Brille oder Kontaktlinsen?

Brille oder Kontaktlinsen?

  • Brille
  • Kontaktlinsen
  • Beides je nach Lust
  • Habe keine Sehschwäche
  • Habe eine Sehschwäche aber benutze keine Sehhilfe

0 Teilnehmer

Hallo Gemeinde :slight_smile:

Was mich mal interessieren würde ist, ob ihr eine Sehhilfe in irgendeiner Form tragt und wenn ja, welche :slight_smile:

Ich persönlich hab eine Sehschwäche von -2,5 Dioptrien auf beiden Augen und habe mal ne Brille getragen, aber ich habe seit einem Jahr Kontaktlinsen :slight_smile:

So und jetzt ihr :slight_smile:

Brille! Aufsetzen und gut. -1,25 und -0,75 hier ^^

Kein in den Augen rummatschen, keine rausfallenden Kontaktlinsen, keine Crashtests mit dem kleinen Zeh wenn man Nachts mal kurz ans stille Örtchen muss.
Brillen sind toll! :3

Na also so krass wüde ich es jetzt nicht ausdrücken^^

Also wenn man es kann dauert das keine halbe Minute um die Dinger in die Augen zu bekommen.

Und ich denke, man sollte sich in seinem eigenen Zuhasue schon so weit auskennen, dass man den Crashtest zu verhindern weiß :wink:

Brille mit -3 und -3,5. Ich habe Kontaktlinsen ausprobiert und das hat gar nicht geklappt, und ich hatte nur noch halb so viel Wimpern :angry:. Nee, nee. Außerdem gibt es ziemlich coole Brillen 8)

Also ich weiß nicht was alle immer mit ihren Wimpern machen ich hab noch genau so viele wie vorher oO

Das verdammte Tischbein von meinem Schreibtisch verfolgt mich auch nach 2 Umzügen und über 5 Jahre immernoch regelmäßig.
Davon ab brauch ich fürs Brille aufsetzen, wenn ich es Pulp Fiction-mäßig zelebrieren will, etwa 5 Sekunden. Zumal das Hygienegefussel dabei ausbleibt. Vielleicht alle 2-3 Tage mal kurz die Gläser putzen und alles ist toll. Kann allerdings nicht wirklich behaupten, mich eingehend mit Kontaktlinsen beschäftigt zu haben.

Klär mich auf :stuck_out_tongue:

Ja natürlich geht das mit Brille schneller, aber ich persönlich habe es gehasst, dass es auf der Brille immer diese Lichtrefelxionen und -brechungen gab. Und Staub war auch immer ein Stressfaktor für mich.

Ausserdem hat es mich genervt nur einen bestimmten bereich scharf sehen zu können und aussen rum so einen Kasten zu haben der unscharf ist.

Bäh. Ne kann ich garnicht mehr ab^^

Hmm, Kunststoffgläser kann man in verschiedenen Stufen entspiegeln lassen. Wenn man z.B. in nem Kino hockt und gerade ein Sehr helles Bild gezeigt wird, sieht man tatsächlich Fusseln und Wimpern. Was das Sichtfeld betrifft, gewöhnt man sich überraschend schnell daran. Der Kopf dreht sich dann automatisch ein wenig weiter, ohne dass man es merkt. Ich muss meine Augen allerdings zu den Seiten hin recht unangenehm drehen, dass ich nicht durch die Brille schaue. Treppensteigen war anfänglich ein Abenteuer xD

Ich hab auch entspiegelte hochbrechende Gläser, die dadurch sehr dünn (und leider auch sehr teuer sind). Mit dem Sichtfeld hast du allerdings recht, dass ist mit Linsen echt toll. Und im Sommer würd ich gerne “normale” Sonnenbrillen haben und nicht nur die in meiner Stärke.

ich hatte mal diese superteueren Gläser von Carl Zeiss und die waren nicht viel besser als die Mittelklassegläser. Ausserdem liessen sich die total besch…eiden reinigen.

Ich werd wohl bald auch eine Brille tragen müssen, aber wenn es geht dann werd ich mir Kontaktlinsen holen, da ich ihn Brillen extrem blöd ausseh :frowning:

Solang du nicht so ne Ganzkörperbrille oder Hornbrille nimmst, gehts eigentlich.
Evtl. sollte sie auch keine Marienkäfer-Motive haben.

Mal ernsthaft: jeder denkt, dass er mit ner Brille “doof” aussieht. Nimm halt kein sonderlich Exzentrisches Modell, evtl. auch ne weitestgehend Gestelllose und gut is.
Man sieht jedoch tatäsächlich älter aus T_T

Ja stimmt^^

Bei mir hab ich halt Kontaktlinsen genommen, weil ich die Brille einfach nicht mehr ertragen konnte.

Ja? Ich wollte meine die ersten Jahre erst garnicht tragen. Nun ärgere ich mich, wenn ich sie nicht aufhabe :stuck_out_tongue:

auch ein Brillenträger^^ Seit ca. 2 Jahren wollte nie eine und nun will ich sie fast nie absetzen^^

Wobei ich demnächst Kontaktlinsen ausprobieren werde weil ab und an sind Brillen einfach unpraktisch!

Brillenträger seit 10 Jahren, vor 4 Jahren hab ich mir allerdings zusätzlich Monatslinsen geholt.
Hab dann ein Jahr oder so die Brille nur Abends zum Lesen verwendet, bis ich draufgekommen bin, dass meine Augen viel schneller ermüden mit Linsen. Das is insbesondere beim Ausgehen nich so angenehm weil man weniger spontan sein kann - bei nem Freund schlafen? Ne sorry geht nich, hab mein Linsenzeug nicht dabei. Länger bleiben als geplant? Auch nur mit Einbußen möglich weil die Augen anfangen zu brennen wenn ich die Linsen zu lange drin habe.
Irgendwann hab ich dann angefangen wieder mehr Brille zu tragen, die Linsen kommen eigentlich nur noch rein, wenn ich Sonnenbrille tragen will. Is aber ganz praktisch, die Alternative zu haben :slight_smile:

Seh ich ähnlich wie du
Ich hab die Linsen in der Schule mittlerweile auch weniger drin
Hab mal “je nach Lust” angeklickt, weils das eigendlich perfekt trifft^^

ich bin auch brillenträger, mittlerweile schon seit 1 1/2 Jahren und ich muss sagen, ich bin zufrieden!
ok, der kleine haken ist, dass es wirklich massig Brillen gibt und man erstmal die finden muss, die zu einem passt.
wenn das der fall ist macht ne brille richtig was her find ich :slight_smile:

Ich habe eine Brille, brauche sie aber nur wenn ich in auf große Distanz
Buchstaben und Zahlen erkennen muss (ua. Autofahren) - darum habe ich
sie auch nur fürs Auto bzw. Fernsehn weil es suckt so nah vormBildschirm
zu sitzen.

is bei mir genauso. Und in der Schule hab ich sie noch auf, erste Reihe ist scheisse :smiley: