Haben vor eurem Outing auch viele schon den Verdacht gehabt?

Hmmm, ist auch bei mir nicht so ganz klar.
Ich dachte ja immer man merkt mir das total an, denn wenn ich mich selbst Auf Audio-/Videoaufnahmen höre oder sehe, finde ich, dass ich ziemlich schwul wirke…^^(und das obwohl ich meistens versucht hab, hetero zu wirken). Einige andere empfinden das bei mir anscheinend auch so und vermuten es dann selbst, oder sind nicht besonders überrascht, wenn sie es erfahren.

Dann gibt es aber mindestens genau so viele (wenn nicht sogar mehr), die überhaupt nicht auf die Idee kommen.
Oder auch z.B. sowas:
Ein Bekannter aus der Schule, dachte zuerst, dass ich mit einer sehr guten Freundin von mir zusammenkommen würde, da wir halt ziemlich häufig zusammen abgehangen haben und uns gut verstehen. Ist aber nicht passiert. Dann dachte er sowas wie “ne das macht ja irgendwie auch nicht so viel Sinn” (sie und ich waren da ja auch schon über 6 Jahre befreundet). Daraufhin dachte er, ich würde mit einer anderen guten Freundin zusammenkommen, weil wir irgendwie angeblich enger waren als vorher…^^. Ist auch nicht passiert.
…Anscheinend hat er dann geschlussfolgert.

Und jetzt denkt er ich bin schwul :smiley: :laughing:

Zum Thema Eltern von Freunden:
Als eine Freundin, die es von mir wusste, es ihrer Mutter erzählt hat, meinte die nur “Ja klar. Das wusstest du nicht?..?! Das hätte ich dir auch sagen können. Das sieht man doch^^”

Also bei mir denkt es sicherlich keiner. Zwar weiß eigentlich jeder das ich noch nie ne Freundin hatte, aber es ist noch nie jemand auf die Idee gekommen dass ich schwul bin. Ich habe neulich mit ner Freundin geredet und da kamen wir auf das Thema der Homoehe in Irland. Im Zusammenhang damit habe ich hier halt gesagt das ich schwul bin und das deshalb sehr gut finde usw. Ich musste Ihr dann erstmal 10 Minuten versichern das ich keinen Scherz mache.

Und so ist das bei allen. Ich habe mich mal bei nem Kumpel geoutet, der das super aufgenommen hat. Das war so vor nem Jahr. Und jetzt neulich waren wir irgendwie auf das Thema gekommen und er nur so: “Ach ich dachte das war ein Witz”. Es glaubt mir einfach keiner…

Kenn ich… :frowning:

Aber bei mir hat und hatte noch keine irgendein Verdacht^^

Mein Vater hat es schon länger vermutet, aber sonst wirklich keiner. Im Gegenteil, fast alle waren total überrascht und haben gesagt, dass ich überhaupt nicht schwul wirke :laughing:
Meine Mutter glaubt mir aber bis heute nicht wirklich oder will es nicht wahr haben / tut es als “Phase ab” (klar, mit 21 …) :confused:

Ja, meine Oma hatte den Verdacht schon vor meinem Outing gehabt.
Aber sie findet es nicht schlimm, ganz im Gegenteil.
Sie freut sich, dass ich mich selber gefunden habe.^^

Seit ich so ungefähr 14 war, haben mir mein Vater und meine Stiefmutter durch die Blume zu verstehen gegeben, dass sie wissen, dass ich schwul bin. Auch meine eine Nachbarin hat mich von anfang an gefragt, ob ich schwul bin. Bei meiner Mutter hat die Erkenntnis etwas länger gedauert, aber bei meinem outing war sie dann auch nicht mehr so wahnsinnig überrascht. Von Freunden hör ich in der Regel nur ein “das hätte ich jetzt ja nicht gedacht”.

Boah keine Ahnung. Meine Familie hat sich garnicht in die Richtung geäußert, meine Freundin und deren Mutter waren mehr als baff ( obwohl die Mutter angeblich nen super “Schwulenradar” hat). Habs früher in der Schule ein paar Mal zu Hören bekommen, aber eher von Jungs und in der Unterstufe. Nur einmal hat eine Nachbarin, die bei nem Freund auf die Schule geht und noch etwas jünger ist den gefragt, ob ich schwul wär. Die hat aber noch kein Wort mit mir gewechselt seit ich hier wohne, lelz. Ich war immer mehr der Typ “kann man nicht genau sagen”. Wurde aber in der Schule aber glaub ich nicht als Schwuler oder verkappter Schwuler gehandelt, sondern eher so als schwer einschätzbares Outsider-Opfer.

Geahnt haben es nur wahre Menschenkenner. Goutet bin ich zwar nur bei zwei bis drei Leuten, aber der Rest ist von meiner Asexualität überzeugt :smiley:
Tja, wer gut lügt, kommt gut durch’s Leben :wink:

Hab mich bei nem Freund geoutet, der hat gesagt das hätte er nicht von mir gedacht.

Habe eine eher nasale Aussprache, deshalb meinten in der Schule shcon manche, dass ich schwul bin…

Als ich mich geoutet habe, hat jeder gesagt “Du lügst!, du kannst nicht schwul sein!”… als sich herausgestellt hat, dass alle, sogar mein Dad niemals daran gedacht hat(und mein Dad liegt fast nie falsch) war ich sehr verbluft… Ich meine es ist ja nicht negativ, jedoch wundert es mich, dass ich die Jahre über so unauffällig mich verhalten habe :smiley:

Dann hast du ein Erfolg geschafft. Nam Glückwunsch für das verstecken davon. Sogar gegenüber deinem Vater! Respekt :smiley:

Ist denn das Verstecken tatsächlich ein Erfolg?

Nein, ja. Wie mans nimmt. Nicht unbedingt, aber manchmal schon. Es kommt eben auch drauf an, welche Eltern man hat und wie eben auch der Freundeskreis drauf eingestellt ist.
Ein Erfolg ist es nicht unbedingt, nein. Man muss es weder verstecken, noch öffentlich rauspusaunen. In dem Post vorher von mir war dies lediglich so gesagt, weil ich es lustig finde und somit mit Ironie geschrieben habe.

Naja versteckt habe ich es nicht wirklich, ich denke einfach mal, dass ich von Natur aus, keine Vorurteile erfülle, was bei vielen anderen ja auch nicht so ist :slight_smile: Viele dachten einfach bei meiner Art nicht daran, dass ich schwul sein könnte sondern einfach hetero bin xD

Ich hab mich gestern bei meinem besten Freund geouted und er wollte es mir erst nicht glauben^^…

Weil sein Traum endlich wahr geworden ist? :stuck_out_tongue:

@Kaito scheint leider nichts so, bisher hat er sich noch nicht geoutet (was sehr schön wäre) er sagte nur das hätte er nie erwartet…

Vielleicht aber, braucht er erstmal etwas Zeit, das mit dir zu verdauen und baut dann gegenüber dir Sicherheit auf, sodass er es dir in Zukunft doch noch sagen wird. Kann ja sein, kann aber auch vielleicht nicht sein. Das weiß keiner. :wink:

Besonders dann wenn man Pastorensohn ist. Wenn man dann zugibt “Hey ich bin schwul”, dann kann dein Gegenüber schon verwirrt sein. Andererseits sollte man sich nicht zu viele Hoffnungen machen, da es statistisch gesehen sehr gering ist, dass er schwul ist, außer er trägt ein Hello Kitty Tshirt. Als Schwuler sollte man sich einfach nur mal die Situation vorstellen man hätte eine lesbische Freundin und sie sagt dir auf einmal “Hey ich bin doch hetero und will mit dir zusammen sein.” Würde man das als Schwuler tun? Nein. Demzufolge sollte man ganz vorsichtig bei solchen Dingen sein, zumal Heteros viel empfindlicher reagieren.