Ich werde es mich wahrscheinlich nie trauen.

Die überschrift verät wohl schon alles…
Ich bin mir jetzt seit fast 2 Jahren sicher das ich schwul bin… :slight_smile: Ich komme auch eigentlich gut damit klar ich kenne auch ein paar Leute die schwul sind und auch geoutet…
Aber die sind alle nicht so mein Fall… Ich merke das ich mich gerade zum 2ten mal Hoffnungslos verliebe und wieder 2 Jahre mit Liebeskummer auf mich warten… :frowning:
wie kann ich das nur überwinden es einfach öffentlich zu machen ich hab angst das gespött der ganzen schule zu werden.

wie alt bist du denn bzw wie lange gehst du denn noch zur schule?
und was hat das denn mit deinem liebesleben zu tun?

Ich schätze mal das er 14 ist (Nickname - 1998)

Grundsätzlich gehts mir genau gleich.
Ich finde du solltest mindestens warten bis du aus der Schule bist, denn es gibt wohl an allen Schulen Idioten ;I

Was erwartest du denn von deinem Coming Out?
Ist es echt so wichtig? Ich bin 24 Jahre ungeoutet und ich lebe sehr gut damit! Auch wenn ich mir sicher bin das mein Umfeld das gut aufnehmen würde… Aber mich bedrückt weder was… Noch habe ich das Gefühl irgendetwas verpasst zu haben?! Deswegen frage ich mich… Was erwartest du davon?

Ich kann dir nur empfehlen (deinem Seelenheil zuliebe), dich während der Schulzeit nicht zu outen. Das kostet unheimlich viel Selbstbewusstsein, was ich einem 14-Jährigen nicht unbedingt zutrauen würde. Ich war selbst an einem reinen Jungengymnasium und habe mich dort natürlich tunlichst nicht geoutet, ging auch so schon rauh genug zu. Warte, bis du mit der Schule fertig bist. Außerdem: solltest du tatsächlich erst 14 sein, warte lieber noch, nur um sicher zu gehen, dass es nicht nur eine “anal-pubertäre” Phase ist und du das ganze Theater umsonst auf dich nimmst.

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen, wenn du erst 14 bist und weisst, dass die anderen das nicht gerade freudig aufnehmen, würd ich es lassen.
Abgesehen davon, dass du vielleicht nur eine Phase durchmachst, was würde es dir bringen, wenn du dich outest? Ich kenne das, das macht einen normalerweise nicht gerade beliebter.

Hi,

es ist schwierig hier den richtigen “Rat” zu geben.
Einerseits ist das Umfeld, sprich Schule. Das macht die Sache nicht einfacher:-(
Andererseits, so habe ich die Erfahrung gemacht, ist es ein beklemmendes Gefühl ungeoutet durch die Gegend zu laufen. Mir hat es immer die Luft zum Atmen genommen. Allerdings war ich mir auch meiner “Sache” sicher.

Fazit.

Ich würde mich nieeeee mehr in der Schule outen. Es hat weh getan und das meine ich nicht nur psychisch sondern auch physisch.
Keinem möchte ich mit meinen Erfahrungen Angst machen, Aber leider kann man den Menschen nur vor und nicht hinter die Stirn schauen.

LG Hendrik

Ich bestätige michael90’s Beitrag…ein Outing an der Schule fordert sehr viel Energie und um so etwas durchzuziehen, brauchst du gute Freunde, die immer hinter dir stehen, und eine Menge Selbstwertgefühl…also ich mache im kommenden Jahr Abi und seit der 10. Klasse bin ich mir sicher…also drei Jahre gehe ich jetzt schon als Ungeouteter auf diese Schule, hatte auch während dieser Zeit ein zweijährige Beziehung…und ich kann dir sagen: es ist möglich und wahrscheinlich auch besser

Mit der Zeit wächst man mit seinen Aufgaben, wie auch ich, ich habe mich bei einigen Freunden geoutet, aber nur bei denen, die mir nahe stehen und denen ich vertraue, auf meiner Schule wissen es jetzt etwa fünf Leute.

Letztlich ist es auch davon abhängig auf was für eine Schule du gehst und ob Dorf oder Stadt

ich wohne in einer Kleinstadt und die Leute , die vom Land kommen, sind meistens sehr konservativ eingestellt…in meiner Klasse ist ein sehr guter Freund von mir, der wohnt auf einem Bauernhof, es kommt nicht selten vor, dass er sich über Homosexuelle in einer sehr anmaßenden Weise aufregt, wie er sie immer nennt: “die vom anderen Ufer”

Ich will dir damit einfach zeigen, dass es wohl besser ist, wenn du es während der Schulzeit einfach für dich oder in deinem Freundeskreis behälst, es wird besser für deine Seele und deine schulischen Leistungen sein !
Auf der anderen Seite kenne ich auch einen, der hat sich geoutet und die anderen kamen gut damit klar, seitdem blüht er richtig auf…aber das ist eher der seltenere Fall.

Du entscheidest :slight_smile:

Wie schon gesagt, musst du dich ja nicht gleich vor der ganzen Schuld outen. Ich bin auch 89 geboren und glaub mir, - ich würde mich in meiner jetzigen Klasse NIEMALS outen ^^

Die Schule ist meist ein schlechter Ort für ein Outing.
Da gibt es zu viele von der Sorte, die sich dann gleich einen Spaß draus machen und
dich dann nurnoch mobben.