Streunder Köter

Platz für eure Beziehungsstories - fact and fiction
Gay Stories - keine Sexstories!
Silberwolf
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 18 Jan 2019, 00:45

Streunder Köter

Beitragvon Silberwolf » 18 Jan 2019, 00:50

Hungrig laufe ich durch die Straßen, nachhause keine Option ich hab Glück ein offenes Fenster.
Kurzer Blick hinein und siehe da, es ist ein Küchenfenster!
Kurz nuschel ich ein dank Gebet während ich alles von wert einsacke , bis mir einfällt das Gott nur eine Lüge ist, also auf ans Kühlschrank plündern.
Ach ganz vergessen ihr wollt sicher wissen, wer der Typ ist der grade ne ganze Packung tost mit Marmelade und Erdnussbutter verdrückt, hey kuckt nicht so das ist mega lecker!
Nun ja der feine Herr heißt, Richerd aber seit ich aus Mülltonnen futter Ricky!
Übrigens bin ich unglaublich gut aussehend, doch wirklich denkt euch mal den schmutz weg, und die zugegeben zu langen Haaren ps unter dem Dreck sind die schwarz, und die betonen meine grünen Augen.
Naja ich würde euch gerne meine Lebensgeschichte erzählen, aber ich höre definitiv schritte in meine Richtung!

Ahh wer seid ihr den?
Oh Leser und ihr wollt wissen wer ich bin?!
Aber….ok ähm ich bin Nick, ich lebe ihn Hamburg bei meiner Mutter.
Ich bin 17 Jahre alt und habe rotes Haar mit blauen Augen, außerdem bin ich recht groß und zierlich.
Wünsche viel Spaß beim Lesen, auch wenn es hier eigentlich recht langweilig ist.

Nick: Gepolter in der Küche entweder die Nachbars Katze, oder ein Einbrecher der mich vergewaltigt oder ermordet, naja so peinlich wie es ist das ich beim ersten Gedanken rot geworden bin, am besten zweiteres.
Jetzt heißt es mutig sein, bewaffnet mit einem Tennisschläger schleiche ich zur Küche!
Bitte lass es die Katze sein…..


Schnell öffne ich die Tür und sehe das unglaubliche, da hengt eine Kerl halb aus dem Fenster und klemmt offenbar fest!

Ricky: Scheiße war wohl ne Scheibe tost zu viel man warum passiert so etwas immer mir!
Fuck hey kannst du mich vielleicht an schieben?

Nick: Gefährlich wirkt dieser Einbrecher nicht wirklich, aber der haut nicht einfach ab!
Ein Blick zeigt er hat sich gekrallt was nicht nied und Nagel fest war, du bleibst wo du bist verstanden!
Rick: machst du Witze du siehst doch das ich fest sitze!
Fuck ist das dein Hund ruf den zurück ? !

Nick: Mist nicht der Hund, der streut seit Tagen hier rum und der ist bissig!
Ich helfe dir rein versprich das du mir nichts antust.
Ricky: versprochen zieh mich rein.
Nick: Ich Pack den Kerl an den Beinen und zieh so fest ich kann,
Was dann passiert ist war ein Alptraum…..
Seine Hose rutsche einfach runter und da war keine Unterwäsche!

Fortsetzung folgt bei mindestens einem Kommentar.

Streunder Köter

Werbung
 

Zurück zu „Schwule Geschichten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste