Der Tierflüsterer

Platz für eure Beziehungsstories - fact and fiction
Gay Stories - keine Sexstories!
Benutzeravatar
Shiro
new-boy
new-boy
Beiträge: 43
Registriert: 06 Mai 2013, 15:06
Wohnort: Österreich

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Shiro » 11 Jun 2013, 14:40

omg o.o ich drück dir die Daumen, dass du den USB-Stick wiederfindest!

Mit dem Ende kannst du dir ruhig Zeit lassen - das Warten fällt zwar schwer, aber ich schließ mich da Dragonfloor an. ^^

*daumendrück*

lg, Shiro~

Re: Der Tierflüsterer

Werbung
 

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1688
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Skystar » 11 Jun 2013, 17:05

Wie kacke ist das denn -.- :(

Sorry Leute :(

Trotz allem.... Alles Gute und Liebe zum Geburtstag Herr Q (qwertzuiop). Hoffe du feierst schön, oder wirst noch schön feiern :flag:
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

Benutzeravatar
W0lke
member-boy
member-boy
Beiträge: 133
Registriert: 08 Mai 2013, 20:18
Wohnort: Niedersachsen, wo genau ist mein Geheimnis :D

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon W0lke » 11 Jun 2013, 19:04

Tut mir leid, wegen deinem Stick, hoffentlich findest du ihn wieder :D

Hab natürlich fleißig mitgelesen, auch wenn ich mich nciht gemeldet habe :3
Bin endlich wieder da :)

Benutzeravatar
musixx
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 23 Jan 2011, 00:43
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon musixx » 11 Jun 2013, 22:03

Oww so ein Dreck...
Das tut mir echt Leid. :/
Ich hab früher auch so einiges geschrieben nur war ich so blöd und habe die alle auf dem PC gespeichert, der dann plötzlich nicht mehr lief...
Ich trauere meinen Geschichten heute noch hinterher. -.-
Ich hoffe, du findest deinen Usb-Stick schnell wieder! >.<
“So,this is my life. And I want you to know that I am both happy and sad and I'm still trying to figure out how that could be”

Stephen Chbosky, The Perks of Being a Wallflower

hugo
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 19 Mai 2013, 15:36

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon hugo » 11 Jun 2013, 22:36

wir warten!

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1688
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Skystar » 12 Jun 2013, 00:11

Ich hab ihn wieder gefunden! In der Waschküche unterm Wäscheständer o.O :-)

Dann kann ich ja morgen den letzten Teil posten. Wäre jetzt echt schade drum gewesen, wenn ich ihn verloren hätte...
Ob das ein Zeichen sein sollte? :D

Oje, dass tut mir Leid W0lki :-(
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

Benutzeravatar
Dragonfloor
member-boy
member-boy
Beiträge: 145
Registriert: 12 Apr 2013, 15:44
Wohnort: Tut nix zur Sache ;-)

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Dragonfloor » 12 Jun 2013, 00:42

FREEEEUUUU hahaha
das is so klasse ich bin total gespannt... wie ein flitze bogen :D

wie nen zeichen??... das du wäche waschen wolltest?!?!... haha sorry is nur spaß ;)
ja das währe echt schade gewesen *heul
freut mich das denn ja auch wieder deine anderen geschichten und seiten wider da sind *freu* :D
kann es kaum abwarten haha...
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. xD

Lieber verrückt das Leben genießen als sich normal langweilen :)

Benutzeravatar
Shiro
new-boy
new-boy
Beiträge: 43
Registriert: 06 Mai 2013, 15:06
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Shiro » 12 Jun 2013, 01:48

puuuh *erleichtert bin* na da hast du ja wohl nochmal Schwein gehabt hihi :3

*gespannt auf letzten Teil wart*

lg~

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1688
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Skystar » 12 Jun 2013, 11:22

Die Zeit ist gekommen... das Ende meiner Geschichte! Das nimmt mich emotional doch ein wenig mit, weil mir heute erst bewusst wurde, wieviel aus meinem Leben in dieser Geschichte doch Platz gefunden hat. Die Story war zwar erfunden, aber viele Rollen gibt es in meinem Leben auf die ein oder andere Art und Weise. Und auch ich war in zwei Jungs verliebt... die Justin und Tobias sehr ähnlich sind. Ich bekam keinen ab, vielleicht wird Bobby es ja nun auch nicht - schon mal daran gedacht? :D Nein, so fies bin ich dann doch nicht, dennoch weiß ich jetzt schon, dass das Ende den ein oder anderen von euch nicht zufrieden stellen wird. Ich hätte den einfachen Weg gehen und den Jungen nehmen können, der mir am liebsten wäre, aber ich nahm den schweren Weg... lest selbst :wink: .
Wenn ihr diesen letzten Teil nun lest, dann versucht jedes Wort, jeden Satz, jede Szene in euch aufzusaugen und es euch bildlich vorstellen. Mir hat das immer sehr
geholfen. Neben meinem eigenen Leben und meinen eigenen Gefühlen haben mich auch viele Musiker mit Songs inspiriert. In vielen Szenen hab ich mir vorgstellt, wie jetzt dieses und jenes Lied gespielt wird. Deshalb danke an Jordan Hill, Melodie Crittenden, Savage Garden, Linkin Park, Pink, Michael Jackson, Whitney Houston, Leona Lewis, Mariah Carey, Jewel, Edwin McCain, Beth Nielsen Chapman, Starlight Express, The Beatles, Unheilig, Enya, Phil Collins, Silbermond, Christina Stürmer, und und und! :lol: Nun halte ich euch aber nicht mehr auf und im Sinne der Regenbogenflagge-Farben, wünsche euch viel Spaß beim Lesen des letzten Teils. :flag:

82. Das letzte Gespräch - Teil 2
„Ich danke ihnen für ihre wundervolle Geschichte Bobby.“, sagte die Frau, die mir gegenüber auf einem Stuhl saß, im sanften Ton, während ich es mir auf einer roten Couch bequem machte.
„Wundervoll, wenn man das Schlechte außer Acht lässt und das Gute in meiner Geschichte beachtet.“, erwiderte ich. „Ich denke das war es jetzt. Ich bin hier fertig und werde gehen.“
„Bobby, wir sind hier noch lange nicht fertig.“, sagte die Frau zu mir. „Sie haben mir ihre Geschichte erzählt, die im letzten Sommer beim Campen mit ihren Freunden begann. Sie haben mir erzählt, wie sie Justin und Vince kennen lernten und sie haben mir von den Geschehnissen und Problemen erzählt, die sich seitdem ereignet haben. Nun müssen wir aber damit beginnen, dass sie lernen mit diesen Geschehnissen und Problemen umzugehen, damit sie ein glückliches und wohlerfülltes Leben erleben.“
„Alles was ich will, ist jetzt nur hier raus zu gehen, damit ich meinen Freund sehen kann.“, sagte ich zu ihr, als würde es mich nicht interessieren was sie sagte, doch so war es nicht. „Ich danke ihnen wirklich sehr. Für die Mühe und die Zeit die sie für mich aufgenommen haben, aber die Geschichte ist nun erzählt und es wird Zeit, dass ich mit diesem Kapitel in meinem Leben abschließe.“
„Ich kann sie nicht zwingen hier zu bleiben, Bobby. Doch ich wünschte mir, sie würden es sich noch einmal überlegen.“, sagte die Frau zu mir.
„Ich habe es mir sehr gut überlegt.“, sagte ich. „Wissen sie eigentlich, dass Vince Recht hatte?!“
„Mit was hatte er Recht?“, fragte mich die Frau, während sie einen Kugelschreiber in der Hand hielt, um sich Notizen auf ihrem Brett zu machen.
„Das Alles war kein Zufall – es war Schicksal!“, antwortete ich ihr entschlossen. „Das Schicksal wollte, das mir das alles passiert, denn nur so konnte ich lernen, nur so konnte ich begreifen,… dass das Leben kein Zuckerschlecken ist. Das es voller Hürden ist, die es gilt zu meistern. Ich denke, nein ich weiß, dass ich in dem letzten Jahr mehr erlebt habe, als viele Menschen nicht einmal in ihrem kompletten Leben erleben und dadurch bin ich zu einem reiferen Menschen herangewachsen. Das letzte Jahr war gewiss nicht leicht, doch ich bin immer und immer wieder aufgestanden und hab mich meinen Problemen gestellt. Ich gab die Hoffnung nie auf…!“
„Das stimmt Bobby. Sie sind wirklich reifer geworden und das weiß ich, obwohl ich sie erst seit ein paar Wochen kenne. Für das was sie erlebt haben und wie sie damit umgehen, dafür habe ich großen Respekt.“, sagte die Frau achtungsvoll zu mir.
„Ich danke Ihnen“, sagte ich und stand auf. „Dafür dass sie mir zugehört und geholfen haben.“
„Ich wünschte ich könnte mehr für sie tun.“, sagte die Frau enttäuscht und traurig zu mir und reichte mir zum Abschied die Hand. „Ich lasse sie nicht gerne gehen.“
„Sie haben schon genug für mich getan, indem sie mir zugehört haben, als ich ihnen meine Geschichte erzählte. Meine Freundin Nina gab mir den Ratschlag mit ihnen in Kontakt zu treten, denn sie war sich sicher, dass es mir helfen würde und das tat es auch.“, sagte ich und verabschiedete mich.
Ich war kurz vor der Tür, als die Frau mir noch eine letzte Frage stellte: „Sagen sie mir bitte nur noch eins. Ich bin neugierig geworden. Für wen haben sie sich entschieden? Für Justin oder für Tobias?“
Ich lächelte zunächst, dann antwortete ich ihr ausführlich: „Beide sind wirklich wunderbare Jungs die mein Leben stark beeinflusst haben. Ich bin mir sicher, dass sie wie ich selber erkannt haben, wie wundervoll beide sind. Wenn ich ihnen nun also sage, für wen ich mich entschieden habe, würden sie sich für einen der Beiden freuen, gleichzeitig würden sie aber auch großen Schmerz für den Anderen empfinden. Ich will niemanden diese Last aufbürden, deshalb kann ich es ihnen nicht sagen. Ich hoffe sie verstehen das.“
Die Frau sah mich verdutzt an, dann nickte sie und ein zartschmelzendes Lächeln fuhr ihr über die Lippen. „Ich hoffe sie und ihr Freund, wer immer es auch sein mag, werden glücklich. Und ich bete für den anderen Jungen, dass auch er zu seinem Glück finden wird.“
„Ich werde es ihm ausrichten. Ich bin mir sicher, dass er sich darüber sehr freuen wird.“, sagte ich und lächelte. „Und nur damit sie es wissen, sowohl in einen meiner letzten Sätze, als auch in einen ihrer soeben gesagten Sätze, versteckt sich das Ergebnis meiner Entscheidung.“ Dann öffnete ich die Tür und trat aus dem Zimmer. Ich befand mich nun in einem Flur im ersten Stock eines Gebäudes. Ich ging die Stufen der Treppe hinab und verließ das Gebäude durch die Haupttür. An der Wand konnte man eine Reihe von Schildern mit Ärzten sehen, die in dem Gebäude praktizierten und an einem der Schilder stand der Name „Dr. Zara Wolf – Psychiaterin“!
Ich marschierte die Straße entlang, während die helle Sonne vom blauen Himmel herab auf mich herunter strahlte und für Wärme in meinem Körper sorgte. Ich kam an dem Wald vorbei, in dem ich vor fast einem Jahr Justin kennen gelernt habe und ich musste lächeln. Ich bemerkte ein kleines Eichhörnchen am Erdboden, das kurz darauf einen Baumstamm hinaufkletterte und in den Wipfeln der Baumkrone verschwand.
„So begann damals alles… und so endet nun alles.“, flüsterte ich vor mich hin und fing an mich an die guten und schönen Dinge im letzten Jahr meines Lebens zurück zu erinnern. Ich erinnerte mich an das Campen mit Tobias und Nina, bei dem ich meine schönsten Sommerferien erlebte. Ich erinnerte mich an den Herbsttag, an dem ich im Wald erstmals Justin erblickte und im feuchten Laub ausrutschte. Ich erinnerte mich an den ersten leidenschaftlichen Kuss mit ihm und an unseren gemeinsamen Valentinstag, an dem er mich mit einer Kutsche von zu Hause abholte und wir eine romantische Nacht im Reitstall verbrachten. Ich erinnerte mich zurück an unser gemeinsames Weihnachtsfest – Justin schenkte meiner Oma eine Faltencreme *grinst*. Ich erinnerte mich an den Moment, wo ich, Nina und Tobias unsere Freundschaftsarmbänder anlegten und uns ewige Freundschaft schworen. Ich erinnerte mich zurück an meinen und Tobias 18. Geburtstag, an dem er mit mir tanzte und mich küsste und ich endlich meinen leiblichen Vater kennen lernte. Ich erinnerte mich an den Zeitpunkt zurück, wo ich meine Entscheidung fällte und den Jungen den ich liebe küsste.
Dann setzte ich meinen Weg am Rande des Waldes fort, über mir flog ein Schwarm Vögel hinweg und ich schaute zum Himmel hoch. Ich schloss meine Augen und wusste, dass ich die richtige Entscheidung traf, dass niemand unglücklich war und das Leben für alle gut und fröhlich weiter ging. Ich öffnete meine Augen wieder und setzte meinen Weg fort. Nach einer Weile entdeckte ich schließlich den Menschen, der mir am liebsten war, der Mensch für den sich mein Herz entschieden hat. Mit einem strahlenden Lächeln kam er auf mich zu und ohne ein Wort zu sagen, schenkte er mir einen leidenschaftlichen Kuss auf meine zarten Lippen. Es war so wunderschön und ich hoffe, dass jeder dieses Gefühl einmal erleben darf. Dann umarmte er mich innig und ließ mich nie wieder los!

ENDE!


Fakten:
Microsoft Word: 120 Seiten / 78.681 Wörter
Geschichte: 24 Kapitel in 82 Teile aufgeteilt / 30 Rollen - 6 Hauptrollen, 24 Nebenrollen


DANKE nochmal an alle Leser und vor allem Kommentator:
ollivio, marobo97, lukasimo, Apfelsucht95, Herkules, Maybe, Schwuckele93, Justin96, Maxtheking, holiday93, skyes, fabimeyer, Dragonfloor, Smileyx333, busslon, thysiru, qwertzuiop, unsicher, dendor1997, W0lke, BoostBoy, Shiro, MrMuffin, musixx, Upsnixan, hugo, Wassergeist, janus95!


Hier nochmal alle Kapitel im Überblick:
1. Wie alles begann…! (1+2 / 1+2) – Bobby lernt Justin kennen
2. Der Besuch im Zoo (1-3 / 3-5) - Bobby besucht zusammen mit Tobias Justin im Zoo
3. Das Unwetter und seine Folgen (1-3 / 6-8) – Bobby lernt Vince im Krankenhaus kennen
4. Im siebtem Himmel (1-4 / 9-12) – Bobby und Justin küssen sich das erste Mal
5. Das erste Date (1-3 / 13-15) – Bobby und Justin haben ihr erstes Date
6. Das Geständnis (1-5 / 16-20) – Bobby gesteht Tobias, dass er schwul ist
7. Winterzeit – Weihnachtszeit (1-3 / 21-23) – Bobby lernt Anja kennen
8. Ein Fest voller Überraschungen (1-5 / 24-28) – Justin feiert Weihnachten bei Familie Forster
9. Die Wahrheit kommt ans Licht (1-4 / 29-32) – Justin erzählt Bobby vom Tod seiner Mutter
10. Freunde für immer! (1-4 / 33-36) – Nina reist nach Amerika
11. Fortsetzung folgt…! (1-3 / 37-39) – Bobby trifft Vince und Maria wieder
12. Familienkrise (1-3 / 40-42) – Bobby findet raus, dass sein Vater nicht sein leiblicher Vater ist
13. Das Vogelmädchen und der Baumjunge (1+2 / 43+44) – Man lernt Vince und Maria kennen
14. Valentinstag (1-3 / 45-47) – Bobby und Justin haben ihr erstes Mal
15. Eine Hochzeit und viele Probleme (1-3 / 48-50) – Anja und Paul heiraten
16. Nachts im Zoo (1-5 / 51-55) – Justin trennt sich von Bobby
17. Der reinste Albtraum (1-3 / 56-58) – Bobby träumt das Tobias stirbt
18. Frühlingserwachen (1-3 / 59-61) – An Vince Geburtstag schläft Bobby mit ihm
19. Geoutet (1-5 / 62-66) – Bobby outet sich unfreiwillig in der Schule
20. Gedanken und Erinnerungen (1+2 / 67+68) – Justin erzählt Bobby vom 2.Vorfall
21. Der 18. Geburtstag (1-4 / 69-72) – Bobbys und Tobias 18.Geburtstag
22. Mit den Augen von… (1-4 / 73-76) – Sichtweise von Maria, Justin, Vince & Tobias
23. Das Ende?! (1-4 / 77-80) – Showdown in Vince Villa
24. Das letzte Gespräch (1+2 / 81+82) – Bobby fällt seine Entscheidung


Zusätzliche Infos:
-Herr Berthold war ursprünglich als größere Rolle angelegt. Die geplante Storyline mit ihm wird dann in meine nächste Geschichte in eine andere Rolle mit einfließen.
- Das Maria zu einer Hauptrolle wurde, war eine spontane Idee. Nachdem ich Nina rausschrieb und Vince wieder rein, hatte ich vier Jungs als Hauptrollen und wollte noch ein Mädchen dazu haben.
-Frau Schneider sollte ebenfalls ein Mitglied der Organisation „Animal Welfare“ sein, aber ich dachte mir, dass das Ganze dann etwas zu viel wäre. Sie sollte als Agentin arbeiten, die Bobby in der Schule beobachtete.
- Nicht Matthias, sondern Manne sollte zunächst der sein, der Bobby mit anderen Jungs verprügelt, aber ich dachte mir, das wäre eine überraschende Wendung, wenn sich Manne am Ende auf Bobbys Seite stellt und Matthias der Buhmann ist.
-Beim 18.Geburtstag sollte es einen Autounfall geben. Wer darin saß, war ich mir noch nicht sicher, aber es sollte keiner dabei umkommen. Entschied mich aber dagegen, da das sonst zu viel Dramatik wäre und wir davon ja schon genug hatten.
-Vince sollte ursprünglich einen Gehirntumor haben und irgendwann sterben, doch dann kam mir die Idee Tobias (im Traum) sterben zu lassen und zwei Freunde von Bobby wollte ich nicht sterben lassen, also entschied ich mich dagegen. Dann kam mir die Idee, dass Vince von Bobby besessen sein könnte – als eine Art Stalker. Erst nach und nach kam mir dann die Idee mit der Organisation. Seine Rolle ist definitiv diejenige, an der ich am meisten rumgeschraubt habe in all den Wochen.
- Zunächst war keine Organisation, sondern eine Sekte geplant, aber die Idee mit der Tierschützer-Organisation passte dann natürlich sehr viel besser zu meiner Geschichte mit Justin, der mit Tieren kommunizieren kann.
- Hund Timo sollte am Ende eigentlich im Feuer umkommen, allerdings entschied ich mich die letzten paar Tage um…, aus dem einfachen Grund, weil der Hund wie Jemand heißt, den ich mal sehr liebte.
- Die Story ist komplett erfunden, aber die Rollen gibt es mehr oder weniger in meinem Leben. Sei es wegen den Charaktereigenschaften, den Namen, oder anderen Details.


Zukunft:
Ich werde eine neue Geschichte schreiben und hier posten. Sie wird mit dieser hier verbunden sein, aber eine völlig eigenstänidge Story haben. Die Hauptrolle wird Jemand haben, der in dieser Geschichte eine Nebenrolle hatte. Man wird die Geschichte aber problemlos lesen können, ohne die gelesen zu haben. Werde aber hin und wieder Seitenhiebe auf diese Geschichte machen. Die nächsten Tage werde ich mich erst einmal erholen, bevor ich mit der nächsten Geschichte starte.

Auf Wiedersehen und bis bald! :bp:
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

Benutzeravatar
qwertzuiop
new-boy
new-boy
Beiträge: 34
Registriert: 24 Apr 2013, 19:56
Wohnort: Irgendwo, aber nicht da

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon qwertzuiop » 12 Jun 2013, 14:55

Ich könnte jetzt schreiben, wie toll du schreibst, wie gut durchdacht die Charaktere sind.
Aber diese Sachen wurden und könnte man noch tausendmal sagen, darum sage ich die Geschichte berührte mich und ich kann mit einem glücklichen Lächeln das Ende lesen. Somit deute ich eine Vorbeugung an und freue mich auf mehr :flag: ^^
Einmal auf der obersten Tastaturreihe rasen ^^ ''qwertzuiop''

Benutzeravatar
W0lke
member-boy
member-boy
Beiträge: 133
Registriert: 08 Mai 2013, 20:18
Wohnort: Niedersachsen, wo genau ist mein Geheimnis :D

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon W0lke » 12 Jun 2013, 15:04

Ich kann Mr.Q nur zustimmen :3
Bin endlich wieder da :)

Benutzeravatar
Shiro
new-boy
new-boy
Beiträge: 43
Registriert: 06 Mai 2013, 15:06
Wohnort: Österreich

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Shiro » 12 Jun 2013, 15:17

bombastisches Ende - sitze mit nem richtigen Schmalzgrinser vorm Laptop :)
ansonsten kann ich mich auch nur qwertzi anschließen und freu mich auf künftige Werke von dir ^_^

lg, Shiro~

Benutzeravatar
Dragonfloor
member-boy
member-boy
Beiträge: 145
Registriert: 12 Apr 2013, 15:44
Wohnort: Tut nix zur Sache ;-)

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon Dragonfloor » 12 Jun 2013, 16:02

also nun haltet mich nich für dumm ;)
aber ich habe diesen teil nun 5 mal gelesen aber weis immer noch nich für wen er sich nun entschieden hat?!?!
auch nicht wo er sagt :
"Und nur damit sie es wissen, sowohl in einen meiner letzten Sätze, als auch in einen ihrer soeben gesagten Sätze, versteckt sich das Ergebnis meiner Entscheidung."

sorry :-( aber haltet mich nun bitte nich für dumm ja?? ;)

ansonsten ist es ein tolles ende und sehr gefühlvoll geschireben... da hat sich doch das warten gelohnt ;)
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. xD

Lieber verrückt das Leben genießen als sich normal langweilen :)

Benutzeravatar
joker
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 363
Registriert: 05 Nov 2007, 22:00
Wohnort: Norddeutschland

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon joker » 12 Jun 2013, 20:46

oh , nun ist es vorbei, das war nun das Ende.
Schade !

Danke Dir, für die Super geschriebene Geschichte.
Auch ich hab sie jeden Tag verfolgt.

Freue mich schon ein wenig auf die nächste von Dir.

lg Joker

hugo
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 19 Mai 2013, 15:36

Re: Der Tierflüsterer

Beitragvon hugo » 12 Jun 2013, 20:51

Wunderbares Ende! In meinem Kopf herrscht ein Feuerwerk, denn ich versuche gerade zu begreifen dass dieser letzte Teil das Ende war (und nebenbei versuche ich das Rätsel zu lösen...)
Ich freue mich über die nächste Story von dir. Lass es dir gut gehen
Gruß "hugo"!

Re: Der Tierflüsterer

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schwule Geschichten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste