Haben vor eurem Outing auch viele schon den Verdacht gehabt?

Bei mir glaubt eigl JEDES Mädchen im Jahrgang, dass mich nur halb kennt, dass ich schwul bin und ich werde auch ständig ausgefragt, was mich natürlich nich stört :smiley:

Wie ist es bei euch gewesen?

jaa aber das lag vor allem daran, dass wir im freundeskreis alle etwas rumgealbert haben und uns gegenseitig schatzii genannt haben und so aber mittlerweile wissen alle, dass ich schwul bin und das war bis jetzt auch für niemanden ein problem

Also ich werde auf jeder Party von mindestens einem Mädchen gefragt, ob ich schwul bin und ich denke das glaubt auch der gesammte weibliche Teil meines Jahrgangs…naja nicht nur mein Jahrgang. Durch Freunde hab ich erfahren, dass ich in den unteren Jahrgängen als 100% durchgehe :smiley:

Bei mir war es ebenso, dass es alle schon vermutet hatten. Ich habe mich immer gefragt woran und manchmal war ich iwie auch n bisschen beleidigt darüber, aber auch meine Eltern haben mal gesagt, ich hätte ihnen nie die Chance gegeben zu glauben ich wäre hetero.

Tststs, über sowas machen sich die jüngeren Jahrgänge Gedanken? Hätt jetzt net vermutet, dass man deswegen so aus der Masse sticht.

bei mir haben es sich auch viele gedacht, bzw. die, die es nicht wissen, denken sich es immer noch. nicht deswegen, weil ich so alle möglichen vorurteile erfülle, sondern weil es halt auffällt, wenn “so ein toller typ wie ich” :smiley: so lange ohne freundin bleibt. leute, die zum ersten mal oder nur oberflächlich mit mir zu tun haben, ahnen nie etwas, fluch und segen zugleich.

Bei mir waren zu meiner Schulzeit alle 100%ig überzeugt dass ich ne Lesbe bin. Also zumindest die die mich nicht besser kennen. Die dachten allerdings auch ich wär ne Jungfrau. :smiley: Ist glaub ich auch dieses “die hatte noch nie offiziell einen Freund”-Ding. Die Männer mit denen ich zusammen war hab ich mir nie an der Schule gesucht, sondern ausserhalb und unter Älteren. Dazu kam dann noch dass ich ja meine längste Beziehung mit ner Frau hatte und obwohl die (wegen ihr) geheimgehalten wurde, hat man uns halt generell recht oft zusammen gesehen. Und sie ist oberflächlich gesehen ein totales Klischee. Die haben halt nur eins und eins zusammen gezählt. Und damit war ich recht schnell die Oberlesbe der Gerüchteküche. Als ich mal auf ner Party (später, da war das mit meiner Ex schon aus, nicht dass hier wer sonstwas denkt ^^) mit irgendnem Typen rumgemacht hab waren die echt überrascht. Dann hiess es, das sei bei mir nur ne Phase gewesen und ich sei ja eigentlich doch hetero. Auf die Wahrheit ist noch keiner gekommen, zumindest nicht von denen.

Meine Freunde waren bis auf wenige Ausnahmen total überrascht als ichs ihnen gesagt hab. Ein paar meiner besten Freunde habens geahnt, und meine Geschwister. Meine Eltern wissen es nicht, jedenfalls offiziell, ich glaub inoffiziell wissen sies auch. Aber es geht sie schlichtweg nichts an (es interessiert sie auch nicht, die sind da recht cool), unter einem Jahr Beziehung stell ich eh niemanden offiziell als Freund oder Freundin vor.

Also meine Eltern sind da so dermaßen konservativ und altmodisch … Wenn die wüssten …

Ich glaube ich musste mich nie outen. :smiley:

Also ja so ziemlich jeder. Was weniger daran liegt das ich so ne klischee schwuchtel bin sondern einfach meinem unglaublich offenen umgang mit sex und generell allem was anderen leuten vllt fremd oder merkwürdig erscheint.

Naja, ich bin ein ganz normaler Junge … Ich weiß nicht, ich würde niemals mit Jungs zusammen sein, die total schwuchtelhaft sind, Entschuldigung für den Ausdruck. Ich möchte jemanden, der ganz normal drauf ist und nicht Cremes und so überall hat.

Sorry, aber meine Meinung. Deswegen merken meine Eltern auch nichts. :stuck_out_tongue:

war gar nicht gefragt

Entschuldigung …

Bei mir waren alle ziemlich überrascht als ich ihnen das erzählt habe. Nur einer meiner Brüder meinte nachdem ich mich geoutet habe, dass er das wusste. Das hat mich total überrascht und ich kann mir nicht ganz erklären wie er schon vorher darauf gekommen ist.

Danke @DerSim… Sonst hätte ich noch gern drauf hingewiesen :wink:

Vllt sollte man mal n Thread aufmachen: ich bin schwul und hasse Schwuchteln :wink:

Sorry Off Tonic aber nervt mich in dem Forum in letzter zeit ziemlich dieser “schwulenhass” unter Schwulen …

Schwulenhass? Aha, ich hasse mich selber, okay, coole Sache. Ich habe bloß meine Meinung zu einem kleinen (abweichenden) Thema gemacht und hier wird ein Stress gemacht, als ob ich pausenlos gespammt habe. Mal im Ernst.

Und das am Ende nehme ich mal als Beleidigung.

Hast du Signale gesendet? :slight_smile:

Nicht ein einziger Mensch in meinem Umfeld hätte je diese vermutung gehabt xD schwerer als mich zu outen war, andere davon zu überzeugen dass ich schwul bin.

Geht mir da (bisher) genau wie lukasimo, ein guter Freund wollte mir einfach nicht glauben, ich musste ihm sicher 10 mal bestätigen dass ich es ernst meine :smiley:

Also bei mir gibt es so einige Signale, noch sage ich nicht ganz klar dass ich schwul bin, verneinen tue ich das aber auch nicht.

Also mich hat noch nie jemand gefragt, ob ich das bin. Mir würde man das auch nicht anmerken. :slight_smile:

Eigentlich habe ich eher aufgepasst, dass es niemand bemerkt. Aber vielleicht hat er an meinem PC gesehen das ich hier auf boypoint war. Soetwas kommt ja anscheinend auch häufiger vor :slight_smile: