Beziehung oder Freundschaft?!

Hallo. Mal wieder bitte ich euch um Hilfe.

Es geht um folgendes, ich habe jemanden kennen gelernt von dem ich weiß dass er schwul ist. Wir haben uns inzwischen öfters getroffen und beim dritten treffen gab er mir zum abschied einen kuss, beim vierten spielten wir wahrheit oder pflicht und als pflicht mussten wir 5 Sekunden ‘’ rumschmusn’’ also uns länger küssen einfach ausgedrückt. Inzwischen sind wir bei treffen 10 oder so und eine derartige geste hatten wir seitdem nicht mehr. Ich merkte dass ich ihn liebe und ums kurz zu machen. Ich weiß dass er inzwischen nicht mehr in eine Beziehung mit mir will da wir dadurch unsere Freundschaft zerstören würden. Für mich ein etwas blöder Grund da das immer beim aufnehmen einer beziehung so ist egal wie klein oder groß die Freundschaft ist. Ich werde mit ihm am Sonntag darüber reden und wollte euch fragen ob ihr wisst wie ich da anfangen soll beziehungsweise wie ich ihn davon überzeugen kann dass wenn das der einzige Grund ist mit mir zusammen zu gehen. Danke im Vorraus und sorry mal wieder für den langen Text. :blush: :flag:

Wieso zerstört das die Freundschaft? Man kann doch befreundet UND zusammen sein.

Gut, bei der Trennung kommt es dann drauf an, wie man sich trennt und ob und wenn ja wann man dann wieder miteinander redet.

Das mein ich ja und ich bin aber ein mensch der viel verzeit und allen mindestens 3 chancen gibt :laughing:

Update bitte!

Na ja mal wieder ein total griff ins klo. Die Freundschaft hielt noch ein maximal zwei Monate dann haben wir uns zerstritten und inzwischen sehe ich dass das nie etwas hätte werden können da er meimer ansicht nach ein schlechter mensch ist aber ich habe mich zumindest dam8t abgefunden. :slight_smile:

Ein schlechter Mensch…