Der "Ist er Schwul" Ratgeber

Wer kennt das nicht? Man sieht einen unheimlich süßen Typen, aber weiß nicht, ob er schwul ist. Oder man starrt ihn vielleicht den ganzen Unterricht lang an, bekommt nichts vom Unterricht mit und stellt sich vor, wie man mit ihm händchenhaltend über grüne Blumenfelder hüpft. Aber jeder nicht geoutete stellt sich die Frage: “Ist er überhaupt Schwul?” Ich habe mir diese Frage schon so oft gestellt und habe mir gedacht, dass es doch praktisch wäre, Erfahrungen, Ideen und natürlich auch Taktiken, dem Halbgott, den man anschmachtet seine Sexualität zu entlocken. Bitte postet eure Ideen, Vorschläge, Erfahrungen, …

Also fangen wir mal an. Wir stellen uns erst ein mal ein paar Fragen zu Ihm.

Hat er was gegen Schwule?
Wenn du das herausfindest, wirst du wissen, ob du Ihm dein Geheimnis anvertrauen kannst. Dazu gibt es viele Möglichkeiten. Aber die einfachste ist es, das Thema einfach mal auf Schwule zu lenken. Ich habe das Beispielsweise mit der Fernsehserie “little Britain” getan. (Eine Serie, die auf Comedy Central läuft und mit britischem Humor Sketche aufführt. Zum großteil werden dort Schwule sehr Klischeehaft dargestellt und auch in den Dreck gezogen) Ich habe das Gespräch auf die Serie gelenkt und irgendwann gesagt: “ich finde es schade, dass Schwule dort so klischeehaft dargestellt werden und die zum Teil so rassistisch gegenüber diesen sind”. Je nach Antwort könnt ihr darauf schließen, wie er gegenüber schwulen steht. Oder sprich Ihn auf einen schwulen Schauspieler oder Politiker an und frag ihn, wie er den denn findet und ob er es schlimm findet, dass der Schwul ist. Dadurch wirst du dich am Ende leichter tun und wissen, wie er in etwa reagiert, wenn du ihm sagst, dass du schwul bist.

Mag er mich?

Ich hab mir dafür extra ein Buch über Körpersprache gekauft. Normalerweise hasse ich lesen, aber dieses Buch habe ich in einer Woche verschlungen, was ein neuer Rekord für mich ist.
Schau auf seine Körperhaltung und deute seine Signale. Das ganze jetzt in einem Forum Thema zu erklären ist viel zu schwer, weshalb ich euch empfehle ein Buch über Körpersprache zu kaufen.
Eindeutige Signale, während er mit dir redet sind aber:
rote Backen
erweiterte Pupillen
Seine Augenbrauen sind höher als normal
Seine Füße zeigen in deine Richtung
wenn er neben dir sitzt und ein Bein über das andere lehnt, ist das eine Bein auf dem, das auf deiner Seite ist. Also quasi wenn er links von dir sitzt, ist sein linkes Bein über seinem rechten.
Wenn er das alles nicht tut, sind dies aber keine Signale, dass er dich nicht mag. Bitte vernachlässigt den Bereich Körpersprache etwas, da ich das nicht so kurz zusammenfassen kann.

Du solltest dir ein paar Fragen stellen, die dir helfen, zu entscheiden, wie seine Haltung gegenüber dir ist:
Existiere ich überhaupt für Ihn?
Zieht er meine Gesellschaft der anderer vor?
Lacht er über meine Witze?
Ist er freundlich zu mir?
Schaut er dich öfters an?
Lächelt er dich an?
Wenn er dich ansieht und du ihn und du anfängst zu lächeln. Lächelt er zurück?`
Bist du mit ihm befreundet?
Führst du lange Gespräche mit Ihm, oder bricht er diese oft ab und geht?

Wie verhalte ich mich richtig?
Der Bilderbuchgedanke ist in jedem von uns. Wir stellen uns vor, dass unser Angebeteter vielleicht auch auf uns steht, sich aber nicht traut. Die Warscheinlichkeit ist gering, aber sie existiert.
Wichtig ist, dass du es Ihm dann nicht unnötig schwer machst. Denkst du, er wird dich fragen, bzw drauf ansprechen, wenn du vor seinen Augen in die Arme eines Mädchen fällst? Vielleicht weiß er nicht, dass es “nur” deine beste Freundin ist. Erzähle ihm deine Hetero Image Sachen nicht. Man will ja auch von der Gesellschaft als Hetero gesehen werden. Aber wenn du Ihm erzählst, du hattest eine Freundin, ist deine Chance, dass ER fragt gleich 0. Also sei einfach neutral, interessiere dich für Ihn und vergiss dein Hetero Image, wenn du in seiner Anwesenheit bist. Wenn du Facebook hast, solltest du dein Interessier an: Frauen wohl komplett rausnehmen und einfach nicht anzeigen lassen.

Wie finde ich heraus, ob er schwul ist?
Jetzt gehts ans beobachten. Hat er Facebook? Hast du ihn in Facebook? Wenn ja, schau doch mal, ob er das “Interessiert an:” anzeigen lässt. Wenn er das nicht anzeigen lässt, ist er entweder zu faul, oder hat was zu verbergen. Hat er viel im Facebook Profil stehen? Was er Mag etc…? aber sein Sexuelles Interesse steht nicht dorten? Dann ist das ein Pluspunkt für deine Chance, dass er schwul ist.
Da das echte Leben aber nicht auf Facebook stattfindet, wollen wir uns weitern Indizien widmen.
Schaut er Jungs oder Mädchen hinterher? Wie sieht sein Freundeskreis aus? Lauter Mädls, mit denen er seine Zeit verbringt? Was hat er für Hobbys? Wenn er z.b. Theater spielt, ist die Warscheinlichkeit etwas höher, wie wenn er lieber an Motorrädern rumschraubt. Aber auch das sind alles nur Indizien.
Letzten Endes musst du Ihn fragen, ob er eine Freundin hat. Denn nur so kommst du ein Stück weiter.
Am besten lenkst du bei einem Smalltalk das Thema auf Freundin und wenn er Nein sagt, fragst du Ihn, ob er überhaupt schon mal eine hatte. Je älter er ist, desto höher ist dann die Warscheinlichkeit, dass er schwul ist.

Aber wie weiß ich denn nun, ob er wirklich schwul ist?
Das kann er dir nur selber sagen. Wenn du herausgefunden hast, wie er Schwulen gegenüber steht, dann weißt du auch, ob es sich lohnt, ihn darauf anzusprechen und Ihn zu fragen, ob er selbst schwul ist.
Die Indizien, die du gesammelt hast, sollten dich nicht abschrecken, Ihn zu fragen. Wenn er allerdings eine Freundin hat/te, dann stehen die Chancen sehr schlecht. Da musst du entscheiden, ob es das wirklich wert ist.

Wie frage ich ihn am besten?
Grundsätzlich hast du folgende Möglichkeiten:
Bist du schwul?
Bist du schwul? Er -> Ja Du: Ich auch :smiley: Er: Nein, wieso, bist du es? -> Du: Ach ich dachte ich hätte dich gestern mit nem Jungen händchenhaltend in der Stadt gesehen XD Wollte nur das Gerücht aus dem Weg schaffen
Ich bin Schwul!
Ich bin Schwul. Du auch?
Ich finde dich süß

Und wie genau soll ich es ihm sagen?
Am besten ist es immer, Ihn persönlich zu fragen. Versuch ihn aber alleine zu erwischen. Wenn andere dabei sind, tust du und vorallem er sich um 200% schwerer. Wenn du mit Ihm alleine bist, kann er dir nicht aus und du kannst ihn bitten, es keinem anderen zu verraten.
Per Brief kann er es anderen zeigen und sich drüber lustig machen. Du kannst ja vielleicht einschätzen, ob er das machen würde. Wenn ja, würde ich davon abraten
Per SMS ist natürlich sehr unpersönlich und rate ich auch ab
Per Telefon würde ich auch nicht empfehlen. Bedenke, du weißt nicht, was er gerade macht. Vielleicht hat er gerade riesen Stress oder seine Kumpels sind da. Vielleicht hören die sogar mit. Grundsätzlich rate ich davon ab
Per Email: Er wird dort vermutlich alleine sein und auch Zeit haben. Wer checkt schon seine Emails mit Freunden? Aber es ist sehr unpersönlich. Also musst du wissen.

Gibt es noch irgendwas, das ich wissen muss oder nützliches?
Die warscheinlichkeit, dass er Schwul/bi ist liegt in etwa bei 10%
Statistiken zeigen, dass die warscheinlichkeit, dass ein Junge schwul wird steigt, je mehr ältere Brüder er hat. Dafür werden mich wohl viele verteufeln und sagen SO EIN SCHWACHSINN! Das ist aber erwiesen und dient zur Geburtenkontrolle von Mutter Natur. Die Natur will das Erbgut durchmischen und wenn eine Frau schon 8 Jungen hat, die mit einem fast “gleichen” Erbgut durchs Leben rennen und Frauen schwängern…
Ihr wisst auf jeden Fall, was ich meine.
Weiterer Hokuspokus :smiley:
Wissenschaftler behaupten, man kann an den Fingern ablesen, wie viel Testosteron im Mutterleib ausgeschüttet wurde. Je länger der Zeigefinger im vergleich zum Ringfinger ist, desto weniger Testosteron wurde ausgeschüttet und desto “weiblicher” wird der Junge dann. Die Fingerlänge hängt auch wieder mit den älteren Brüdern zusammen. Wenn einer der erstgeborene ist, sagen die Finger dort nichts aus. Es gibt neben dem Testosteron Haushalt im Mutterleib auch andere Faktoren, die zu Homosexualität beitragen, weshalb das nur auf etwa 30 - 40% der Schwulen zutrifft.
Heißt also Zeigefinger länger bzw gleich lang als Ringfinger = Warscheinlichkeit, dass er Schwul ist = Höher

Bewertet das mit den Fingern nicht über. Es gibt bestimmt auch Heteros, die diese Merkmale aufweisen. Also bitte nicht drauf festnageln!! Der ist Schwul!! Es steigt lediglich die Warscheinlichkeit, dass er es dann auch wirklich ist. Ich beispielsweise habe einen längeren Zeige als Ringfinger. Und bei Lesben wurde das gegenteil festgestellt. Also muss es ja irgendwie einen geringen Zusammenhang haben. Aber wie gesagt, nicht überbewerten. Es sind nur Indizien!

Ich wünsche dir nun Viel Glück mit deinem Angebeteten und hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. Wer noch Erfahrungen, Ideen, Anregungen oder ähnliches hat, bitte posten :smiley:
Ach und ich überlege noch, ob ich die Geschichte von dem, in den ich mich verkuckt habe posten soll. Aber solche Storys gibt es hier ja wie Sand am Meer.

Ich hoffe ich konnte helfen :smiley:

Oooh, wie süß. Also mir gefällts bis auf den letzten Abschnitt.

Danke für diesen Ratgeber, ich hab ihn mir komplett durchgelesen und fand den sooo niedlich :smiley: Natürlich habe ich auch einige Dinge gelernt worauf ich nun bei einem Kerl achten werd, hihi. Danke nochmals für die Arbeit die du darein gesteckt hast ^^

kaum hab ich Ne Nacht drüber geschlafen, schon fallen mir wieder Ideen ein, den Ratgeber zu verbessern xD. freut mich, dass er euch gefällt und das hokuspokus glaub ich, nehme ich wieder raus. Also Ratgeber 2.0 ist hiermit offiziell in Arbeit :slight_smile: und bitte Postet doch noch eure Ideen zum erweitern, damit wir mehr Infos bieten können. ach und andere frage. darf ich den Titel des Buches eigentlich Posten, den ich gelesen habe? also zum Thema Körpersprache?

Ja, darfst du. Außerdem will ichs auch lesen:D

Habs mir auch grad durchgelesen…schöne Idee :slight_smile:

Und das mit “Little Britain” ^^…falls du das nicht nur wegen deinem angebeteten Typen gesagt hast…Matt Lucas (der dickere von beiden) ist selber schwul :smiley: der darf also solche Witze machen ^^

Super Ratgeber, doch der Fingerteil ist wirklich Hokuspokus, demnach wäre ich nämlich der Mann schlechthin.
Der rest gefällt mir aber und wird demnächst angewand :smiley:

Also ich habe ein Buch von einem FBI Agenten gelesen. Der berichtet dort aus eigenen Erfahrungen und es werden Beispiele mit Bildern etc… gegeben. Alles in allem kein spannendes Buch aber man lernt was. Als ich die ersten paar Seiten durch hatte, habe ich angefangen Menschen mit ganz anderen Augen zu sehen und diese zu beobachten. Es macht richtig spaß, sich in die Innenstadt zu setzen und ein paar Leute in nem Cafe zu beobachten. Deren Körpersprache spricht Bände :smiley: Das Buch legt lediglich die Grundlagen und Ihr müsst viel daran arbeiten, dass das auch im realen Leben bei euch funktioniert. Aber es lässt sich sicher umsetzen.
Da ist der Link zu Amazon: amazon.de/Menschen-lesen-FBI … 211&sr=8-1

Zu der Fingertheorie
Das muss ich glaub ich nochmal genauer erklären. Dabei heißt es nicht, jeder Schwule hat einen längerne Zeige als Ringfinger. Das ist absolut falsch. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die Homosexualität “auslösen”. Dazu zählt auch ein geringer Testosteronspiegel im Mutterleib. Wenn man viele ältere Brüder hat, steigt die Warscheinlichkeit, dass die Mutter Abwehrreaktionen auf Testosteron zeigt und das Gehirn des Säugling sich deshalb nicht männlich entwickeln kann. Das trifft bei schwulen aber nur auf einen geringen Teil zu. Wenn also ein Junge einen längeren Zeige als Ringfinger hat, dann ist die Warscheinlichkeit einfach höher, dass er schwul ist, als wie wenn nicht. Hört sich absolut blöd an, ist aber durch relativ viele Statistiken bewiesen. Diese These sagt aber nicht aus, dass Männer die einen kürzeren Zeigefinger haben hetero sein müssen. Wenn du aber jetzt einen Jungen siehst, der einen längeren Zeige als Ringfinger hat, ist die Warscheinlichkeit, dass er schwul ist einfach um einiges größer. Um mal eine Zahl zu nennen, ich denke mal so an die 50% statt der sonstigen 10%igen Warscheinlichkeit.

Du wirst immer noch sagen “So ein Scheiß”. Aber ich wollte es nur mal richtig erklären. XD Ich lösche es oben mal raus, um keine Verwirrung zu stiften XD

Ach mist, ich kann den oberen Beitrag nicht mehr editieren :frowning:

Durchgeleseeen!
Ich bin “der Man des Hauses” (großer Bruder!) bin aber trotzdem bi!.. ich glaube dass muss nicht viel heißen! Auch wenn mein Schwarm der kleinste von 4 Brüdern ist _
OMG! Das mit dem Finger trifft bei mir zuuuu o.0 :laughing:

Den Indizien zufolge , bin ich am Richtigeeeen! ♪
Naja, zu 80% , muss hier und da besser nachforschen!
Aber mir macht es Angst, dass diese Hinweise alle zustimmen… wen jemand das alles liest wird er merken das ich nicht hetero bin? o.0 … sagar die facebook-geschichte stimmt! >.<

naja… ich find es süß wie dieser “ratgeber” hier hoffnung macht! … ^^"

Ich hatte einfach vor kurzem das Problem, dass ich mich in einen von der Theatergruppe verkuckt habe. Stunden langes Kopf zerbrechen. Man sucht sich Ideen, wie man das am besten herausfindet. Die letzten Wochen waren einfach nur schrecklich. Ich bin hier eigentlich sehr inaktiv aber ich hab mir gedacht, da ja eigentlich jeder dieses Problem hat poste ich doch mal meine Ideen, Erfahrungen und Eindrücke. Ich bin immer noch gespannt, was mein Angebeteter schreibt. Ich musste Ihm ne Mail schicken, weil ich sonst keine Möglichkeit habe, mit Ihm Kontakt aufzunehmen. Der checkt die allerdings nur 2 mal im Monat oder so… Deshalb sitze ich jetzt auf heißen Kohlen. Aber wird sich zeigen, was bei der Sache herauskommt :smiley:

Lieber MagixSparX, schau mal auf deine Brüder. Haben die auch ähnliche Finger? Ich hoffe ich konnte trotzdem mit dem Ratgeber helfen. Ich hätte mich, als ich in der Situation war sehr über so etwas gefreut. Wie gesagt, Ratgeber 2.0 is in Arbeit. Ich würde mich über Ideen von euch freuen. Bisher hat noch niemand was gepostet, um den Ratgeber zu erweitern :smiley:? Postet Erfahrungen, Ideen, etc… LOS LOS!!!

Idee für den nächsten Ratgeber^^: Wenn jemand extrem gereizt auf das Thema Schwul reagiert oder wenn jemand immer alles irgendwie auf dieses Thema bezieht (im negativen Sinne), kann das ein Indiz dafür sein, dass derjenige kein inneres Coming Out hatte und deswegen so aggressiv dazu steht.

Okay…auch noch zwei Punkte ^^ :

  • Berührt er dich öfters “zufällig” oder meidet er Körperkontakt?
  • Redet er mit anderen über dich bzw. stellt anderen Fragen über dich?
    (Könnt sein Intersse an dir verdeutlichen, wenn man das gerede denn überhaupt mitbekommt :smiley: )

Da sprechen die Ehrfahrenen! (nicht ironisch gemeint! :smiley: ) :bp:

vielen Dank Christian92 für deine Ergänzung zum Thema :smiley: Genau so etwas erwarte ich :smiley:

Ach und Magix, von wegen, Ich und erfahren :stuck_out_tongue: Ich bin gerade erst mal 17 Jahre und hoffe, dass ich trotzdem irgendwem mit meinem geistigen Dünnschiss helfen konnte haha :smiley:

Hehe, das mit dem Bein auf andere legen in Richtung des Schwarms trifft auf mich zu, ich mache das immer und gestern ist mir aufgefallen, dass mein Fuß wirklich zu den süßen zeigt :smiley:

Das mit den älteren Brüdern ist kein Stuss, auch wenn es hier manchem so scheinen mag ;P.
Ich hab grade noch mal spontan im Ärtzeblatt nachgeschlagen (ja ich hab eine Zeit lang Artikel über Homosexualität gesammelt…ganz akribisch, war schon immer meine Art mich über Sachen zu informieren, die mich direkt betreffen…) und da steht drinnen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Junge schwul wird(und das trifft NUR auf Männer zu) mit jedem älteren Bruder um 33% steigt. also von ~7% auf 9.3% auf 12,4% auf 16.5% usw… Woran liegt das? Laut wissenschaftlichen Zeitschriften könnte es auf eine Vermischung des Fetalbluts der älteren Brüder mit dem der Mutter bei der Geburt hinauslaufen, so dass sich spezielle ANtikörper gegen männliche Feten bilden. In etwa so wie beim Rhesusfaktor - nur komplizierter…also hat der nette “Guide”-Schreiber damit durchaus Recht.
Übrigends:
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein neuer Säugling irgendwann schwul wird verfünffacht sich -sollte er einen schwulen älteren/jüngeren Bruder haben. Gene spielen also (Man sagt in ungefähr 40% der “Fälle” von Homosexualität) auch eine Rolle. Bei Zwillingen ist es nämlich sogar so, dass sollte der eine schwul sein, der andere eine fifty-fifty-Chance hat auch vom anderen Ufer zu sein.

btt: Lustigerweise werde ich momentan von einem Kommilitonen mit fast allen oben beschriebenen Tricks auf Herz und Nieren geprüft…wahrscheinlich vor allem auf ersteres. Da ich aber so viele schlechte Erfahrungen gesammelt habe(oft in Heten verknallt, in jede noch so kleine Geste etwas hineininterpretiert, bin ungeoutet, wer kennt´s nicht) bin ich trotzdem vorsichtig und sage nüschts zu dem Thema. :wink:.

Tante Edith sagt: Ha, ich hab grad noch ´nen besseren Artikel gefunden ;D. Für die, die´s interessiert: Geo Kompakt NR.20: “Liebe und Sex”

Iiiich… Ich meinte eigendlich Christian92 und RayRay :wink:
Aber trotzdem schön dass du trotz deines “geistigen Dünnschiss” helfen willst - der Ratgeber ist Gut! :laughing:

Mal überlegen…mein Schwarm:

-redet mit anderen über mich (fragt auch ob die mich für schwul halten)
-langt sich manchmal so “heimlich” an den Gürtel/Sackbereich wenn ich zu ihm schaue (Schwule sollen darauf ja angeblich immer anspringen)
-sein Bein zeigt auch in meine Richtung wenn er neben mir sitzt
-wenn wir mal miteinander sprechen ist er sehr verschieden,mal hektisch,mal still und manchmal reagiert er gar nicht auf mich sondern redet mit meinem Kumpel z.B weiter obwohl ich ihn direkt angesprochen habe
-er berührte mich schon tausendmal ,anfangs eher heimlich im vorbeigehen,
-wir haben schon so scherzhaft übers Blasen gesprochen usw. und keiner von uns beiden hat am Ende sowas gesagt wie “ihgit” oder ähnliches,sondern wir blieben am Ende immer so stehen das einer von uns dem anderen einen geblasen hätte…
-als ich letztens mit einer gutaussehenden Mädel spreche,schaut er erst ein paarmal hin und her zwischen ihr und mir, läuft dann an mir vorbei zum Ausgang,zieht aber dabei in meine Richtung (und ich ihn seine,ging einfach nicht anders^^) und wird rot und gibt mir nen Luftkuss… dann steht er noch da und hält mir die Tür auf…
-lässt er mich manchmal nach vorne einfach so ohne Grund

Und trotzdem hat er ne Freundin…(gut kein Plan wie intensiv das Ganze in der Beziehung ist)

Also…ist er nun schwul???

WIe lange und wie gut kennst du ihn? ALibi-Freundinnen soll es geben. Schwule die bestimmte Gesten überbewerten aber auch. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber rumschwuchteln ist in einer gewissen ALtersstufe ganz normal. Mastrubieren unter Freunden eigentlich auch(also macht nicht jeder, aber gibt es auch unter Heten oft).
Wenn du versuchst objektiv zu bewerten, ob du dir die Zeichen/Berührungen usw. nicht einfach nur einredest, kann das auch weiterhelfen. Auf der anderen Seite: Ich hab auch schonmal mit ´nem Hetero geschlafen (war wahrscheinlich in der ausprobierphase), und das nur weil ich mir SOOO sicher war, dass er schwul ist. Ihm war´s danach peinlich und er weiß heute glaub ich immer noch nicht ob ich schwul bin oder nicht und wir halten beide brav die Klappe. Also könnte ich dir genauso gut raten: Ran an den Speck!

–> Im Endeffekt musst du es - wie immer - selber wissen. Wenn es aber alles 100% stimmt, was du da von dir gibst, dann sind das defenetiv Zeichen für ein Interesse an dir.

was mir noch so einfällt:
-derjenige guckt mit großen Augen und einem leicht gesenkten Kopf von unten auf dich (Hundeblick)
-derjenige plustert sich während einem Gespräch mit dir auf, um seine Männlichkeit zu zeigen (also er verschränkt z.B. die Hände hinter dem Kopf oder streckt sich oder so)
-derjenige dehnt seine Muskeln und präsentiert sie dir damit indirekt
-derjenige hat die Hände in den Hosentaschen, aber die Daumen sind nicht drin sondern sie sind stattdessen auf das Geschlechtsorgan ausgerichtet (ne Freundin von mir meint, das wär ein Flirt-Anzeichen xD)
-derjenige zupft sich dauernd an den Klamotten rum und streicht Falten glatt oder sowas (er will perfekt für dich sein :smiley:)
-derjenige streichelt sich sanft an der Nase, am Hals, am Arm, egal wo… während er dich ansieht oder mit dir spricht. Er kann auch sanft mit den Fingern über 'nen Gegenstand fahren (zum Beispiel 'n Stift). Ich glaub das nennt man Fremdstreicheln oder so, also derjenige streichelt sich selbst, um damit zu zeigen, dass er eigentlich von dir gestreichelt werden will oder dich streicheln will <:
-derjenige hat den Kopf so leicht seitlich geneigt (er will sich am liebsten indirekt an dich anlehnen)
-derjenige ist mit der Brust zu dir gerichtet, obwohl er weiter weg steht und sich mit anderen unterhält (seine eigentlich Aufmerksamkeit gilt nur dir <3)
-derjenige schirmt dich mit seinem Rücken ab, um dich vor den Blicken anderer zu beschützen (in Kombination mit dem Aufplustern :smiley:)

Das hab ich alles mal herausgefunden, als es an die Erforschung der Körpersprache meines Schwarms ging^^ Mit manchen Sachen kann man auch auf Distanz effektiv selbst flirten (z.B. Fremdstreicheln, Hundeblick, Kopfneigung etc), man sollte nur drauf achten, dass es nicht zu extrem wird bzw es sollte nicht so rüberkommen als würde man sich verstellen^^