Wie wichtig ist das "Erste Mal"?

Drei Buchstaben - so viel mehr
Pat21
new-boy
new-boy
Beiträge: 46
Registriert: 05 Okt 2016, 15:47

Wie wichtig ist das "Erste Mal"?

Beitragvon Pat21 » 02 Jan 2017, 03:49

Frage steht eigentlich schon oben.
Bin noch Jungfrau und habe mich letztens gefragt, wie wichtig das Erste Mal eigentlich ist.
Man sagt ja immer, dass es was besonderes sein sollte und mit jemanden dem man vertrauen kann, aber ich finde irgendwie, dass das alles hochgespielt wird oder?
Habt ihr Erfahrungen? Bereut ihr es, falls ihr es mit einem "Fremden" gemacht habt?
Und was haltet ihr von der Entjungferung in einer Freundschaft plus?
Stark bleiben und weiterkämpfen :)


Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2781
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wie wichtig ist das "Erste Mal"?

Beitragvon gutgelaunt » 02 Jan 2017, 04:03

Ich hatte auch noch keinen Sex mit jungs. Ich denke aber man sollte vom ersten Mal nicht zu viel erwarten und ruhig erstmal langsam starten. Ich denke das hat je nachdem, wie weit man beim ersten mal gehen will durchaus mit Vertrauen zu tun. Vielleicht ist da auch viel übungssache.

Mit wem man letztenendes was macht ist jedem selbst überlassen. Je nach dem ob man total der Beziehungstyp ist, sich auch Abenteuer mit Freunden oder fremden vorstellen kann oder beim sex Gefühle nicht so eine bedeutende Rolle spielen. Da gibt's kein richtig oder falsch, nur Vorlieben.

Ich persönlich bin jemand, der eher auf Beziehung und Partnerschaft wert legt. Aber das erste mal ist auch in der Regel nur eins von vielen. Ob das einem ein Leben lang so im Kopf bleibt... ich weiß nicht
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
Regal
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 386
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist das "Erste Mal"?

Beitragvon Regal » 03 Jan 2017, 23:06

ich hatte das erste mal mit anfangs 14. und so was besonderes war das nicht. aber es wurde besser, je mehr man sich in die materie einarbeitete. ^^ man wird lockerer denk ich. kennt sich mit der zeit besser und stellt sich leichter auf den anderen ein.

von daher denk ich, ist es tatsächlich übungssache, wenn mans nur rein technisch betrachtet.

Benutzeravatar
Nonius
new-boy
new-boy
Beiträge: 47
Registriert: 22 Dez 2016, 21:36
Wohnort: München

Re: Wie wichtig ist das "Erste Mal"?

Beitragvon Nonius » 04 Jan 2017, 00:14

Ich denke man sollte sich beim ersten Mal nicht zu sehr darauf versteifen, dass es auf jeden Fall etwas besonderes sein muss. Dadurch setzt man sich nur unnötig unter Druck und genießt den Moment nicht. Zwar wird das Erste immer das sein, woran man sich später erinnern wird, aber schönere Erfahrungen die danach kommen, werden eine eventuell nicht so besondere erste Erinnerung verblassen lassen.

P.S. Ich hatte auch noch keinen Sex.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sex“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste