Ein Verlangen....

Drei Buchstaben - so viel mehr
Edision
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 14 Jun 2012, 22:39

Ein Verlangen....

Beitragvon Edision » 14 Jun 2012, 22:49

Hiho zusammen, ich habe mal ein Problem (wenn man das so nennen kann;)

Kurz zu mir, ich befinde mich im moment in einer Beziehung mit einer Frau (hatte noch nie eine Beziehung mit einem mann). Sei einiger Zeit kommt mir immer wieder der Gedanke bzw. das Verlangen mit einem Mann sexuelle dinge zu machen Um das mal konkret auszudrücken: mich reizt es extrem einem mann mal einen zu blasen...;)

Manchmal grübel ich an mir ob ich normal bin, aber letztendlich ist glaube normal, das was man selber als solchen empfindet.

Nun zum Problem, ich hab überhaupt keine Ahnung wie ich mir nen Kerl "angel" der mit mir greenhorn das ausprobieren möchte. Ich kenne nicht einen homosexuellen mann und den meisten steht es ja nicht auf der stirn geschrieben ;)

Hat einer ne ahnung wie ich mi verhalten soll, ich mein man könnte ja auf den moment "warten" nur hab i da ehrlich gesagt keine lustl weils mich schon länger reizt....

Vielen dank schonmal


Benutzeravatar
Sky26
member
member
Beiträge: 699
Registriert: 25 Okt 2011, 23:33

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Sky26 » 14 Jun 2012, 23:39

Auf GayRomeo gibt es bestimmt jemanden, der mal einen geblasen haben möchte...

Janus
member
member
Beiträge: 518
Registriert: 02 Mär 2010, 13:02

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Janus » 14 Jun 2012, 23:42

Und vorher fragst du am besten deine Freundin, ob sie einverstanden ist oder trennst dich von ihr.
Sie sagt: "Die armen Wale!" - Ich sag: "Du arme Sau!" - Sie will, dass ich die Welt rette - Ich sage: "Ja genau."

Edision
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 14 Jun 2012, 22:39

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Edision » 15 Jun 2012, 07:51

@ janus, vielen dank für deinen moralischen schlauschiss spruch. Aber über deinem scheinbar kleinen horizont gibt es mehr.
Sinn der sache ist sicherlich nicht mich von meiner langjährigen beziehung zu trennen nur weil ich 1 sache mal ausprobieren möchte.

Re: Ein Verlangen....

Werbung
 

Satyrus
member
member
Beiträge: 685
Registriert: 23 Feb 2012, 18:38
Wohnort: NRW

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Satyrus » 15 Jun 2012, 08:28

Edision hat geschrieben:@ janus, vielen dank für deinen moralischen schlauschiss spruch. Aber über deinem scheinbar kleinen horizont gibt es mehr.


Muss das sein?!

Junge, reg dich erstmal ab, sonst wird's nie klappen ;)
One thing I like about the bad guys, they always talk first before they get around to pulling the trigger.

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Luna » 15 Jun 2012, 12:32

Wie man sieht, ist Moral für Edision ein Fremdbegriff.

Sunlight
member-boy
member-boy
Beiträge: 162
Registriert: 28 Okt 2009, 14:11

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Sunlight » 15 Jun 2012, 13:21

Hallo :)

Ich möchte hier niemanden auf die Zehen steigen oder etwas unterstellen, aber ich würde sagen: Wer unschuldig ist, werfe den ersten Stein...

Damit will ich nur sagen, dass Edisions Verhalten eher nicht der geforderten Norm entspricht, so wie wir es hier wahrnehmen, nur ist es letztenendes seine private Angelegenheit. Er hat ja gesagt, dass er sich nicht von seiner langjährigen Beziehung trennen möchte. Und ich bin mir sicher, dass es Leute gibt, die auch hier im Forum unterwegs sind, die selber einmal in einer Beziehung waren oder sind und den Reiz verspürten und ihm evt. sogar nachgegeben haben, etwas neues mit jemanden anderen auszuprobieren. Oder woher sonst kommen die nie endenden Beschwerden, dass "die Schwulen" nicht treu sein können usw. Das kommt sicher nicht von ungefähr, und ich kann mir nicht denken, dass in diesem Forum hier nur Heilige sind, allein der Häufigkeit dieser Beschwerden wegen und der Menge an Leuten, die hier schreiben...

Womit ich aber ausdrücklich niemanden persönlich meine, ich kenne ja niemanden hier. Aber nur mal so als Eventualität gedacht, die ja durchaus zutreffen könnte, ich weiß es ja nicht...

@Edision

Wenn du das wirklich machen willst, würde ich schon mit deiner Frau/Freundin darüber sprechen, nicht nur der Moral wegen, sondern aus menschlicher Sicht, das ist viel bedeutender, als der moralische Druck. Es ist letztendes ein Unterschied, ob ich einem moralischen Druck nachgebe oder etwas aus eigenem Ansinnen her tue. Wenn ihr euch wirklich liebt und sie dich versteht, dann wird sie damit vielleicht sogar kein Problem haben. Aber das hängt davon ab, was sie für ein Typ ist.

Aber es ist natürlich deine Entscheidung, egal was du tust, du trägst ohnehin die Verantwortung dafür.

LG Sunlight

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: Ein Verlangen....

Beitragvon Luna » 15 Jun 2012, 13:32

*Stein werf*


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sex“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste