Beschneidung - ja / nein?

Hallo zusammen.

Ich brauche mal euren Rat. Kurz zu mir: ich bin 20 und noch Jungfrau.

Meine Vorhaut lässt sich im steifen Zustand nicht hinter die Eichel ziehen. Deswegen war ich beim Urologen und wollte mich beraten lassen. Er meinte, es sei keine volle Vorhautverengung, sondern nur eine relative - sprich: schlaff geht sie zurück, im steifen Zustand nicht. Er hat mir angeboten, dass ich mich komplett beschneiden lassen könnte, er hält es nicht für notwendig (medizinisch gesehen). Da ich noch keinen Sex hatte, kann ich tatsächlich nicht einschätzen, wie sehr es mich stören würde. Bei der Selbstbefriedigung stört es mich nicht.

Deswegen wollte ich euch um Rat bitten - vielleicht sind ja Menschen unter euch, die ein ähnliches Problem haben/hatten, oder mir einfach etwas empfehlen können. Oder Menschen, die Erfahrung mit Beschneidung im Erwachsenenalter haben.

Dankeschön :slight_smile:

Wenn es dich nicht stört, dann sollstest du das auch nicht machen lassen. :smiley: Wäre nur ein unnötiger Eingriff. :wink:

Sehe ich ganz ähnlich

Man kann ohne invasive Eingriffe die relative Vorhautverengung auch in den Griff bekommen, dauert dann halt etwas länger. (Dehnübungen für die Vorhaut, Cremes, …)

Hey,

Danke für eure Antworten!

Na bis jetzt stört es mich nicht, da ich kein Sex hatte. Aber je nachdem ob ich aktiv bin, da wird es doch problematisch, wenn die Vorhaut nicht zurückgeht bzw. es könnte schmerzhaft werden oder?

Ich würde da weniger an Analverkehr denken, als Oralverkehr. Wenn das nicht richtig tut ist es schon blöde.

Hm, aber macht Oralverkehr mit oder ohne Vorhaut so einen Unterschied? Ich stell es mir zum Beispiel schwierig vor, ein Kondom über die Vorhaut zu ziehen (durch Ausprobieren ist es auch komisch :stuck_out_tongue:).
Ich habe morgen wieder einen Termin und er meinte, ich sollte mal Fotos von ihm im steifen Zustand machen und ihm zeigen (ja, klingt witzig :smiley:). Ich denke aber, ich sollte mich morgen entschieden haben.
Ich frage mich, ob es so einschneidend ist, mit oder ohne Vorhaut GV zu haben… Ich glaube es ist eher natürlicher, beschnitten zu sein, als einen Penhs zu haben, bei dem die Vorhaut nicht zurückgeht oder? :astonished:

Ich sag mal so: Oralverkehr bei Personen mit Phimose ist “Geschmackssache”.
Direkt Abschneiden ist allerdings nur dann nötig wenn man es eillig hat, alternative Behandlungsmöglichkeiten sind meist machbar, hängt aber vom Grad der Vorhautverengung ab.