aliens

was glaubt ihr existieren sie ja oder nein

sie sind sicher bereits unter uns…

das glaube ich weniger

Warum nicht?
Wie kommt es dazu, dass sich die Technik in
den letzten na sagen wir 60 Jahren so rasend
schnell entwickelt hat? Davor ging es nur schleppend voran! Wir hatten Hilfe!
1947 war der Vorfall in Roswell…

Das glaub ich persönlich…

warum mussen die aliens der höher endwikelt sein als wir es weren auch schon aliens wen es bäume wären
war das nicht so ein wetterbalon

nun das Weltall ist unendlich, da wird es mit sicherheit irgendetwas im Universum geben

Ich hoffe mal das sie höher entwickelt sind und ganz bald kommen

Wenn wir alleine im universum wären dann wäre das doch eine rießige platzverschwendung ^^

Endlich mal ein Thema, wo mir die wondervollen Ausführungen und Erläuterungen meines absolut seriösen Reli-Lehrers zu gute kommen.

Zitat 1:
“Da gibt es Internetseiten, die die Existenz von Aliens beweisen, aber ich kann sie euch nicht nennen, weil ich permanent vom BND und anderen Organisationen überwacht werde, die nur darauf warten, dass ich mein Wissen preis gebe.” o_O

Zitat 2:
“Wenn wir uns die Götter die Buddhistischen Kultur anschauen, finden wir viele hinweise auf Einflüsse aus dem Weltall und fremden Lebensformen, die den Unheiligen als Vorlage für ihre Dokumentation des Grauens dienten.” :astonished:

Zitat 3:
“In früheren Zeiten, als die Leute noch ungebildeter waren und die Komunikation auf große Entfernung nur schlecht möglich war, haben natürlich auch außerirdische Lebensformen öfters auf der Erde gewirkt, da sie auf Grund der Dummheit der Menschen keine Verfolgung fürchten mussten. So sind auch die vielen “Wunder” die in der Bibel beschrieben werden, einfach zu erklären.” :confused:

Zitat 4:
“Es liegt alles in Gottes Hand uns zu schützen. Wir haben uns lange unterlaufen lassen. Ist euch denn nie aufgefallen, wie menschenfeindlich die Amerikaner und wie verschlossen die chinesen sind? Ich rate euch also wirklich davon ab, auf diesen unheiligen von falschen Leben bevölkerten Boden zu reisen.” (aus dem Zusammenhang wurde klar, dass er da Außerirdische meint)

Der lässt sowas in jeder Stunde ab und das schlimme ist, der sagt das net zum spaß, sondern meint das toternst. :confused:

ABer von so nem freakigen Zeug mal abgesehen, wird es irgendwo im Universum (das ja wohl unvorstellbar groß sein dürfte) bestimmt andere Lebensformen geben. Aber wer sagt, dass die unbedingt zu uns kommen müssen? vielleich wohnen die ja noch in ihren Steinhöhlen und warten auf die entdeckung des feuers oder sie sind eine Hochkultur die kurz vor der Apokalypse steht und somit eh bald hinfällig ist. Who knows? :unamused:

oder wer weiß vieleicht ist dein reli lehrer ein alien und hat nur vergessen weil er mal auf den kopf gefallen ist ^^

Hundertprozentig gibts da drausen Leben…ob sie unter uns sind bezweifle ich.

Ich stelle mir Aliens aber nicht grün und schleimig vor…

Der Reli Lehrer ist aber nicht aus einer Klinik oder so geflohen?
Also ich respektiere die Meinung das er an Aliens und verschwörung glaubt…sö hört sich das an,aber trozdem kommt mir das ein wenig…fehlendes adjektiv …vor.

Das nennt sich Beschleunigung des Wissens und hat den simplen Hintergrund, dass zwischen Entstehung und Nutzung einer Technik immer weniger Zeit vergeht.
Das hat u.a. damit zu tun, dass wir durch internationale Kommunikation immer schneller Teile zusammenfügen und nutzen können.
Früher gab es 3 Wissenschaftler in einerm Labor, die zusammengearbeitet haben.
Heute gibt es 1.000 Wissenschaftler in 1.000 Laboratorien, die zusammenarbeiten können.
Also nein: Es sind wohl eher keine Aliens, die uns helfen… Der Mensch kann sich auch selbst helfen, wenn er will :slight_smile:

btt: Auserirdisches Leben gibt es mit Sicherheit^^ Die zwei wirklich wichtigen Faktoren für die Entstehung von Leben sind Wasser und der Abstand zu einer Sonne, also die Temperatur auf dem Planeten. Wobei es auch uns unbekannte Dinge geben könnte, die nur einen oder keinen von beiden Faktoren brauchen.
Dass sie sich hier den Platz mit uns teilen kommt wohl eher aus der Unterhaltungsindustrie.
Es kann durchaus sein, dass wir die einzigen Lebewesen sind, die das All bereisen können.
Kann aber auch sein, dass es andere schon früher getan haben und wir uns einfach noch nicht über den Weg gelaufen sind gg

LG
Putzi

ich glaube schon an Aliens…und vllt. waren sie auch schon mal da gewesen und haben z.B. den Ägyptern beim Pyramidenbau geholfen…

aber wenn heute Alien hier ankommen würden, würden sie uns links liegen lassen…wer will sich schon mit uns dummen kriegbessenen Menschen abgeben? Ich nicht…ich denke, die Tiere werden die Aliens mehr interessieren

Wenns Aliens gibt, was bei der größe des Universums sehr wahrscheinlich ist, sind so weit von uns entfernt, dass wir sie niemals erreichen könne, ebenso umgekehrt (außer sie hätten eine sehr, sehr lange Lebensspanne).

ich glaub schon daran es ist doch möglich das universum ist unendlich und wie würden sich alle diese ufosichtungen erklären lassen vielleicht sind sie unter uns der planet erde ist nicht ganz erforscht alles ist möglich …

es kann auch sein dass es vor langer zeit schon mal Leben gab und wir habens verpasst

Es kann auch sein, dass sie sich in diesem Moment jemanden suchen, den sie entführen könnten und wählen…

ja aber wie hoch stehen die chancen dass das gerade passirt?

Beschleunigung des Wissens?
So ne Art Teilchenbeschleuniger :smiley:
Ne nunmal ernsthaft, man kann
soetwas Glauben oder nicht, man kann es
versuchen zu erklären oder nicht, eines bleibt
letzten Endes nämlich die Unwissenheit über Alles!

btw: Hab mich mal über Roswell schlau gemacht. Was da vom Himmel geflogen ist war Aluminium, Holz und Gummi…

Also ob da außerirdisches Leben drinne war…
Naja. Ich lass das mal so stehen.

LG