Ein paar Fragen

Heyho bin neu hier :slight_smile:
Ich hätte da ein paar Fragen/Probleme und wollte die einfach mal loswerden, bzw. kann sogar jemand von euch weiterhelfen.
Kurze Info zu mir… ich bin 21 alt/jung. Es geht um folgendes: Ich hatte mit 18 Jahren meine erste Beziehung mit einem anderen Jungen gehabt. Die hielt auch bis 19, bevor es dann auseinander ging. Nachdem wollte ich dann erstmal keine Beziehung mehr haben und dann kamen noch ein paar andere Sachen dazu, die ich jetzt nicht genauer erläutern möchte. Seitdem bin ich Single und hatte auch keinen anderen bis heute gehabt. Ich konnte es auch eine sehr lange Zeit nicht. Allerdings bin ich jetzt wieder an einem Punkt angekommen, an dem ich gerne wieder jemanden öffnen möchte. Allerdings kommen bei mir dann die Ängste hoch bzw. ist es mir peinlich jemanden zu sagen, dass ich bisher nur einen anderen hatte und deswegen kaum Erfahrung sammeln konnte. Des Weiteren habe ich auch einfach das Gefühl alles „verlernt“ zu haben und wieder bei 0 anfange. Ich weiß nicht, ob andere dafür Verständnis zeigen oder mich einfach nur auslachen würden. Ich habe für mich auch festgestellt, dass es irgendwie schwierig ist jemanden auf „normalen Weg „ kennenzulernen. Viele in meiner Umgebung wollen nur eine schnelle Nummer schieben und nicht mal irgendwie den anderen kennenlernen. Ich weiß nicht, ob ich da irgendwie altmodisch bin, aber ich würde gerne erstmal die Person kennenlernen und danach kann man weitersehen. Mit Online Dating (z.B. Tinder) hab ich keine guten Erfahrungen gesammelt. Ich war auch mal in einem schwulen Club, da wurde ich auch von mehreren Typen angesprochen/angebaggert. Allerdings hatten die meisten auch nur Sex im Sinn. Ich hab zwar viele Komplimente bekommen wegen meinem Aussehen oder auch wegen meinem Lächeln. Das tat mir auch eine zeitlang gut. Nur bin ich jetzt an den Punkt angekommen, an dem ich eher glaube das man das nur zu mir gesagt hat um mich herumzubekommen. Bzw. glaube ich, dass die nur was von mir wollten, weil ich noch so jung bin. Nun zu meinen Fragen… Ist das normal, dass man erst Sex miteinander hat, bevor man sich eigentlich kennenlernt? Falls nicht, habt ihr vielleicht Tipps, wie man andere kennenlernen kann? Ich würde gerne einfach mal wieder auch so feiern gehen, da in den Clubs einfach die beste Stimmung herrscht, mal abgesehen von dem ganzen anderen. Freunde von mir wollen meistens nur in Hetero Clubs gehen, welche ich ziemlich langweilig finde. Aber alleine in einen Club zu gehen ist auch irgendwie komisch. Mit anderen schwulen Jungs mal wegzugehen wäre bestimmt auch toll, aber da erstmal jemanden kennenlernen ist eher schwierig, wenn die meisten nur gleich Sex von einem wollen.
Sorry das ich hier einfach so über meine Probleme schreibe, aber ich dachte hier kann ich das einfach mal loswerden. :sweat_smile:

1 Like

Das muss dir doch nicht peinlich sein. Du willst ja nicht nur Sex, wo Erfahrung vielleicht für einige die Messlatte ist, sondern eine Beziehung. Das zeigt doch, dass du dir nicht den nächstbesten schnappst oder halbherzig Beziehungen eingehst, sondern nur dann, wenn es sich für dich auch richtig anfühlt.
Außerdem hat dein zukünftiger Partner da auch die Chance, dir Dinge zu zeigen, die du noch nicht kennst und auf dich Rücksicht zu nehmen, was manche auch sehr gerne machen.

Ob erst Sex oder erst einmal in Ruhe kennenlernen, da gibt es heutzutage keine Regeln. Das hängt von der Art der beiden Partner und von der Art ihrer Beziehung ab. Mit manchen klappt es so besser, mit manchen so. Aber ungewöhnlich würde ich beides nicht nennen.

Du musst dich nicht entschuldigen. Genau dafür ist das Forum da :+1:

Wo wohnst du denn? Vielleicht gibt es LGBT*Jugendgruppen, mit denen man zusammen in Clubs gehen kann …

1 Like

Hey, danke für die schnelle Antwort. :see_no_evil: Ja für mich selber ist das unangenehm, weil ich der Meinung bin, für andere zählt die Erfahrung. :sweat_smile: Ich wohne in München.

1 Like

Zuerst einmal willkommen bei uns.
Du fragst was normal ist. Und ich glaube es gibt einfach nicht das „normal“. Jeder hat andere Ansichten und Einstellungen und auch Vorstellung davon wie etwas sein sollte.
Vielleicht sind deine Einstellung etwas besonderes und treffen nicht die Vorstellung der breiten Masse. Vielleicht ist es aber auch so das du nur einen Bruchteil der Masse wahrnimmst weil die besonders sichtbar ist und denkst das du so anders bist als die anderen. Das muss aber nicht der Fall sein.

Wenn du in einen Club gehst findest du dort natürlich ein bestimmtes Publikum vor. Das wird eher das Publikum sein, dass Spaß sucht. In der einen oder anderen Ausprägung.

Vielleicht solltest du Menschen über gemeinsame Interessen kennen lernen. Du hast bisher relativ wenig zu dir geschrieben. Womit beschäftigst du dich denn in deiner Freizeit? Was macht ihr Spaß? Wofür brennst du wirklich?

1 Like

Was Apps betrifft, passt wahrscheinlich was in die Richtung besser zu dir:

Das mag bei einigen so sein, aber sicherlich nicht bei allen :wink:

Bist du geoutet? München ist groß genug, dass sich da Möglichkeiten finden sollten.

Danke :smiley:
Natürlich gibt es kein “normal”. Vermutlich hast du damit recht, dass ich nur einen Bruchteil wahrnehme, was natürlich ein Grund dafür ist, dass ich bisher so wenig unternommen habe.

Wofür ich richtig brenne ist das Kochen. Das ist für mich einfach die größte Leidenschaft. Ansonsten bin ich im Winter Ski fahren oder im Sommer einfach mal mit dem Fahrrad fahren. Ansonsten bin ich da relativ langweilig x.x Ich unternehme ansonsten mit Freunden immer was.

Heyho,
danke für die Links. Ich hab schon mal einen kurzen Blick rein geworfen und werde das mir später nochmal genauer anschauen.

Zum Thema Outing… ja ich bin geoutet :smiley:

PS: Ich hab gerade keine Ahnung, wie ich hier etwas zitieren kann .-.

Das klingt doch schon super gesellig.
Kochst Du dann mit Freunden zusammen oder für Freunde - wie so nen Promidinner? :slight_smile:

Jetzt will ich auch mal was zum Thema “normal” sagen… Normalerweise ist es so, dass Freunde, mit denen man gemeinsam was unternimmt, auch andere schwule Freunde/Bekannte mit sich bringen. Und darüber lernt man dann auf unverfängliche Weise gleichgesinnte kennen. Gibt es da nicht auch eine Chance, etwas zu starten?

Zum Zitieren: Markier den Textbereich, den Du zitieren willst, dann ploppt so ein Zitat-Icon auf.

Promidinner klingt gut xD Nein sowas haben wir bisher noch nicht gehabt, da ich meisten für meine Freunde etwas koche. Das ist Entspannung für die Seele, wenn ich koche. Klingt komisch, aber ich koche einfach gerne.

Also bei meinem Freundeskreis bin ich tatsächlich der einzige Schwule, den sie kennen. Nur eine Freundin hat auch noch einen schwulen Freund. Den habe ich auch schon kennengelernt, aber das ist nur beim Kennenlernen geblieben. Vielleicht wird das aber nochmal was.

Und danke dir für die Hilfe mit den Zitaten.

Du kannst ja mal dein Lieblingskochrezept in einem separaten Topic posten - vielleicht ergeben sich da noch Anknüpfungspunkte. (Am liebsten mit Fotos des angerichteten Werkes! :hamburger: )

Bei dem anderen schwulen Freund: Idee da wäre auch wirklich nur “kennenlernen” und dann ggf. gemeinsam was unternehmen und andere Leute aus seinem Netzwerk kennenlernen. Nicht direkt einen Heiratsantrag :wink:

Ob man was mit Schwulen oder mit Heteros was unternimmt, sollte, wenn man geoutet ist, keinen Unterschied machen.

Warum komisch? Seh ich auch absolut so.

Ohh das klingt gut, vielleicht werde ich sowas mal machen. :smiley:

Naja einen Heiratsantrag werde ich ihm nicht gleich machen, zumal er eh nicht mein Typ ist xDD

Naja manche sehen nur den Zeitaufwand hinter dem kochen und nicht den Spaß :smiley:

Kann halt nicht jeder dieselben Hobbys haben :wink:

Es sagt ja auch keiner, dass jeder frisch kochen muss.

Gibt es irgendwas, das du besonders gut kochen kannst/besonders gerne kochst? Probierst du viel aus?

Hallo KeepSmiling, willkommen bei Boypoint.

Mach dir deswegen mal keine Sorgen. Ich bin 23 und hatte bisher noch keine richtige Beziehung. Vor 2 Monaten habe ich dann meinen Freund kennengelernt. Es war mir auch peinlich, dass ich “in meinem Alter” noch keinerlei Erfahrungen hatte. Ich habe das Thema dann vorsichtig angesprochen und er hat sehr verständnisvoll reagiert. Ich denke wenn dich jemand wirklich liebt, dann wird er auch verständnisvoll reagieren.

Nun zu deinen Fragen:

Nein! Also ich finde das alles andere als normal. Ich wollte mein erstes mal mit jemandem besonderen erleben, den ich auch wirklich Liebe.
Als Tipp, wie du jemanden kennen lernen kannst, der auch eine langfristige Beziehung sucht kann ich dir leider keinen guten Tipp geben. Denn ich habe meinen Freund über Tinder kennengelernt. Da muss man zwar viel Aussortieren und oft den schnellen Sex ablehnen, aber am Ende hat es bei mir funktioniert.

Schöne Grüße aus dem Norden nach München!
~Dennis

Ich hab eigentlich kein Lieblingsgericht oder kann nur etwas bestimmtes gutes kochen. Meistens suche ich mir Ideen im Internet, koche diese beim ersten Mal nach Rezept und danach mache ich meine eigene Kreation daraus.

Also Tinder habe ich auch probiert. Bzw. nutze es relativ selten. Mich stört es nur, dass jedes mal die gleichen Sätze am Anfang kommen. “Hey, wie geht es dir?” oder “Was suchst du”. Das macht die ganze Sache etwas eintönig. Auch wenn es bei solchen Datingseiten normal ist.

Also, erst einmal ordentlich sexeln. Z.B. Eiche München. Donnerstag ist Studententag. Heiße Boys kennen lernen. Dann die Tragfähigkeit einer Freundschaft prüfen. Alles Andere ergibt sich dann. Körper und Herz öffnen. “Nicht zu viel denken!” (Last Samurai). Ciao, Bernd, viel Spaß und Erfolg.

Bitte konkreter schreiben, Zusammenhänge beschreiben.