen eher schüchtern ist. Im Kino läuft es dann gefahr, dass es beim nebeneinander sitzen und still sein bleibt.