Eine etwas andere Liebesgeschichte

Platz für eure Beziehungsstories - fact and fiction
Gay Stories - keine Sexstories!
Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 22 Apr 2015, 16:40

Super! Habs mir wieder komplett durchgelesen.
Ich freue mich total, das ist eine wunderschöne Geschichte, dass du die als Hetero für dein Kumpel geschrieben hast ist schon ziemlich süß :*
Bis dahin freue ich mich auf weiter Teile

Dein Bussi Bärli
T3ddy :D
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Werbung
 

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 22 Apr 2015, 18:44

@Gladbachfan1: Das beste? Danke für das Kompliment - aber ich muss sagen es gibt echt noch sehr gute andere Geschichten hier in dem Forum ^^

@T3ddy: der grandiose Vorteil ist, dass es egal ist ob Junge + Junge oder Junge + Mädchen oder Mädchen + Mädchen ist - es läuft immer gleich ^^
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 22 Apr 2015, 18:45

Ja ich weiß... aber es ist nciht üblich, das sowas gemcht wird :)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 22 Apr 2015, 18:45

Teil 32

„Jan hat gerade eine sehr schwere Trennung hinter sich.“, erklärt sich Sandra. „Er hatte sich sehr in einen viel älteren verliebt und der hat mit ihm gespielt. Leider habe ich es zu spät mitbekommen. Er hat Jan nur ausgenutzt, hat ihm was von Liebe vorgeheuchelt, dabei war er nur der Lückenfüller, wenn er gerade Langeweile hatte. Jan ist immer noch sehr verletzt, deshalb habe ich auch mit ihm im Café geredet gehabt. Und ich weiß nicht, ob er bereit ist, sich schon wieder auf eine Beziehung einzulassen. Es ist alles gerade ein wenig schwierig.“ „Aber als ob ich ihm das Herz brechen will.“, fahre ich auf, doch Sandra fährt sofort beschwichtigend fort. „Nein, natürlich nicht. Wir kennen uns schon ewig und ich weiß, wie du bist. Und wenn ich dir nicht vertrauen würde hätte ich dir auch nichts erzählt. Es ist nur, dass Jan immer noch am Boden zerstört ist und nicht einsehen will was das für ein Arsch war. Er denkt immer noch, dass seine große Liebe ihn verlassen hat, er versteht einfach nicht wie er ausgenutzt worden ist. Und ich weiß nicht, ob er bereit ist sich ein weiteres Mal zu öffnen.“

Schweigend sitzen wir einen Moment zusammen. „Also wenn ich Vorschlag machen darf?“, mischt sich frau ~ ein, die die ganze Zeit nur still nebendran gesessen hat. Sandra und ich schauen sie beide mit erwartungsvollen Gesichtern an. „Sandra, schreib Jan einfach mal an, dass ihr euch treffen solltet und nimm Paul mit. Stell die beiden einander vor und dann sehen wir was passiert. Wichtig ist nur, dass du…“, dabei schaut sie mich an. „…nicht mit der Tür ins Haus fällst. Sei einfach nur da, und wenn er sich auch in dich verlieben sollte dann ist alles gut. Wenn nicht, dann hat das ganze eh keinen Sinn.“. Grübelt saßen Sandra und ich uns gegenüber. „Was meinst du?“, schaut sie mich fragend an. „Einen Versuch ist es wert.“
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 22 Apr 2015, 18:46

@T3ddy: warum denn nicht ^^ aber ich muss auch sagen dass es die einzige Geschichte ist, die ich jemals zu 100% fertig gestellt habe :O aber nur weil ich jeden Tag mit Nachrichten nach weiteren Teilen zuggebombt wurde von den zwein ;)
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 22 Apr 2015, 18:48

Teil 33 (ich hau die Geschichte jetzt mal ein wenig schneller raus ;) )

Schweigend setzten wir das Frühstück fort. Immer wieder musste ich an Jan denken. Deshalb waren alle so komisch gewesen. Frau Wagner räumte den Tisch ab und Sandra und ich gingen in den Flur. „Soll ich dich noch zur Schule begleiten?“, fragte ich in der Hoffnung dort Jan zu sehen. „Besser nicht.“, erwidert Sandra.

Sie hatte wohl geahnt was ich vorhatte. Schade. Wir trennten uns vor der Haustür, Sandra fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Süden, ich ging in Richtung Norden. Es kam mir vor wie ein Abschied für immer. Vor allem, dass ich jetzt wieder warten musste machte mich…naja, was machte es mit mir? Zum einen war ich glücklich, dass eine Chance für eine gemeinsame Beziehung bestand. Zum anderen traurig, dass ich nicht um Jan kämpfen konnte, nein besser durfte. In der schule konnte ich nur an Jan denken.

Würde Sandra ihn heute fragen? Oder morgen? Oder gar erst nächste Woche? In Englisch war es ganz schlimm. Wir hatten mit der anderen Klasse zusammen Unterricht, da deren Lehrer krank war und einer meiner Mitschüler aus der Parallelklasse sah Jan ein ganz klein wenig ähnlich. Ich musste ihn die ganze Zeit anstarren. In der Pause holte ich mein Handy raus und tippte Sandra eine SMS. Sie soll Jan so schnell wie möglich ansprechen. Doch bevor ich sie senden konnte vibrierte mein Handy und signalisierte mir, dass eine SMS gekommen war.

Ich schaute nach…eine SMS von Sandra.
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 22 Apr 2015, 19:05

ouuu ja und haben sie sich dann gefreut? Sind sie denn noch zusammen :)))
Gleich zwei Teile... Du bist ja lieb c:
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 22 Apr 2015, 19:07

Sie sind noch zusammen :D war schon witzig :D
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 23 Apr 2015, 17:39

Teil 34

Hey Paul. Morgen Abend 18oo am alten Baggersee. Unsere Bucht. Und bring was zum Grillen mit. Sandra :*

Was hatte das denn nun zu bedeuten? Würde Jan morgen auch da sein? Warum an unserer alten Bucht? Wir waren schon seit einiger Zeit nicht mehr da gewesen. Ich löschte meine SMS und grübelte über Sandras SMS nach. Ich musste auch noch Fleisch holen. Heute Abend war Fußballtraining und morgen war bis um 17 Uhr Unterricht angesagt. Das würde alles sehr knapp werden. Ben winkte mir hektisch vom anderen Ende des Hofs zu. Ich hatte schon wieder den gong verpasst. Ich sprintete quer über den Hof auf Ben zu, der mir kopfschüttelnd die Tür aufhielt. Den Rest des Tages versuchte ich dem Unterricht zu folgen, doch meine Gedanken wanderten immer wieder an den Baggersee und an Sandra.

Der Rest des Tages verlief unspektakulär und am nächsten Morgen erwartete ich eine große Überraschung an der schule. Die letzten 4 Stunden würden heute ausfallen und morgen der Tag war komplett frei. Die ersten beiden hätte ich eh frei gehabt und die dritte fiel aufgrund von Konferenzen aus. Das bedeutete dass ich heute um 13 Uhr bereits Ferienbeginn haben würde. Also genug Zeit, um einkaufen zu gehen und morgen dann entspannt in die Ferien zu starten. Nach Schulschluss begab ich mich schnell in den REWE-Supermarkt um die Ecke und kaufte Fleisch und Würstchen ein. Brot würde ich von daheim mitnehmen, genauso wie den Ketschup. Pünktlich um 17:30 radelte ich von daheim los. Doch am alten Baggersee erlebte ich mein blaues Wunder.

Teil 35

Niemand war da. Seltsam. Normalerweise war Sandra die Pünktlichkeit in Person. Ich schaute vorsichtshalber noch einmal auf die SMS, ob sie nicht Freitag gemeint hatte. Doch da stand morgen 18oo Uhr. Hier stand ich wie bestellt und nicht abgeholt. Ich setzte mich in den Sand und wartete noch einen Moment. Vielleicht hatte sie ja irgendetwas aufgehalten. Eine halbe Stunde später hörte ich etwas hinter mir knacken. Ich drehte mich rum und sah Sandra und Andreas vollbepackt auf mich zu kommen. Ein wenig enttäuscht stellte ich fest, dass Jan nicht dabei war. Ich umarmte Sandra zu Begrüßung und gab Andreas die Hand. Fröhlich bauten wir den Grill auf und feuerten die Kohlen an. Da Andreas seine Fähigkeiten am Grill präsentieren wollte beschloss ich mich noch einmal schnell in die Fluten zu stürzen. Ich schwamm bis zur Plattform in der Mitte des Sees und kletterte die Aluminiumstufen nach oben. Hinter mir konnte ich Sandras Gelächter über den See hören und vor mir senkte die Sonne sich langsam dem Horizont entgegen. In 2 Stunden würde die Sonne komplett untergegangen sein. Mein Name schall über den See herüber. Ich drehte mich um und sah Sandra mit beiden Armen winken. Das Essen wird wohl fertig sein. Mit einem gekonnten Köpper sprang ich zurück ins Wasser und schwamm in Richtung Ufer.

-------------------------------------------

so, das sind die vorletzten Teile :) morgen wird die Story, zumindest von meiner Seite aus enden. Wenn ihr weiterschreiben wollt meldet euch bitte kurz per PN bei mir und postet eure Teile hier an die Geschichte dran
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 23 Apr 2015, 20:54

Oh gott ich hab angst um mein Happy end ;(
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 24 Apr 2015, 17:31

Eigentlich sollte heute ja das Ende kommen......bin aber den ganzen Tag unterwegs und schaffe es wahrscheinlich nicht :/

Hoffentlich schaffe ich es morgen :)

(Und wenn sich jetzt jemand fragt ob ich euch ärgern will..........ich nenne es lieber die Spannung hoch halten :D )
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
ArokhsSohn
member
member
Beiträge: 410
Registriert: 05 Sep 2012, 00:21

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon ArokhsSohn » 25 Apr 2015, 03:17

Na das ging ja fix mit den nächsten Teilen. So schnell kann ich gar nicht kommentieren, da ist die Geschichte schon fast fertig :wink: Aber gut so, wir haben ja schließlich lang genug auf die Fortsetzung gewartet.

Was mir positiv in den letzten beiden Teilen aufgefallen ist: Du hast das jetzt viel besser mit den Zeitformen hinbekommen. Es ist gleich ein ganz anderes Leseerlebnis, sehr schön.

Nun bin ich ja mal gespannt, wie das ganze ausgeht. Viel wird ja nicht mehr kommen. Wird Lukas noch einen Auftritt haben? Was hatte es damals denn nun auf sich, dass er für Paul gelogen hatte und den Ärger von seinem Dad riskierte? Die Story ist jedenfalls weiterhin sehr gut und abwechslungsreich.

LG, Arokh

Benutzeravatar
StreetStyle
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 18 Apr 2014, 22:06

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon StreetStyle » 26 Apr 2015, 20:37

Sandra erwartete ich am Ufer und reichte mir mein Handtuch. „nicht schlecht. Die Strecke und das so schnell.“, hörte ich eine unbekannte Stimme hinter Sandra sagen. Ich kannte die Stimme irgendwo her. Doch woher.

Ich trocknete mir das Gesicht ab und erblickte Jan. Er war also wirklich gekommen. Ich spürte, wie die Schmetterlinge in mir starteten. Er war da. Er war wirklich da. Sandra hatte es möglich gemacht ihn wieder zu sehen. Doch was wusste er? Sollte ich ihn einfach küssen? Nur zu gerne würde ich seine Lippen auf meinen spüren. Ich entschloss mich einen auf cool zu machen und reichte ihm die Hand. „Hey.“, begrüßte ich ihn. Ich trocknete mich fertig ab und setze mich in den Sand zu den anderen. Andreas hatte das fertige Fleisch vom Grill auf einem Teller in die Mitte gestellt und Sandra holte den Kartoffelsalat ihrer Mutter aus der Tiefkühltruhe.

Sie lächelt verschwörerisch in Jans Richtung und meint zu ihm, er solle sich besser schnell seinen Anteil sichern, bevor ich wie eine Hyäne darüber herfalle. Lachend fangen wir an zu essen. Sandra und Andreas beobachten mich während des ganzen Essens und auch Jan wirft immer wieder einen Blick zu mir rüber. Was wollten die? Wollten die dass ich auf Jan zu gehe? Aber Sandra hatte doch gesagt, dass Jan Zeit brauche. Ich schaue Sandra direkt in die Augen und versuche eine Antwort daraus hervor zu lesen. Doch Sandra deutet nichts an. Nach dem Essen räumten wir die Teller weg und Jan zauberte eine Flasche Bacardi und drei Flaschen Cola aus seinem Rucksack hervor. Doch Sandra und Andreas lehnen ab und meinen, sie müssten wieder zurück. Enttäuscht schaut Jan die beiden und dann mich an. „Aber du trinkst mit, oder? Weil allein trinken macht keinen Spaß.“ Noch bevor ich antworten konnte drückte er mir meinen Becher in die Hand und füllte ihn mit Bacardi und Cola. Die beiden anderen verabschiedeten sich von uns und gingen in Richtung Siedlung zurück. Nun waren Jan und ich alleine. Wir setzen uns in Richtung Sonnenuntergang und prosteten uns zu.

Gemeinsam schauten wir zu, wie die Sonne erst den Horizont berührte und dann nach und nach verschwand.

Als die Sonne verschwunden war und der Alkohol seine Wirkung zeigte drehte ich mich zu Jan und schaute ihn an.

Als er meinen Blick erwiderte warf ich alle Bedenken über Bord und küsste ihn. In diesem Moment flammte der komplette Himmel in einem wunderschönen rot auf. Jan erwiderte meinen Kuss und wir küssten uns. Die Welt um uns herum war uns egal. Wir hatten uns.



War es das nun nach 12822 Wörtern? Ihr entscheidet :D

AB HIER DARF JEDER; DER LUST HAT DIE GESCHICHTE WEITERSCHREIBEN. EINZIGE BEDINGUNG: DIE GESCHICHTE DARF NUR HIER FORTGEFÜHRT WERDEN (EINFACH DARUNTER WEITERSCHREIBEN - ICH BIN GESPANNT)

und wie immer freue ich mich über eure Rückmeldungen
My Story:
Eine etwas andere Liebesgeschichte: http://preview.tinyurl.com/l2otejy (beendet)
ONE: https://forum.boypoint.de/schwule-geschichten-f47/one-t21187.html (aktuell)

Benutzeravatar
ArokhsSohn
member
member
Beiträge: 410
Registriert: 05 Sep 2012, 00:21

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon ArokhsSohn » 26 Apr 2015, 22:56

Puh, das war es nun, das Ende. Ging ja dann ganz schön schnell alles- vielleicht sogar etwas zu schnell. Wolltest Du nur schnell fertig werden oder war die Story von vornherein als recht kurz gedacht? Na egal, in jedem Fall ist es eine sehr schöne Geschichte geworden und ich habe jeden Teil gerne gelesen, Danke sehr dafür.

Zum Thema weiter schreiben: Potential für eine Weiterführung ist auf jeden Fall reichlich vorhanden. Vielleicht sollte man aber die Geschichte auch einfach so enden lassen, wie sie ist. So hast Du sie Dir jedenfalls erdacht. Vielleicht gefällt Dir ja auch gar nicht, was jemand anderes draus macht. Ist nur meine Meinung, wenn sich doch jemand findet, bleib ich aber als Leser bestimmt dabei, denn hier tummeln sich so einige talentierte Schreiberlinge.

LG, Arokh

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Beitragvon t3ddy » 27 Apr 2015, 18:28

Waaaaaas. Soo toll <3
DAs Ende wäre für mich aber noch ausbaufähig gewesen viel zu wenig Schmalz. Ich war nur kurz davor zu weinen ;(
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Re: Eine etwas andere Liebesgeschichte

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schwule Geschichten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste