HILFE bin ich gay?

Hallo!

Mein Name ist F. und ich bin 14 Jahre alt …Ich frage mich seid ungefähr 5 Monaten: Bin ich Gay?! Also ich war bis jetzt also bis 1-2 Jahren immer aber wirklich IMMER in Mädchen verliebt soweit ich denken kann und eigentlich ziemlich heftig verliebt also so mit Eifersucht und Liebeskummer und sowas und vorher haben mich Jungs niemals gejuckt nicht mal ein bisschen. Ich finde Mädchen immer noch attraktiv und auch erregen sich mich wenn ich sie z.b ‘‘zuffällig’’ :smiley: berühre oder sonst was. Nur manchmal packt mich die Angst wenn ich alleine zu 'nem Kumpel gehe das ich mich ihn ihn verlieben könnt(klingt banal oder?) aber so nach 20Min ist das eig. weg und es ist eigentlich nichts mehr. Mich erregt zum beispiel auch der gedanke mit einem Jungen Sex zu haben … aber wirklich erst seid Monaten was mich stutzig macht weil ich vorher nie daran dachte für mich war das immer eklig ich stand iwie immer auf Mädels :wink: ich hab das mal bei meiner Mum angesprochen und sie meint das ich nicht Schwul wäre wall sie sagt eine Mutter spürt sowas.

Bitte gebt mir einen oder mehrer Ratschläge ;(

Also erstmal…hay^^ mir ging es mal genauso wie dir. “fuck nein kann doch nicht sein das ich schwul bin” aber jetzt bin ichs,also schließt deine vergangenheit nicht aus das du schwul bist.btw bist du wenn dann eher bi wenn du dich zu mädchen auch hingezogen fühlst.denk nur mal darüber nach ob du dir was mit jungs beziehungsmäßig oder sexuell vorstellen könntest.Für mich war der gedanke am anfang ziemlich verrückt und seltsam,alle stehen auf mädchen,es wird einem so beigebracht,mann und frau, aber als ich gründlich nachgedacht hab konnt ich mir das doch ein bisschen vorstellen.Ob du schwul,bi oder hetero bist kannst du dir nur selbst beantworten,aber ich sag nur: es ist nicht schlimm schwul zu sein,ich bin jetzt sogar glücklich darüber und da bin ich stolz drauf.

Also Hallo erstmal :slight_smile:

Ich bin ja immer der Meinung, dass wenn man sich in jungen Jahren Sex mit Jungen und Mädchen Vorstellen kann, man nicht umbedingt gleich Schwul oder Bi sein muss. Du bist mitten in der Pubertät und interessierst dich halt für sowas. Jungs sind in dem Alter sehr Neugierig und wollen alles erkunden, sage ich mal. Das kann sich wieder legen und nur eine Phase sein. Aber es kann natürlich auch bleiben…

Wichtig ist immer sich folgende Frage/n zu stellen

[b]- Kann ich mir mit Jungs eine Beziehung vorstellen?

  • Finde ich Jungs sexuelle Attraktive?
  • Kann ich mir vorstellen mit einem Jungen Sex zu haben?[/b]

Über das Internet ist es immer schwer was zu sagen, du bist halt mitten in der Pubertät und alles kann sich noch ändern, aber eine Frage hätte ich noch. Fändest du es denn schlimm Schwul zu sein? Ich meine wir akzeptieren es ja auch und wir finden es sogar klasse! Wenn du nicht weißt ob du Schwul bist und dir die Fragen nicht helfen, kannst du dich auch eine Zeit lang mal beobachten:

-Guckst du Jungs und Mädchen in der Stadt hinterher?
-Oder gar nur Jungs?
-Wenn du bei Freunden bist und diese dich aus versehen berühren, findest du diese Berührungen schön?
-Onanierst (Ja ich hab es gesagt ich weiß, aber für sowas ist es wichtig) du auch zu Männern?

Beobachte dich mal eine Zeit, vielleicht kannst du dann sagen ob du Schwul bist :slight_smile: Du kannst uns ja Bericht erstatten :slight_smile: Würde mich freuen nochmals von dir zu hören :slight_smile:

LG Whitey

Lieber Ochse,

Die Frage: Bin ich Schwul? Bin ich Gay? Bin ich Bisexuell? stellen sich viele Jungen in der Pubertät. Du befindest dich im Moment noch in einer Phase in der sich deine Sexualität ausbildet.
Wichtig ist vor allem, dass du lernst dich selber zu akzeptieren :slight_smile:
Hier ist ein sehr hilfreicher Beitrag zum Thema Findung der Sexualität und “inneres Coming-Out”: Der Schneewittchen-Prozess
Ansonsten möchte ich mich meinen Vorpostern anschliessen :slight_smile:

Ich hoffe der Link hilft dir und ich würde mich freuen, wenn du uns in Zukunft mit anderen hilfreichen Beiträgen zur Seite stehst.

Ok danke erstmal…ok eine Beziehung Hmm kommt mit irgendwie so weit “weg” vor bei Mädchen ist das anders .Also wenn mich Kumpels zufällig behrüren dann juckt mich das eigentlich nicht und das mit dem Sex hab ich ja schon geschrieben.

Ja wenn man doch zu 100% Schwul ist dann hätte ich mich doch nicht in Mädchen verliebt :0 oder meint ihr ich bin BI ? Was ziemlich cool wäre ^^könnte mit beiden was machen :smiley: und meistens habe ich diese Gedanken wenn ich alleine bin wenn ich mit Kumpels alleine bin stören sie mich nicht.

Naja ich war auch mal in mädhen verliebt oder dachte es zumindest und bin 100% schwul.und ka diese phase … Ka da glaube ich irgendwie nicht dran.aber wenn du halt immernoch auf mädchen stehst bist su nicht schwul jetzt musst du selber gucken ob bi oder hetero

Es gibt auch die Möglichkeit der Pubertätshomosexualität, auch wenn einige davon nichts halten. Dann ist das wirklich nur eine Phase und geht wieder vorrüber und du bist dann Hetero
Du kannst aber auch Bi sein, was aber auch nicht schlimm wäre! … ein fehler ist auch immer Bi als 50% auf Weibchen & 50% auf Männchen ausgerichtet zu sein. Man kann sich durchaus
auch eher zu Weibchen hingezogen fühlen, aber dennoch irgendwie auch auf Jungen stehen.

Von daher auch von mir der Tip: Frage dich, ob du dir Sex mit einem Jungen vorstellen kannst.
Denn Sex ist die Intimste Annäherungsart zwei (oder mehr :F) Menschen.

Bei mir ist es so: Ich kann mir keinen Sex mit Mädchen vorstellen… die frauenbrüste… eklig…, sry aber ist so
von daher weiß ich, dass ich 100% schwul bin… klingt komisch is aber so :F

Quintessenz: Lass dir zeit, deine sexuellen vorlieben zu erforschen… das ist natürlich und richtig.
Und wenn du Bi bist: Habe starkes Selbstvertrauen, dann wirst du keine Probleme damit haben :wink:

Sex kann ich mit vorstellen aber sowohl mit beiden Geschlechtern und ich find Brüste einfach geil,Sorry :smiley:D

Dann vermutlich bi… aber warte mal ab :stuck_out_tongue:

öhm… schäm dich?^^

Hallo ox345.
An sich kann ich Mrpeacock und failz0r nur zustimmen.
Lass dir Zeit und versuch nicht, dich mit Gewalt in irgendein Schema (homo/bi/hetero) hinein zu quetschen. Mit 14 ist es wohl nicht ungewoehnlich, dass man sich seiner Orientierung nicht 100% sicher ist. Wenn du im Moment etwas fuer Jungs und fuer Maedels empfindest, dann nimm das doch einfach nur zur Kenntnis - ohne dich in eine Schublade zu stecken.
Wenn du aber unbedingt testen willst, ob du vielleicht eher homo- oder heterosexuell veranlagt bist, wuerde ich es NICHT nur damit versuchen, ob ich mir Sex auch mit Typen vorstellen kann. Es geht (trotz des Namens) bei der Homo- wie bei der Heterosexualitaet eben NICHT NUR um Sex. Es geht auch um Gefuehle wie Liebe, Zaehrtlichkeit und Romantik. Vielleicht schaust du einfach mal, ob du dir so etwas mit Jungs und/oder Maedels vorstellen kannst. Das Problem bei der Frage, ob ich mir Sex mit diesem oder jenem vorstellen koennte, ist ganz einfach, dass ich mir in deinem Alter Sex mit so ziemlich allem haette vorstellen koennen - ohne, dass ich darum “pansexuell” waere. Aber mit 14 haette mich auch eine schleudernde Waschmaschine angemacht. Bin heute dennoch nicht “maschinophil”. Vielleicht ist es am aussagekraeftigsten, wenn du deine Gefuehle fuer die jeweiligen Geschlechter beobachtest. Nur so ein Tipp.

Ok ok :wink: Aber es ist für mich im moment alles durcheinander versteht ihr? Ich fühle mich komisch … Jungs waren nie ein Thema für mich nur Mädels haben gezählt aber jetzt auf einmal… .

Dass alles für dich “durcheinander” ist, ist richtig und natürlich. Wie gesagt - du bist in einer Entwicklungsphase, da kann sich einiges ändern, was du nie erwartet hättest.
Ich geb dir nur den Tip: Lass dich auf die Veränderungen ein und sieh sie positiv (“Es ist alles nur eine Frage der Betrachtung.”)

So mit der Beziehung zu einem Jungen wenn ich mir das vorstelle wird mir schlecht also werte ich das als NEIN und irgendwie habe ich mich heute in der Schule eher zu Mädels hingezogen gefühlt besonders zu einem in das ich mal verliebt war…

Was ich noch hinzufügen möchte … Wenn ich z.B. Bei Facebook ein Foto von mir reinstelle interessieren mich die Kommentare und Kritiken von Mädchen mehr.

Was klingt eigentlich weniger “schlimm”, wenn man sagt “ich bin gay” oder “ich bin schwul” (entsprechend die Frageform “bin ich gay?”). Neuerdings scheint ja “gay” eher verwendet zu werden, ich bin aber nicht sicher, ob das ein Zeichen von Toleranz ist.

Ähm ich wollte nen Thread aufmachen was irgendwie nicht klappte da hab ich auch bin ich schwul ? Genommen irgendwie hat er das nicht angenommen also mein Pc dann hab ich hält Gay genommen.Aber darum geht’s ja nicht .

Du meinst Dein PC will dich davon abhalten “bin ich schwul?” zu schreiben und du hast “bin ich gay” dann als Lösung nehmen müssen? Da will Dich aber echt jemand daran hindern Dein Leben so zu leben, wie Du es für richtig haelst :wink:

Vielleicht benutzen unsichere jungs gay, weil schwul negativer betrachtet wird,wenn jetzt welche schwul immer negativ machen und schwuchtel als beleidigung benutzt wird.Da scheint gay irgendwie hamloser ^^