Als hetero mit Jungs kuscheln?

Hey was geht!
Heute kamen wir wieder mal auf’s Thema und deswegen dachte ich mir, ich schreibe es einfach mal hier rein und frage,
was ihr so davon haltet.

Obwohl ich auf Frauen stehe, habe ich schon oft mit Jungs gekuschelt. Vielleicht nicht so, wie zwei Schwule es tun würden,
aber wir beide mochten immer die Nähe des anderen zu spüren. Eben rein platonisch, gar nicht sexuell!

Wie es dazu kommt? Ich glaube, wenn man sich in einer Freundschaft einfach vertraut , dann kann man sich auch körperlich und
nicht sexuell oder romantisch näher kommen. Bei mir war es meist so, dass Freunde zu besuch waren und die dann bei mir pennen mussten.
Da die meisten meine kleine Couch kacke fanden, haben die dann mit im Bett gepennt. Wir haben noch etwas TV geschaut, geredet, geraucht und
es war einfach entspannt. Da es dann auch noch im Winter war, war es so mega angenehm :slight_smile: Er ist dann auch in meinen Armen eingepennt :smiley:

Aber da gibts noch tausende Geschichten xD

Würdet ihr mit einem Hetero kuscheln?

Mir wäre nur wichtig, dass es halt wirklich nicht sexuell wird. Ich mag es nicht wenn man mir an den Sack packt oder so. Oder mich am Bauch streichelt oder Löffelchen zu liegen. Ist meist nicht so mein Ding, das ist für mich persönlich dann zu heavy :smiley:

Ich für meinen Teil habe ich schon öfter mit “Heten” gekuschelt. Es ist tatsächlich sehr angenehm und entspannend.
Es kommt in den seltensten Fällen bzw. gar nicht zum sexuellen Kontakt dadurch…
Man genießt gegenseitig einfach nur die Nähe, wie du schon sagtest… :slight_smile:

Und zur Frage: Ja, würde ich!

es kommt doch darauf an , ob du beim Kuscheln auch gGefühle bekommst ein Kribbeln im Bauch oder im Pennis , dann kann es sein das du Bi bist ,das wäre doch auch nicht schlimm

Ja ich hab auch schon mit vielen Hetero Jungs ges´kuschelt ich mochte das. Und vielleicht hat mir das auch geholfen zu entdecken, dass ich Schwul bin. Allerdings habe ich bei einem von den Heteros das Gefühl habt, dass er bi ist. Jedoch ist dies nur eine Vermutung, die ich bis jetzt nicht bestätigen konnte.

Doch, ich glaub ich könnte sehr gut mit jemandem Kuscheln, im wissen das ich viel mehr aufgeregt darüber bin als der andere.
Es wär eben wie du sagtest rein platonisch.
Es muss ja nichts bedeuten.
Man kann die nähe auch so geniessen.

Klar geht das. Ich habe einen Kumpel, den ich nicht mal sehr lange kenne. Aber die Freundschaft hat sich so extrem entwickelt, und ich kann ihn umarmen, beim filme schauen kuscheln, ihn knutschen… alles platonisch und einfsch, weil ich ihn freundschaftlich sehr gern habe.