Eine etwas andere Liebesgeschichte

Platz für eure Beziehungsstories - fact and fiction
Gay Stories - keine Sexstories!
Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 10 Aug 2014, 19:55

Teil 22

------------

„Was ist seltsam?“

Ich schaue Lukas an. Er runzelt nur die Stirn, schüttelt mit dem Kopf. Wir schauten uns zusammen den Film an und ich vergaß Jan für einen Moment. Der Film endet wie jeder Film mit einem Happy End und wir verließen den Kinosaal.

„Und was machen wir jetzt?“, fragte mich Lukas, nachdem er einen Blick auf seine Uhr geworfen hatte. Auch ich schaute auf die Uhr. Wir hatten noch über eine Stunde Zeit.
„Hunger?“, fragte ich ihn. Wir hatten ja noch 30€ von seinem Dad. „Auf jeden Fall.“, antwortete Lukas und fing an zu Lachen, als ihm sein Bauch zustimmte. „Also,“, fing er an., immer noch Lachend. „wo wollen wir hin? BK, Mäcces oder Subway?“
„Ich bin für Subway. Ich hab FastFood nicht so gerne. Is das okay für dich?“ „Klar. Komm, hier in der Nähe is einer. Der hat letzte Woche erst aufgemacht.“

Zusammen verlassen wir das Kino und gehen die Straße entlang. Es war eine warme Sommernacht und viele Jungedliche waren noch unterwegs. Lukas erkannte in einer Gruppe ein paar Freunde von sich und so hielten wir an und er quatschte sich fest. Mir wurde das ganze schnell langweilig, da ich niemanden kannte, und so setze ich mich auf eine nahe Steinmauer und hing meinen Gedanken nach. Lukas schien aufgefallen zu sein, dass ich mich langweilte, denn er schaute immer wieder zu mir herüber und verabschiedete sich schnell von seinen Freunden. „Sorry.“, entschuldigte er sich, als er neben mir stand. „Kein Problem.“, antwortete ich. „Woher kennst du die?“ „Och.“, meinte Lukas und winkt ab.

„Die gehen bei mir auf die Schule und so. Kenne die aber eigentlich gar nicht so gut. Sind alles Idioten eigentlich.“. Ich runzle die Augenbrauen. Er ist doch zu ihnen gegangen, und so wie die zusammen gestanden sind kannten die sich alle ganz gut. Warum meinte er nun, dass es alles Idioten seinen? Mir blieb aber nicht viel Zeit um darüber nachzudenken, denn Lukas blieb stehen und wies auf ein Geschäft auf der anderen Straßenseite. „Da ist er.“

Ich schaute über die Straße und erkannt das Subway-Logo über der Glasfront. Der Anblick weckte auch meinen Magen und so gingen wir beide über die Straße. Doch als ich hineinblickte stockte mir der Atem.

------------

hab ich euch vergessen? jain :/

sry dass es heute erst weitergeht - aber ich hatte die Woche alle Hände voll zu tun mit dem IRONMAN
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Werbung
 

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 10 Aug 2014, 21:12

super das es weiter geht :)

Ja ich hab es ein wenig vermisst aber Reallife geht vor ;) :p
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
robertwho
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 85
Registriert: 16 Jun 2014, 22:16

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon robertwho » 10 Aug 2014, 22:23

Sehr gute Geschichte! Das Lesen macht Spaß, und die Geschichte überrascht einen immer mal wieder. Ich bin gespannt auf die nächsten 15 Teile :)

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 11 Aug 2014, 21:28

Teil 23

------------------

Hinter der Theke erkannte ich zwei Bedienungen. Eine Frau, die ich nicht kannte und einen Jugendlichen. Es war Jan.
„Was ist denn los?“ Fragend schaut mich Lukas an. „Nichts nichts“ antworte ich schnell, aber die Sorgenfalten auf seiner Stirn bleiben. „Kannst du mir vielleicht etwas mitbringen? Ich will noch ein wenig hier draußen an der frischen Luft bleiben.“ Lukas schaute nun interessiert in das Lokal hinein. Er ahnte anscheinend, was mit mir los war. Zum Glück war der Laden fast komplett voll, sodass er nicht ausmachen konnte, warum ich mich so seltsam benahm.

Ich griff in meine Hosentasche und holte die 30€ von seinem Vater heraus und drückte sie ihm in die Hand, in der Hoffnung ihn abzulenken. „Ich nehme das Salami-Sandwich, aber bitte ein langes.“ „Bringe ich dir mit. Und dann erzählst du mir wie sie heißt.“, grinst er mich frech an. Lukas verschwindet in dem Restaurant und stellt sich an der Schlange an. Was soll ich ihm gleich berichten? Wir kennen uns ja erst seit ein paar Stunden. Warum sollte ich ihm überhaupt etwas erzählen. Mein Leben ging ihn nichts an und auch wenn er ganz okay zu sein schien, so wie ich meine Mutter einschätze würde ich ihn in 2 Wochen nie wieder sehen.

Eigentlich schade. Lukas schien ganz okay zu sein, mal abgesehen davon wie er über seine Freunde sprach. Aber er wird sich das selbe gedacht haben wie ich mir eben über ihn. Wir kennen uns ja kaum. Ich schaute wieder durch die Glasfront. ER stand jetzt direkt vor Jan. Sie sprachen mit einander, anscheinend gab er gerade die Bestellung auf. Wie süß er aussah. Also Jan, nicht Lukas. Er trug heute eine lange schürze, die leider viel zu viel von seinem Körper versteckte. Und da blitze es auf. Das Lachen, in das ich mich verliebt hatte. Die beiden redeten immer noch mit einander, während Jan schon die beiden Baguettes fertig machte. Kannten sich die beiden etwa? Was hatte Lukas mit Jan zu tun? Woher sollten die beiden sich den kennen? Da fiel mir auf, wie wenig ich doch von Jan wusste. Gingen sie etwa auf die selbe Schule? Oder machten den selben Sport? Oder hatten die gleichen Freunde? Und was ich dann sah raubte mir den Atem.
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
Nuraxx
member-boy
member-boy
Beiträge: 113
Registriert: 28 Jul 2014, 19:08

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon Nuraxx » 11 Aug 2014, 22:42

Schöne Geschichte auch wenn die Teile ein wenig länger sein könnten :)
Sie werden sich wohl doch nicht geküsst haben :brokenhearted:
Hoffentlich kommt der nächste Teil schnell
If Harry Potter taught us anything, it's that no one should live in a closet

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 14 Aug 2014, 16:31

Teil 24

-------------------

Jan zwinkerte Lukas zu und beide lachten. Lukas kam lachend zu mir nach draußen.

„Du hättest mit reinkommen sollen.“, meint er immer noch lachend. „Hier, dein Sandwich“ Er streckt mir eine Tüte hin. „Danke.“, grummel ich und versuche das eben gesehene zu verarbeiten. „Alles ok?“, fragt mich Lukas. „Du siehst ja noch beschissener aus als eben.“

So fühlte ich mich auch. Jan und Lukas schienen sich ganz gut zu kennen. Lief da mehr? Ich murmelte in Lukas Richtung, dass alles in Ordnung sei und ging wieder zurück zum Kino. Vor dem Kino waren Bänke, auf denen ich essen wollte. Lukas schaute mir einen kurzen Moment hinterher, dann folgte er mir. Aus dem Augenwinkel konnte ich sein besorgtes Gesicht sehen. „Paul?“ hörte ich Lukas zaghaft hinter mir sagen. „Was ist denn los? Hab ich etwas falsches gesagt? Oder was falsches gemacht?“ Ich antwortete nicht und stapfte weiter. Er hatte alles falsch gemacht. Aber das konnte ich ihm nicht sagen. Oder wollte es ihm nicht sagen. Ich spürte wie Lukas mich am Arm versuchte aufzuhalten.

Ich riss mich los, doch Lukas packte mich wieder. „Paul!“, sgte er und schaute mich direkt an. „Was ist los? Und sag jetzt nicht nichts, es ist etwas, dass kann ich dir ansehen. Seitdem wir bei Subway waren bist du so komisch drauf. War deine Freundin da mit nem anderen Kerl oder was?“ „Nein.“ Ich versuchte mich loszureißen, doch Lukas packte sofort wieder zu. „Was ist los?“ „Ich kann es dir nicht sagen.“ „Warum nicht?“ „Man, weil wir uns überhaupt nicht kennen. Ich weiß nicht, wer du bist. Wer weiß ob ich dir überhaupt vertrauen kann!“

Ich riss mich wieder los, und dieses mal versuchte Lukas nicht mich aufzuhalten. Wütender als zuvor stampfte ich in Richtung Kino. Ich warf einen Blick über die Schulter zurück und sah Lukas da stehen. Und ich konnte es genau in seinem Blick sehen.
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
Nuraxx
member-boy
member-boy
Beiträge: 113
Registriert: 28 Jul 2014, 19:08

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon Nuraxx » 14 Aug 2014, 16:42

Mehr :o
Hatte Lukas erraten was es wahr?
Warte bitte, mit dem nächsten Teil, nicht zulange :)
If Harry Potter taught us anything, it's that no one should live in a closet

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 15 Aug 2014, 00:56

jej weitere Teile :3 schnell den nächsten Die story ist toll <3 :)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 15 Aug 2014, 19:13

Teil 25

------------------

Ich hatte ihn tief verletzt. Aber das war mir egal. Ich wollte einfach nur heim. Wollte Lukas vergessen, Wollte die Szene im Lokal vergessen. Wollte Jan vergessen. Wollte einfach alles vergessen.

Vor dem Kino sah ich Hendrik und meine Mutter stehen. Na toll. Das wird auch gleich ein nettes Gespräch. Hendrik telefonierte und meine Mutter kam mir entgegen. „Tut mir so leid Paul.“ Es tat ihr Leid? Was tat ihr Leid. Und warum schaute Hendrik so sauer? „Was ist denn los?“, fragte ich verdutzt.

„Du brauchst Lukas nicht in Schutz zu nehmen. Er hat eben Hendrik schon alles geschrieben. Unmöglich ist das. Das sieht Hendrik übrigens genauso.“ Ich verstand nur Bahnhof. Hendrik legte auf und kam zu uns rüber. „Es tut mir Leid, das mit Lukas. Eigentlich ist er nicht so.“ In Hendriks Blick kann ich sehen, wie wütend er ist. „Was soll Lukas denn getan haben?“, fragend schaue ich in die Runde. „du brauchst ihn nicht in Schutz zu nehmen. Der kann sich auf was gefasst machen wenn der nachher heimkommt. Dich einfach stehen zu lassen nur weil er mit seinen Kumpeln um die Häuser ziehen will.“

Lukas log, aber warum? Warum nahm er den Ärger auf sich, obwohl ich ihn stehen gelassen habe? Und vor allem, wo war er jetzt? Ich fühlte mich jetzt noch schlechter. Eigentlich sollte es mich ja freuen, dass Lukas Ärger bekommen würde. Aber war es das was ich wollte? „Hey du Träumer, Hendrik hat dich was gefragt.“, stubste mich meine Mutter. Ich schaute zu Hendrik rüber: „Was denn?“ „Du bist aber ganz schön in Gedanken gewesen, was.“, lachte er mich an. „Vergiss Lukas, wir machen uns heute noch einen schönen Abend. Ich wollte mit deiner Mutter noch in die Stadt fahren und irgendwo noch einen Cocktail trinken. Möchtest du mit?“ Ich überlegte kurz. Mit meiner Mutter und ihrem neuen Lover zusammen noch in die Stadt fahren oder nach Hause und alleine sein. Ich dachte wieder an Lukas, an Jan, an die Szene im Subway.


Ich wollte einfach nur alleine sein.
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
Lacky
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 25 Dez 2012, 18:59
Wohnort: Meßkirch

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon Lacky » 20 Aug 2014, 19:59

Wann geht's weiter wenn man fragen darf?
- In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders -

Benutzeravatar
ArokhsSohn
member
member
Beiträge: 410
Registriert: 05 Sep 2012, 00:21

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon ArokhsSohn » 22 Aug 2014, 23:54

Spannende Geschichte, bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt.

Also... bitte weiter :)

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 23 Aug 2014, 15:07

Teil 26

-------------------

„Wäre es schlimm, wenn ich daheim bleibe?“, frage ich in die Runde.

Im Gesicht meiner Mutter sehe ich, das ihr meine Antwort nicht gefällt. „Es ist viel heute passiert, und außerdem hab ich auch noch jede Menge Hausaufgaben, die ich bis morgen machen muss.“ „Ist doch kein Problem. Dann bringen wir dich schnell nach Hause und dann fahren wir zwei hübschen noch was trinken.“, meint Hendrik und zwinkert meiner Mutter zu. Wir fahren zu uns nach Hause und meine Mutter springt noch schnell zu uns in die Wohnung, sich frisch machen. Ich bleibe mit Hendrik draußen stehen und überlege, was ich von dem Tag halten sollte.

Vor ein paar Stunden hatte ich erst erfahren, dass ich mich in einen Jungen verliebt hatte und nun schien Jan so weit weg zu sein wie nie.

Dann hatte ich Lukas kennen gelernt. Bei ihm war ich mir nicht sicher was ich von ihm halten sollte.

Einerseits lief da irgendwas zwischen ihm und Jan, andererseits hatte er ohne mit der Wimper zu zucken jede Menge Ärger auf sich geladen, nur damit keiner mitbekam, was zwischen ihm und mir passiert war. Oder hatte er es mit Absicht getan? Damit ich nicht mitbekam, wie er zu Jan zurück geht. Die Erkenntnis durchzuckte mich wie ein Blitz. Das hatte Lukas mit Absicht getan. Er wollte gar nicht mehr zurück. Er wollte zu Jan. Wollte mich abschütteln. Und ich bin auch noch darauf hereingefallen. Wut und Trauer überkommen mich. Ich war so ein Idiot. Ich hätte es gleich merken müssen. Wie konnte ich nur so dumm sein? Meine Mutter kam die Treppe herunter und kam zu uns ans Auto. „So, dann mach's gut.“, sagte sie und stieg mit Hendrik ins Auto.

Sie fuhren los und ich blickte ihnen hinterher. Ich blickte ihnen noch nach, wie ich sie schon gar nicht mehr sehen konnte. Denn ich grübelte schon wieder über Jan nach. Irgendwann besann ich mich und ging in mein Zimmer.

Ich klappte den Laptop auf und wollte nur kurz einen Blick auf meine Emails werfen, da fiel mir das blinkende Fenster auf.

----------------

ihr fragt euch vielleicht, warum ich eine solch lange Pause gehabt habe ;) ganz einfach, ich warte ab bis ich die ein oder andere Rückmeldung bekommen habe.

und damit euch nicht langweilig wird:

wie fandet ihr die Geschichte bis hier her?
Wie denkt ihr geht die Story weiter?
Was haltet ihr von Lukas (hier ist eure persönliche Meinung gefragt, so lange es nicht beleidigend wird ist alles erlaubt)?

Liebe Grüße StreetStyle
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
justin00
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 94
Registriert: 28 Jul 2014, 18:50
Wohnort: niedersachsen

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon justin00 » 23 Aug 2014, 17:24

hmm also ich finde die entwicklung der geschichte ganz interessant und ich denke einfach mal, dass paul im nästen teil versuchen wird herauszufinden in welcher beziehung lukas und jan stehen ;)

also ich mag lukas persönlichkeit eigentlich, da ich denke, dass paul da zu viel rein interpretiert und lukas eigentlich nur gute absichten hägt:)
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein

pritschi
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 25 Jun 2014, 23:36

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon pritschi » 23 Aug 2014, 19:52

Ahhh oke... dem manne kann geholfen werden ^^
Fand sie bis jetzt prima =)
Ich hoffe, dass sich jan und lukas nur aus nem club oder ner kneipe für schwule oder so kennen... dass da aber nichts läuft bei denen beiden.... dieses Missverständnis wird sich bestimmt aufklären und Paul erfährt dadurch, das jan schwul ist... ^^
Hoffe dass es genau so spannend und interessant weiter geht wie bisher, weiter so!
Grüße

Benutzeravatar
ArokhsSohn
member
member
Beiträge: 410
Registriert: 05 Sep 2012, 00:21

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon ArokhsSohn » 23 Aug 2014, 22:15

Verdammt, die Story ist saugut, aber die Teile sind viel zu kurz :)

Ich find das immer noch total lieb von Lukas, dass er Paul so in Schutz nimmt, obwohl er ihn gar nicht kennt. Oh, und armer Paul, Opfer seiner Verwirrung und seiner Gefühle. Ich denke auch, dass sich das Missverständnis ganz schnell aufklärt und dass er und Lukas Freunde werden. Wer weiß, vielleicht wär Lukas ja auch eine Alternative zu Jan? Mit der Aktion hat er jedenfalls ne Menge Sympathiepunkte bekommen.

Also jetzt schnell weiter bitte. Wir wollen alle wissen, was in der Mail steht. Denke mal, die wird vom Jan sein, Paul hatte ihn doch angeschrieben, aber die Antwort noch nicht lesen können. Na da bin ich ja mal gespannt...

LG

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schwule Geschichten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste