Passiver Analsex tut seit einiger Zeit weh

Drei Buchstaben - so viel mehr
ChriChro
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 29 Apr 2016, 22:37

Passiver Analsex tut seit einiger Zeit weh

Beitragvon ChriChro » 29 Apr 2016, 22:44

Hallo ihr Lieben!

Ich war tendenziell immer eher aktiv und habe nur sehr selten mit passiven Sex zu tun gehabt. Es war dennoch aber immer möglich, mit genügend Vordehnen, dass man mich wenigstens ein paar Minuten penetrieren konnte.

Nun merke ich seit einigen Monaten aber, dass das nicht mehr geht. Egal, von welcher Größe wir sprechen. Ich hatte letztens einen ca. 10 cm langen und recht dünnen Dildo drin (ohne große Bewegung!) und das war unheimlich unangenehm. Ich habe selbst zwei Tage später noch ein unangenehmes Drücken/Ziehen im Bauchraum/Darm gespürt....

Es sind keine wirklichen Schmerzen, wenn ich penetriert werde, aber ein uuuunheimlich seltsames Gefühl, was ich kaum länger aushalte...

Mich wundert das, weil so viele doch darauf abfahren. Ist das soweit normal? Nicht, dass ich mir Sorgen machen muss und es war für den Arzt ist....
Was meint ihr?


Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2829
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Passiver Analsex tut seit einiger Zeit weh

Beitragvon gutgelaunt » 29 Apr 2016, 23:25

Naja wehtun oder übermäßig unangenehm sein sollte es schonmal nicht, sonst läuft was nicht ganz optimal. Vordehnen ist schonmal ein guter Weg. Verwendest du denn eine ausreichende Menge Gleitgel? Auch zu trocken kann es überrreizt und schmerzvoll sein. Wie schnell gehst du das ganze an? Lässt du dir dafür genug Zeit? Hast du das denn nur beim Penetrieren oder hast du auh bei anderen Dingen dieses unangenehme Gefühl?
Follow the coast under the frozen sky

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sex“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste