Altersunterschied zu groß?

Ich bin 19 Jahre alt und habe mich einwenig in einen 28 Jährigen verguckt.
Findet ihr das zu alt? Ich finds irgendwie komisch, keine Ahnung… :astonished:

Warum denn? Was ist denn heutzutage ein Altersunterschied von 10 Jahren schon? Wo die Liebe hinfällt würde ich sagen. Ich seh daabsolut kein Problem.In dem Alter sollte er auch die notwendige Reife haben, dass man mit ihm auch was anfangen kann. Das ist ja bei vielen Jungs jüngeren Alters noch nicht so. Wenns klappt, dann freue ich mich für dich :slight_smile:

Ich hab auch irgendwie Angst vor den Reaktionen meiner Geschwister wenn ich mit jemanden dieses Alters daherkomme.
Bin nämlich der jüngste und dieser wäre dann älter als beide… hm :frowning:

Da brauchst du dir wirklich keine Gedanken zu machen. Ich war letztes Jahr als 26-Jähriger in einen 18-Jährigen verliebt, der geistig schon ziemlich reif ist, sodass es auch gut geklappt hätte mit einer Beziehung (mit Gleichaltrigen hatte er es schon immer etwas schwer). Leider ist er aber wohl eher nicht an Jungs interessiert, sodass er jetzt “nur” ein sehr guter Freund von mir geworden ist - aber da bin ich ihm auch sehr dankbar dafür.

Habe gestern mit einem 32 Jährigen geschmust :astonished: :astonished: :astonished:
Irgendwie… keine Ahnung… ist das falsch?

Ich bin 19, also 13 Jahre Altersunterschied :angry:

erst ein 28jähriger, dann ein 32jähriger

und dann immer die selbe frage, ob das falsch ist?

wenn du auf ältere stehst, ist das halt dein ding.
ich such lieber kontakt zu gleichaltrigen wenn’s um beziehungskram, sex usw geht.

jeder tuts halt wie er gestrickt ist. also gibts meiner meinung nach kein generelles richtig oder falsch.

Wenn du damit rausgefunden hast, dass du auf ältere Männer stehst, dann ist das doch toll :slight_smile: und wenn du dich damit wohl fühlst, dann ist es noch toller :slight_smile:

Falsch wäre es, wenn du dich auf nen Gleichaltrigen einlässt, obwohl dir das gar nicht gefällt, nur weil du dir dann " " “normaler” " " vorkommst und es ein geringerer Altersunterschied ist. Heutzutage sind doch 10 Jahre Altersunterschied gar nichts mehr.

alle volljährig.
Daher eigentlich kein Problem.
und wenn der Ältere nicht sozialschmarotzen will, sondern ein durchschnittliches, geregeltes Einkommen hat(/od. Student/Azubi) und nicht pervers veranlagt/vorbestraft ist ist doch alles OK.

nur, weil sich (ältere) Frauen heutzutage auch jüngere Männer aussuchen, muss das doch unter gleichgeschlechtlichen nicht anders sein.

Also egal wie alt man ist ,es muß ganz enfach die Cemie stimmen, ich bin auch mit einem viel Älteren zusammen und es wunderschön

Mein Freund ist auch 7 Jahre älter als ich, aber man merkt ihm das in den wenigsten Dingen an. von daher: wenn ihr euch beide wohl fühlt und alles Klappt: why not?

Ich versuche noch die eigentliche Problematik dabei zu verstehen.
An sich spielt das Alter wohl nur eine Rolle, wenn Er z.B. 16 Jahre alt ist und Er sagen wir 30 Jahre. Vielen ist das Unsicher und Gesellschaftlich nicht akzeptiert. Es macht viel aus ,wenn man sich von den anderen nicht verstanden oder akzeptiert fühlt. Wodurch sich viele vor so was scheuen.
Überleg einfach mal ,was du für dich aus so einer Beziehung herausziehst. Hast du das für dich herausgefunden und kannst damit konform gehen ist alles okay, denn dabei kommt es eigentlich nur darauf an ob du glücklich bist. Kannst du dich dabei ausleben, fühlst dich akzeptiert und wohl, bist dabei nicht verklemmt. Dann schätze ich , solltest du ruhig was mit älteren unternehmen.

Lg Clemens