Wichsen und Blasen mit bestem Freund

Drei Buchstaben - so viel mehr
Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 13505
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Wichsen und Blasen mit bestem Freund

Beitragvon timtom » 11 Dez 2006, 23:56

Hi,
ich bin beim rumsurfen auf nen ganz witzigen Thread in einem anderen Forum gestoßen:
http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/Se ... /104356/1/

Jetzt interessiert mich natürlich eure Meinung dazu!
Ohne jemanden verraten zu wollen kann ich mich ja hier mal outen als jemand, der - wenn auch vor längerer Zeit - mit seinem Freund gewichst (nicht Partner) und ne Menge ausprobiert hat. Auch als er ne Freundin hatte ;-)
Ich glaube auch nicht, daß er schwul ist. Ganz sicher sogar nicht, ich find sowas kann es in einer Freundschaft halt auch geben. Oder ist das dann doch schon schwul mit dem besten Freund zu wichsen?

Und wenn ich mit meinem Freund einen blase, er aber nichts macht? Ab wann wäre es schwul?
The greatest enemy of freedom is a happy slave.


flo
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1614
Registriert: 01 Jan 2004, 16:51
Wohnort: BaWü *g*

Beitragvon flo » 12 Dez 2006, 10:58

Also das is glaub die Standardfrage, die sich jeder stellt, wenn er mit nem Freund während der Pubertät wichst... wo fängts an, schwul zu sein?

Also ich glaub nicht, dass man da ne eindeutige Grenze ziehen kann. Schwulsein bedeutet ja mehr, als nur mit nem anderen Mann sexuell aktiv zu sein. Ich fänds viel "schwuler", wenn man sich in den Mitschüler, mit dem man in Umkleidekabine wichst, auch verknallt hat, ihn küssen will etc. Das ist nämlich bei solchen Wichssessions fast nie der Fall. Ich denke es geht zu 90% oder mehr darum (1) seine Dauergeilheit abzubauen, weil man in dem Alter häufig noch keine Freundin hat oder man noch etwas "Schiss" hat, was richtigen Sex angeht - man das aber als "Mann" nich zugeben will oder kann; und (2) man einfach mal checken will, ob man "normal" gebaut ist und alles funzt, wie es soll, angeben will mit Schwanzlänge oder Spermamenge etc.... und wenns dann noch Spass macht...

Also ich glaub bis so 16, 17 kann man aus keiner sexuellen Handlung zwischen Jungs schließen, dass man schwul veranlagt ist (Analverkehr wäre da wohl ein Sonderfall; da ist wohl der schwule Touch zu groß, um das unverbindlich zu praktizieren). Ich persönlich kenne bestimmt zwei oder drei Ex-Mitschüler, die wesentlich mehr "gemacht" haben als ich und die stockhetero sind.

Also Wichsen, Gruppenwichsen, Gegenseitiges Wichsen oder auch mal Blasen würde ich nich gleich als schwul abstempeln - alles unter der Vorgabe, dass es während der Pubertät passiert *g*.

In späteren Jahren find ichs schon anders, wobei man da mit dem Typen reden sollte, wie ers fand, warum ers gemacht hat, ob ers wieder machen würde etc. Dann isser eben ein kleines bissel bisexuell *g*. Muss man sich allerdings auch überlegen, ob die Freundschaft so ein "Experiment" verträgt... solange er sich keine Gefühle für Männer entwickelt, ist er für meine Begriffe nicht schwul, eher bisexuell, zumal ihn ja Frauen auch anmachen.

Allerdings machen wir grade wieder dieses "In-welche-Schublade-pass-ich"-Spiel, das ich persönlich nicht so mag. Jeder ist da anders, braucht was anderes und stuft sich selber anders ein...

rocco
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 93
Registriert: 08 Mai 2006, 10:07
Wohnort: Lübben (Spreewald)

Beitragvon rocco » 28 Dez 2006, 13:29

Bei mir hat es mit so was im Alter von 13 Jahren angefangen erst bloß gemeinsam wichsen, streicheln, dann gegenseitig wichsen, dann blasen und so weiter daraus hat sich was entwickelt, aber irgendwann sind wir immer mehr auseinander geraten, jetzt haben wir kaum noch Kontakt.
Mein bester Freund zurzeit scheint für gemeinsam wichsen eigentlich auch nicht abgeneigt zu sein aber da werde ich noch einige Zeit Überzeugungsarbeit leisten müssen. Mit Unterhaltungen über Erfahrungen geht es ja allgemein los.
Es ist ihr Jahrhundert, mehr als das meinige und sie haben es in der Hand es so zu gestalten, dass es ein glückliches Jahrhundert wird!

Helmut Kohl

jonny
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2681
Registriert: 07 Aug 2002, 23:48
Wohnort: HH

Beitragvon jonny » 28 Dez 2006, 13:36

flo hat geschrieben:Allerdings machen wir grade wieder dieses "In-welche-Schublade-pass-ich"-Spiel, das ich persönlich nicht so mag. Jeder ist da anders, braucht was anderes und stuft sich selber anders ein...


eben - vielleicht gehört es zu einem gewissen teil einfach dazu mit anderen jungs wärend der pubertät herumgespielt zu haben. und wichsen bzw blasen tut ja niemandem weh (bei analverkehr ist das vielleicht schon ein bisschen was anderes) und der spaß kommt nicht zu kurz - ich habe da keine bedenken...

ps rocco: schön dich mal wieder zu sehen!
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Antoine de Saint-Exupéry

Werbung
 

rocco
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 93
Registriert: 08 Mai 2006, 10:07
Wohnort: Lübben (Spreewald)

Beitragvon rocco » 28 Dez 2006, 18:30

Ja mich hat es auch mal wieder her verschlagen. Außerdem war ich über so viele neue interessante Themen echt erfreut. Ich sollte öfters mal ne Weile pausieren
Es ist ihr Jahrhundert, mehr als das meinige und sie haben es in der Hand es so zu gestalten, dass es ein glückliches Jahrhundert wird!



Helmut Kohl

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 13505
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Beitragvon timtom » 29 Dez 2006, 02:12

Lieber öfters mal selber neue interessante Themen ansprechen :-D
Neue Themen aufmachen kostet wrklich nichts! ;-)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

rocco
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 93
Registriert: 08 Mai 2006, 10:07
Wohnort: Lübben (Spreewald)

Beitragvon rocco » 29 Dez 2006, 13:11

Für so was bin ich nicht so zu haben mir fällt immer nix gutes ein Das überlass ich gerne euch. Außerdem achte ich auf einige Themen nicht so das ich u.U. nur ein Thema aufmache das woanders schon besprochen wird.
Es ist ihr Jahrhundert, mehr als das meinige und sie haben es in der Hand es so zu gestalten, dass es ein glückliches Jahrhundert wird!



Helmut Kohl

Phil
member
member
Beiträge: 521
Registriert: 10 Dez 2006, 17:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Phil » 29 Dez 2006, 14:20

Ich habe das auch mit einem Kumpel gemacht, ich bin ja, wie ihr wisst, schwul, bei meinem Kumpel bin ich mir da allerdings gar nicht sicher...
Wenn wir uns alle nur die Rosinen herauspicken,
wer isst dann den Rest?

Der Stecher :D
Gast
Gast

Beitragvon Der Stecher :D » 30 Dez 2006, 22:04

hi jonny heißes pic^^ :o :oops:

gayraver
Gast
Gast

Beitragvon gayraver » 30 Dez 2006, 22:07

also ich bin ja fest überzeugt von der meinung,dass es dabei auch auf das verhältnis zu dem freund ankommt....schließlich könnte man so eine gute freundschaft gefährden....aber darüber muss sich selber im klaren sein!!! :o

Passion
member-boy
member-boy
Beiträge: 154
Registriert: 31 Dez 2006, 03:54

Beitragvon Passion » 31 Dez 2006, 05:14

sehr interessantes thema muss ich sagen.........

nur, ich hab keinen besten freund und eigentlich auch nie einen gehabt mit dem ich es hätte machen können :-?

Bebop
new-boy
new-boy
Beiträge: 39
Registriert: 03 Feb 2007, 14:38
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Beitragvon Bebop » 04 Feb 2007, 03:23

also ich wollte mal meinem besten kumpel einen blasen ich kenn ihn schon ewig und sein schwanz ist auch richtig geil (kenn ihn vom duschen nach dem fussball) aber er wollte nicht kann mir jemand verraten wie ich ihn eventuell dazu bringen kann mich ihm einen blasen zu lassen.
bin sehr dankbar für tipps.

Tikato90
Gast
Gast

Beitragvon Tikato90 » 04 Feb 2007, 12:18

flo hat geschrieben: Ich denke es geht zu 90% oder mehr darum (1) seine Dauergeilheit abzubauen, weil man in dem Alter häufig noch keine Freundin hat oder man noch etwas "Schiss" hat, was richtigen Sex angeht - man das aber als "Mann" nich zugeben will oder kann; und (2) man einfach mal checken will, ob man "normal" gebaut ist und alles funzt, wie es soll, angeben will mit Schwanzlänge oder Spermamenge etc.... und wenns dann noch Spass macht...



Das find ich auch. Bin ja nun seit ich 12 bin im Internat-Heim und da ist das natürlich alles viel unkomplizierter, wenn man sogar noch auf einer Bude hockt. Hab sowieso den Eindruck, so bis ca 15/16 macht man eh noch nicht sooo grosse Unterschiede zwischen Jungs und Mädels, Hauptsache man wird befriedigt. Und die andere Seite: aus Schüchternheit Mädels gegenüber machen es einige dann mit Jungs. Das ist merkwürdig, dass sie da sogar als Hetero unkomplizierter sind. Im Gegensatz zu schwulen Jungs oft. Und was die Schüchternheit betrifft: einem total Gehemmten mussten wir zu zweit sogar mal das Küssen beibringen, weil er vor seinem ersten Kuss mit seiner Freundin Schiss hatte.

Jetzt, wo ich wieder solo bin, kann ich mich ja mal wieder nach meiner alten clique umschauen. Die haben mich sicher schon vermisst. *g* Neben 3 schwulen waren auch zwei Heteros dabei, die auch eine Freundin immer hatten, aber sich sogar oral auch gern mal befriedigen liessen. Der eine war vielleicht sogar bi, weiss ich nicht. aber witzig war es, wenn man die am nächsten Tag mit ihrer Freundin auf der Strasse Hand in Hand laufen sah und sie einem dann noch zuzwinkerten :-)

Also was ich meine: In dem Alter so bis 15 meist, da nimmt man auch gern mal Kontakte mit dem gleichen Geschlecht wahr. Bei den Mädels erst recht. Da unterscheidet man nicht so sehr. Das ist jedenfalls meine Meinung und nicht nur Meinung. Das war schon ziemlich real erlebt.

marcl
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 246
Registriert: 04 Jan 2007, 23:14
Wohnort: NRW

Beitragvon marcl » 04 Feb 2007, 19:27

Bei den Mädels ist das sogar noch - denke ich mal - viel Intensiever weil die nicht all zu verklemmt sind. Also das schließe ich aus Erfahrungsberichten von Freundinnen..

Benutzeravatar
Diox
member
member
Beiträge: 711
Registriert: 25 Jan 2007, 09:23

Beitragvon Diox » 04 Feb 2007, 20:37

Mhh ich würde mal sagen das "schwul" oder homosexuell ein 100%tiges Kopfding ist. In was man sich verlieben kann/will. Sex oder Lustbefriedigung ist wohl ne sache die man nicht unbedingt festlegen muss.
Gibt ja auch etliche Frauen die mal mit der besten freundin etwas getan haben und sich trozdem nicht al bi bezeichnen würden. Wenn ein Hetro dann mal etwas mit nem mann hat, heisst des (finde ich) nicht unbedingt das er schwul oder bi ist. Nur wenn er wirklich "drauf abfährt" und so etwas öfters machen will würd ich sagen, könnte man sagen (wäh deutsche sätze...) das er bi-/homosexuell ist.

Meine Mama hat immer gesagt, bevor ich es nicht probiert hab weiss ich auch nich ob es mir schmeckt(/gefällt) :).

MFG

*PS: Wenn hetros, homo fremd gehen, gehen sie fremd :P*

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sex“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste