Cruising für Anfänger

Drei Buchstaben - so viel mehr
Boganji
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 03 Sep 2009, 13:14

Cruising für Anfänger

Beitragvon Boganji » 03 Sep 2009, 13:46

Hallolo, aaaaalso ich komm gleich mal zum Thema, Ich -> Coming Out kürzlich geschafft -> Beziehung derzeit noch nicht in Sicht -> möchte mal Sex haben :lol:

Also von der Schwulenberatung weiss ich, Cruising Areas wären da so eine Möglichkeit (gibt's noch mehr Möglichkeiten?).

Dann hät ich gern gewusst, wie macht man sich da bemerkbar, ich will ja jetzt nicht dastehen und irgendeinen Augenkontakt falsch gedeutet haben :evil:

Uuuuuuund was sollte man da sonst noch beachten? Hinten rein nur mit Gummi :lol: , aber blasen is ja wayne oder?

Is es so Gang und Gebe das man vorher kurz abspricht was man will?

Oder gibt's da auch so "geheime Codes" mit denen man das schon vorher signalisiert?

Und wie kann man ablehnen, bzw. wie sieht eine Ablehnung aus? (z.B. wenn einem der Gegenüber nicht gefällt, oder man selbst dem Gegenüber nicht gefällt)

Und was gibt's sonst noch zu beachten?

Ja und kommt vielleicht irgendjemand aus der Gegend Stuttgart und könnte mir da was empfehlen?

Was ich halt ned will sind irgendwelche Gestalten die dann vl auch noch 30 Jahre älter sind wie ich, das kann ich hoffentlich sagen ohne das es böse aufgefasst wird. Ich bin etzt z.B. 22 und möcht au nix mit 14 Jährigen.

Joa vielen Dank für eure Beratschlagung im Voraus :-)


MisterGaGa
Gast
Gast

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon MisterGaGa » 03 Sep 2009, 13:51

Ich kenne mich mit diesem Thema zwar überhaupt nicht aus, aber ich denke nicht, dass es da irgendwelche "geheimen Zeichen" oder so gibt.
Selbst wenn dein "Partner" da irgendwas falsch deutet, kannst du ihm immernoch klar machen, dass er da etwas missverstanden hat o.Ä.
Ausserdem ist ja auch jeder Mensch anders und von daher gibt es da sicherlich keine Codes.
-Joni

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7877
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon blowfish » 03 Sep 2009, 14:03

Boganji hat geschrieben:aber blasen is ja wayne oder?

Ich wuerd mich an deiner Stelle erstmal ueber Safer Sex informieren.
Und vielleicht mal das Hirn einschalten und mir ueberlegen ob ich mein erstes mal wirklich mit irgendeinem Kerl im Busch erleben moechte, der sonst keinen abbekommt und deshlab ne Cruising Area aufsucht...
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Boganji
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 03 Sep 2009, 13:14

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon Boganji » 03 Sep 2009, 14:22

jedem das was er will, oder etwa nicht? :-)

Re: Cruising für Anfänger

Werbung
 

MisterGaGa
Gast
Gast

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon MisterGaGa » 03 Sep 2009, 14:25

Boganji hat geschrieben:jedem das was er will, oder etwa nicht? :-)

Das wollte ich auch gerade sagen.
Ich sagte ja bereits, jeder Mensch ist ein Individuum für sich, der eine will das, der andere das.
Ich würde mir hier auch nicht anmaßen irgendwie jemandem meine Meinung reinzudrücken, sondern eher eine ordentliche Diskussionsgrundlage schaffen...

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7877
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon blowfish » 03 Sep 2009, 15:27

Mir scheint die Idee nicht wirklich durchdacht (siehe Einstellung zum Thema blasen) und ich kenne genug Leute, die solche Aktionen nachher mehr als bereut haben. Von daher halte ich auch kritische Meinungen jenseits von "mach was du willst" fuer wichtig und sinnvoll.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

MisterGaGa
Gast
Gast

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon MisterGaGa » 03 Sep 2009, 15:30

Wie gesagt, du darfst ihn gerne darauf hinweisen, aber dann doch lieber in einer Art und Weise, die nicht ganz so "agressiv" klingt.
Wie du siehst ist er aus Trotz auch nicht wirklich auf deinen Post eingegangen.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14028
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon timtom » 03 Sep 2009, 17:26

Cruising Area ist mal sowas von "old school". Kannst ja gerne mal gucken gehen, wenn Du da wirklich dein erstes Mal machst, selbst Schuld :)

Wenn es denn unbedingt schnell und unverbindlich sein muss, versuchs auf www.boytrap.de, funkyboys oder gayromeo. Denk nach ehe Du Deine Seele beschädigst, oder Dir "nur" ne Krankheit holst.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
MusicSTR
member-boy
member-boy
Beiträge: 184
Registriert: 07 Apr 2009, 21:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon MusicSTR » 03 Sep 2009, 17:27

Ich muss blowfish aber zustimmen. Ich finds gelinde gesagt sehr unverantwortlich, OV mit jemandem zu haben, den ich vor ein paar Sekunden kennen gelernt habe. Klar, das Risiko sich mit HIV zu infizieren ist bei Analverkehr deutlich höher (v.a. wenn man beim OV kein Sperma in den Mund nimmt), aber anstecken kann man sich trotzdem. Mir persönlich wär das Risiko zu groß. Aber wie auch schon bemerkt wurde: das muss jeder selber entscheiden. Ich wollte nur meine Meinung kund tun.

Noch zum Thema: ich komm zwar direkt aus Stuttgart, wüsste aber nicht, dass es hier ne cruising area geben würde. Ich hab mich aber auch nie wirklich näher damit beschäftigt.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14028
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon timtom » 03 Sep 2009, 17:31

Wieso denken alle bei Krankheiten immer nur an HIV? Es gibt deutlich leichter übertragbare Krankheiten, und ja, sogar tödliche. Cruising würde ich ohne Kondom garnicht erst in Erwägung ziehen.
(Profistricher nehmen sogar zum wichsen einmalhandschuhe - woran das wohl liegt)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

BoyLove2009
Gast
Gast

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon BoyLove2009 » 03 Sep 2009, 17:38

Wo kommsten du her? Können ja mal Txten oder so wenn du lust hast ICQ?. Naja überleg dir vorher ob du da wirklich hingehen willst. Nin Kumpel hat damit nur schlechte Erfahrungen gemacht. :evil:

Benutzeravatar
MusicSTR
member-boy
member-boy
Beiträge: 184
Registriert: 07 Apr 2009, 21:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon MusicSTR » 03 Sep 2009, 19:06

timtom hat geschrieben:Wieso denken alle bei Krankheiten immer nur an HIV? Es gibt deutlich leichter übertragbare Krankheiten, und ja, sogar tödliche. Cruising würde ich ohne Kondom garnicht erst in Erwägung ziehen.
(Profistricher nehmen sogar zum wichsen einmalhandschuhe - woran das wohl liegt)

HIV hab ich gewählt, da es das bekannteste Beispiel ist. Mir ist sehr wohl bewusst, dass es noch weitere STDs gibt, mit denen man sich glaub ich auch teilweise leichter infizieren kann. :wink:

Thendon3
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 290
Registriert: 30 Jul 2009, 16:20

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon Thendon3 » 03 Sep 2009, 22:45

Mal ganz abgesehen von krankheiten etc..

Ich würde das nicht machen.
A weis man nicht wen man dort antrifft
B ob man ihm vertrauen kann
C willst dus wirklich ohne Liebe mit nem Wildfremden tun? Ok ich hab gut reden, ich hab das so gemacht... und bereue es sowas von....
Das erste mal Sex gehabt und dann hatte ich mir da was ganz anderes vorgestellt.. kuscheln, küssen etc und nicht "mal eben geil druck loswerden"

Überleg dir das auchmal....

Benutzeravatar
michael
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1055
Registriert: 26 Mär 2009, 21:52

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon michael » 03 Sep 2009, 22:58

Boganji hat geschrieben:Ich -> Coming Out kürzlich geschafft -> Beziehung derzeit noch nicht in Sicht -> möchte mal Sex haben :lol:


Coming out kürzlich geschafft und jetzt in die Vollen?
Wenn´s mal wieder schnell gehen soll, hol dir nen Snickers (oder keul´dir einen), aber erspare dir solch einen öden "ex und hopp-Sex".
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral

Jeffys
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 28 Mai 2017, 23:07

Re: Cruising für Anfänger

Beitragvon Jeffys » 29 Mai 2017, 01:05

Tut mir leid aber soviel geballten Unsinn liest man selten.

1. Geschlechtskrankheiten


A.
Anzudeuten, dass jemand der niemanden abbekommt quasi minderwertig und besonders geschlechtskrank ist, ist Schwachsinn. Übertragen werden Krankheiten in der Regel durch sog. Vektoren die als Hub fungieren. Das sind in der Regel besonders hübsche, beliebte, gute und vertrauenswürdige Menschen.

B.
Zu behaupten, dass es besonders sicher ist seine Sexualität über Onlinekontakte auszuleben, ist völlig verantwortungslos. Ist es nicht! Geschlechtskrankheiten waren und sind einfach da und zwar in jeder Altersgruppe wie Gesellschaftsgruppe und werden solange bleiben, solange man als schwuler Mann kein Zugriff auf eine vernünftige Gesundheitsvorsorge hat z.B. wie die Frauen mit ihren Frauenärzten ab dem 14. Lebensjahr. (Die Heteromänner werden ja über die Frau gut geschützt und promisk sind definitv alle Menschen).

Es ist ja kein Zufall, dass Schwule so sehr damit zu kämpfen haben obwohl die meisten Krankheiten mit wenigen Pillen, Salben usw. leicht und gut zu behandeln sind.

C.
Generell sterben viel mehr Menschen an Autounfällen und ein vielfaches davon wird lebenslang verkrüppelt. Das bedeutet nicht, dass man kein Auto mehr fährt... aber den Verstand etwas einzuschalten um das Risiko zu minimieren hat noch niemals und noch keinem geschadet. Was soll also die Panikmache?

Letztednlich bewirkt Panikmache genau das Gegenteil und zwar eine chronisch unerfülle Sexualität die zwangläufig ein besonders risikobereites Verhalten provoziert. Weniger ist manchmal mehr... sprich man muss ja nicht immer Analverkehren und jedes Sperma literweise durstig schlucken - man kann sich wichsen, anfassen, küssen, das pipi lecken was auch immer. Außerdem gibt es auch Kondome.


2. Cruising

Für Heteros ist der ganze Planet ein große Cruisingarea nur bekommt man davon nicht so viel mit weil sich das Treiben geschickt verteilt - am Arbeitsplatz, in Clubs, Bars, Cafes, Toiletten, Schulhöfen, Waschboxen, Parks, Stränden, Hotels, Autos, Berggipfeln, Kinos, Theater, Konzerte, eigentlich überall wo sich Männlein und Weiblein sich begegenen und feststellen, dass sie sich begehren.

Was soll also das Theater mit den wenigen Cruisingareas. Irgendwo muss man sich ja begegnen man kann ja schlecht beim Nachbarn klingeln. Es gibt auch keinen Grund sich online zu verstecken. Was soll das bringen?


3. Die Sache mit der Seele die kaputt geht

Vielleicht kann mir mal jemand erklären warum die Seele kaputt geht wenn man jemand der einem fremd ist z.B. streichelt oder ansich drückt? Eigentlich ganz im Gegenteil - man muss dafür schon einiges an Seele mitbrigen - also alle Achtung.

Eine kaputte Seele bringt man mit und hat eher weniger mit dem Cruising zutun. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich eine kaputte Seele dort nicht auch widerspiegelt - das tut sie selbstverständlich aber das Ursache-Wirkungsprinzip ist eben ein anderes.

Eine kaputte Seele hat jemand, der sich bspw. nur auf Menschen einlässt die ihn Upgraden sollen oder seine Begegnungen auf Oberflächlichkeiten, Geld, Anerkennung usw. beruhen. Eine kaputte Seele hat jemand, der senen Mitmeschen als Lifestyleprodukt begreift. Eine kaputte Seele hat auch jemand, der nicht daran glaubt, dass man aus JEDEM Frosch einen Prinzen machen kann - man muss halt daran arbeiten, das gibt es nicht im Supermarkt aber vielleicht im Fernsehen oder auf Pornosites.

Und um noch mal zum Sex zu kommen. Bis zum Schulabschluss hatte der gesamte Stadtteil heterosexuell miteinander verkehrt. Da würde ja bedeuten, dass alle kaputte Seelen haben. Das haben sie natürlich nicht. Das Problem ist vielmehr, dass Schwule ein völlig unkultiviertes, verkümmertes dasein fristen müssen.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sex“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste