Queezle goes "Callboy"

Euer Bereich für Schule, Ausbildung und Studium (auch für Fragen rund um Schulthemen, Hausaufgaben und Uniarbeiten)
Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20

Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 19 Feb 2015, 20:30

Ich habe derzeit einen Aushilfsjob bei einem lokalen Callcenter und dazu passend ein Talent die "interessantesten" Kunden abzubekommen.
Impressionen aus meinem Beruf werde ich hier niederschreiben.
(Es sei erwähnt, dass ich zum Zeitpunkt des ersten Beitrags gerade als Frischling neu aus der Schulung gepurzelt bin.)

Alle persönlichen und Firmenbezogenen Daten sind selbstverständlich abgeändert oder anonymisiert.
Die Gespräche sind Gedächtnisprotokolle. Die Gesprächszeit aber genau (kann daher von Zeit zu Zeit unlogisch erscheinen, dass das Gespräch so lange gedauert haben soll)

Ein Einblick in die Welt der Versandhäuser... Wer glaubt, dass er in einem schnuckeligen Familienbetrieb mit Lagergarage neben dem Wohnhaus herauskommt wenn er bei einem großen Versandhaus anruft und dass die Mitarbeiter dort die Ware kennen und bei Bedarf befühlen können dem sei gesagt:
Nein.
Vermutlich landest du in einem Callcenter und hast mit etwas Pech einen frisch aus der Schulung gepurzelten Frischling am Telefon.
Oder mich. (was vermutlich noch ein klein wenig schlimmer ist)

----------------------------------------------------------
Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht, der Trainer ist immer gemuted)
----------------------------------------------------------

Q: Guten Tag, Versandhaus Queezle - Sie sprechen mit Queezle, was kann ich für sie tun?
K: Also SIe! Dass wir mir uns doh glei emols richtig verstehe, Sie. Ich hab die Polizei gerufe. Das kann ja ned sein hier sowas also bidde. Do hab ich ja geglaubt mir sei.. *Husten* also sowas... warum passiert des immer mir? Do denkt man man hat so ein Oschderhäschen oder sowas bekomme vom Versandhaus Queezle, so als Treuegeschänk odder sowas... un dann macht ma do de Kaddong auf un dann is da so e Karte.. so e Karte.. mit so ner komische Frau drauf *Husten* (ob und welche Flüssigkeiten eventuell zu Tage traten kann ich von der anderen Seite des Telefons - zum Glück - nicht beurteilen)

Q: Entschludigung, Frau Kundin, was kann ich denn für sie tun?
(Ich nutzte die Hustpause um festzustellen, was genau die gute Frau von mir will. Ich war heillos verwirrt.)

K: Wie? Ja die Polizei hab ich gerufe... und dann han die da festgestellt, dass das da en Paket isch, was aus von Gezehmaneh kommt - wissen sie.. das is das geheiligte Land, is das nämlich da gesaht un dann war da sone Karte drin mit soner koomischen Frau mit sonem Zeug da vorm Gesicht und dann war das da von Gezehmaneh.. im geheiligten Land und da wär ein Kaddong in Hamburg.. Hamburg das müssen sie sich ma vorstelle. Hamburg. Also ne.. un dann sind die Poliziste da dann so da hin - also nach Hamburg - und dann haben die da das gemacht und so und ermittelt, aber das geht ja ned.

Q: Entschuldigung Frau Kundin, bleiben sie mal kurz am Telefon (ein Fehler. Hätte sie doch bloß aufgelegt)
Q(m): Herr Trainer.. ich hab hier ne Kundin, die ist sehr aufgebracht, Polizei und Gezehmaneh und was weiß ich was die alles von sich gibt
T(m): Ja, is ja schön für sie.
Q(m): Was?!
T(m): Ich hör mal mit (klemmt das "Zuhörheadset" an)

Q: Ja, sind sie noch da Frau Kundin?
K: JA! ALSO UNERHÖRT IST DAS.. Gezehmaneh.. sowas.. ehrlich kein Osterhase sondern Gezehmaneh.. und dann sone komische Frau mit ner Karte drin und das alles innem Karton von Versandhaus Queezle, also bitte.. das muss doch nicht....

An dieser Stelle hatte das Gespräch gerade angefangen... pardon.. der Monolog der erzürnten Frau. Ich habe während des Restgespräches mehrere Versuche gestartet um noch einmal das Wort zu ergreifen und die gute Frau mittels eines "vielen Dank für ihre Bemühungen, einen schönen Abend wünsche ich noch - Ich gebe den Vorfall genau so weiter" zum Auflegen zu bewegen (die alle fürchterlich misslangen)


Fazit:
Gesprächszeit: 11 Minuten
Umsatz: 0€
Kosten für die Kundin: 20ct

Effekt im Callcenter: Ein völlig verzweifelter Queezle und ein schallend lachender Trainer

Queezle goes "Callboy"

Werbung
 

Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20
Kontaktdaten:

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 20 Feb 2015, 02:44

----------------------------------------------------------
Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht, der Trainer ist immer gemuted)
----------------------------------------------------------
(Anruf aus der Schulungsbetreuung)

Q: Guten Tag, Versandhaus Queezle - Sie sprechen mit Queezle, was kann ich für sie tun?
K: Jaaa.. Halloooo... Ich hör ned so gut...
Q: Das ist überhaupt kein Problem, ich bemühe mich deutlich zu sprechen.
K: Also... mei Broootschneideapparat rattert so arg... isch das normal?
Q: Sie haben also eine Brotschneidemaschine von Versandhaus Queezle erhalten und die gibt merkwürdige Geräusche von sich?
K: Die raddert halt so... so rupruprupprpr. Wisse sie.. ich hab ja nix gege Versandhaus Queezle.. kommt auch immer alles an.. aber die Brootschneideapparat... der is so laut wissen se? Moment, ich machse grad mal an. Kurzer Moment.
Q: Nein, das müssen si..
(*legt laut Hörbar den Hörer auf den Tisch. Aber nicht auf. Verdammt.)
T(m): Warum sagen sie denn so lange nichts?
Q(m): Die hat ne Brotschneidemaschine.. und die rattert
T(m): Ja, schön für sie.
Q(m):....
T(m): Und warum redest du nicht mir ihr?
Q(m): Sie holt die Brotschneidemaschine.
T(m): WAS?! (klemmt das "Zuhörheadset" an)
K: Hallooo sinse noch daaa? Also, ich mach das Teil jetzt ma an, kurzer Augebli..
Q: Frau Kundin, das ist nicht notwendig, ich glaub ihnen das auch so.

Durch das Headset schallt ein schrilles "Ruppen" und die knatternde Brotschneidemaschine setzt sich in Gang.
Dass nun weder wir die Kundin noch sie mich versteht... Schicksal
K(schreiend): DO HÖRNSES! DES KNATTERT SO!
Q(bemüht nicht zu schreien, dennoch mit erhobener Stimme): Frau Kundin, würden sie bitte die Brotschneidemaschine ausschalten und wieder ans Telefon kommen?
K: WAAAS ICH HÖR SIE NED. DE APPARAT KNATTERT SO LAUT.

Ein fragender Blick zu meinem Trainer, der neben mir am Tisch steht und sich kaum vor Lachen halten kann. Super. Hilfe.
Nach einer gewissen Zeit ist die gute Frau auf die Idee gekommen, dass sich eine Gesprächsführung wohl als schwierig erachtet in Anbetracht der knatternden Brotschneidemaschine.

K: Do Hörnses? Die Knattert. Un jetzt will ich die ned mehr.
Q: Die Technikabteilung ist schon außer Haus, möchten sie morgen nochmal anrufen, oder soll ich ihnen einen Rückruf veranlassen?
K: Wissen se.. ich han ja nix gegen Queezleversand. Aber die rattert so arg, ich will die wirklich ned mehr bei mir im Hause.
Q: Ja, Frau Kundin. Ich veranlasse einen Rückruf für sie auf der im Profil verzeichneten Telefonnummer, ja? Wann sind sie denn zu erreichen?
K: Ich will diesen Artikel nicht mehr. Ich hol mir ne gute bei Aldi oder so, wenn mal weider eine im Angebot isch. Aber hörnse, der Entsafter.. wunderbar... wunderbar sag ich ihne...
Q(m): Generell erreichbar. Okay.
T(m) - schallendes Gelächter, der Rest der Schulungstruppe hat sich um meinen Arbeitsplatz geschaart. Weiter mit der Kundin:
K: wunderbar sag ich ihne... Ich hab da schon Möhren mit entsaftet, und Orangen, und Selerie, un das ist da durchgeflutscht, ich kann ihnen sage. Einwandfrei un schnell ging das. Aber es saubermache... also wirklich, des is e bische anstrengend. Da muss ma erschd sonen Drehverschluss aufmache un dann de Verschlusskappe abnehme un dann kanma da mit so em Tuch oder sowas drin rumwedle. Aber ein 1A Gerät isch des.
T(m): Das freut mich, Frau Kundin
Q(Papagei-Modus): Das freut mich, Frau Kundin
K: Das könnse ruhig mal so weitergebe.
T(m): Ja, sehr gerne, danke für den Anruf Frau Kundin
Q: Ja, sehr gerne, danke fü..
K: Abber gebense das wirklich genau so weiter ja? Des is ein 1A Gerät is das. Schmeckt der Orangesaft 10 mal so gut morgens
Q: Ja, geb ich so weiter Frau kundin, ich bedanke mich für den Anruf und wü..
K: Aber was mache ma dann jetzt mit de Brotschneideapparat?
Q: Sie bekommen da morgen einen Rückruf von der Technikabteilung, der können sie dann genauer erklären wo das Problem liegt. VIelen dank für ihren Anruf und einen schönen Abend noch, Frau Kundin.
K: Gebe sie des so weiter, ja... na gut.... *aufgelegt*


Q: Holy Fuck
T(lauthalses lachen): Kann man nix machen.. manche sind einfach etwas redseliger und du hast wohl einfach Pech.

Fazit:
Gesprächszeit: 12 Minuten
Umsatz: -39,70€
Kosten für die Kundin: 20ct

Effekt im Callcenter: 5 Minuten Pause, lachende Beutreuungskoje, 1 Verängstigte Kollegin
Effekt beim Auftraggeber (vermutlich): 1 Mitarbeiter der Technikabteilung, der sich morgen das "Ruprupruprupp von dem Brotschneideapparat" anhören darf.

Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 09 Mär 2015, 23:00

----------------------------------------------------------
Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer/Teamleitung
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)
----------------------------------------------------------

Q: Einen schönen guten Abend, Versandhaus Queezle, meine Name ist Queezle.
K: Ja also ich würd' mich da für sone SItzecke und einen Schrank interessieren

Und damit nahm das Grauen seinen Lauf.....

Q: Möchten sie mir zuvor ihre Kundennummer nennen?
K: DIe hab ich nicht. Suchen sie die mal raus.
Q: Dann bräuchte ich bitte ihren Namen und die Postleitzahl....... Vielen Dank. Frau Kundin - Musterweg 1 in 11111 Musterhausen, Adresse und Telefonnummer sind noch aktuell?
K: Sicher, sicher
Q: Dann sehr gerne zu ihrer Bestellung.
K: Ja, also das wär die Polsterecke, Artikelnummer 1111111
Q: Sehr gerne, haben sie sonst noch einen Artikelwunsch?
K: Jaja.. aber zur Polsterecke.. Wie sitzt man denn da so drauf? Wie weit sinkt man denn da so ein wenn man sich draufsetzt? Mehr Mittel oder eher tief? Tief will ich gar nicht, da verlier ich mich immer so drin.d
Q: Ich kann ihnen da leider keine Auskunft geben, die Möbelabteilung ist auch leider schon außer Haus. Sie können gerne morgen noch einmal anrufen, die Kollegen haben genauere Einsichten in Füllmaterialien und ähnliches.
K: Aha. Ja okay... und das andere wäre so ein Hängeschrank. Kommt der Zusammengebaut oder nicht?
Q: Nennen sie mir bitte zuerst einmal die Artikelnummer.
K: Welche?
Q: Von dem Hängeschrank.
K: Ahhhja... da gibts mehrere. Versteh ich ned. Muss das immer alles so kompliziert sei?
Q: Ja, dann gibt es von dem Artikel verschiedene Ausführungen, welche hätten sie denn gerne?
K: Woher soll ich das dann wisse?
Q: Dann lesen sie sich bitte noch einmal in ruhe den Katalog durch und wenn sie sich entschieden haben rufen sie noch einmal an, ja?
K: Ne.
...
...
..
.
Q: Wie kann ich ihnen denn dann weiterhelfen?
K: Seinse mal still, so kann man sich ja nich konzentriere hier.
..
..
..
K: Das is wohl die Artikelnummer 2222222
Q: Ja, sehr gerne. Haben sie sonst noch einen Artikelwunsch?
K: Ne des wärs erstmal. Wann kommt das denn?
Q: Die Polsterecke kommt Ende März und der Hängeschrank Anfang April. Beide Artikel werden per Spedition geliefert.
K: Des geht ned.
Q: Möchten sie den Artikel lieber zu einem späteren Zeitpunkt geliefert haben?
K: Do ziehn mir um mei Mann und ich.
Q: Ja, ab welchem Termin sind sie denn bei der neuen Adresse wohnhaft?
K: Ja un früher geht des ned?
Q: Wir können die Artikel dann gerne nach ihrem Umzug an die neue Adresse schicken.
K: Mir ziehn doch aber um. Hörnse mir ned zu?!
Q: Ja doch Frau Kundin, aber wie soll ich ihnen denn weiterhelfen?
K: Na schickense mir den bis Freitag, dass ich den mitnemme kann.
Q: Der Artikel ist leider erst Ende März lieferbar Frau Kundin, ich kann ihnen den Artikel aber sehr gerne an ihre neue Adresse schicken, wenn sie umgezogen sind.
K: Is gut. bis 13. dann
Q: Okay, dann bräuchte ich ihre neue Adresse.
K: Warum? SIe schiken mir das bis 13. März an meine Adresse
Q: .... Der Artikel wird erst ENDE MÄRZ lieferbar Frau Kundin.
K: Ebe sage sie noch, okay, das geht klar.
Q: Ich ging vom 13. April aus, da der Artikel ja erst ende März lieferbar wird.
K: Un en genauere Liefertim habense ned? Oder per Express oder so?
Q: Nein, sie können aber sehr gerne morgen die Möbelabteilung anrufen, die sind heute leider schon außer Haus.
K: Ja, is gut.
Q: Gut, ich breche dann also die Bestellung ab, ist das okay für sie? Sie rufen dann morgen bei der Möbelfachabteilung an, holen sich alle Informationen und klären mit den Kollegen die Bestellung, ja?
K: Ja, okay.
* Ich breche wie nachgefragt und angekündigt die Bestellung ab und setze zu meinem "Vielen Dank für ihr Intere.." an. Aber die Rechnung hatte ich da wohl ohne die Kundin gemacht.....*
K: Ja un was sag ich dene dann?
Q: Sie nennen dem Kollegen dann bitte den Artikel und der kann ihnen dann mir dem Liefertermin weiterhelfen. Wenn ihnen der Termin zusagt bestellen sie den Artikel dann ja?
K: Ja das hab ich doch jetzt schon bei ihne gemacht.
Q: Wie angekündigt habe ich die Bestellung abgebrochen Frau Kundin. Sie wollen sich ja erst einmal vergewissern, dass ihnen der Liefertermin zusagt bevor sie bestellen.
K: Hörnse mal, ich hab doch jetzt bestellt und kann dem Möbelheini (Anmerkung: wörtliches Zitat) dann morge sage, dass ich gestern was bestellt hab.
Q: Ich habe die Bestellung abgebrochen. Bitte bestellen sie dann morgen beim Kollegen von der Möbelabteilung, wenn sie sich über einen passenden Termin erkundigt haben.
K: Ne. Also das is mir ja alles viel zu stressig. Entweder sie nehme die Bestellung jetzt auf oder des wars. Also sowas hatt' ich ja noch net erlebt hier.. so ein Sauhaufe. schickenses halt an mei Adresse, wenn alles andre ned geht.
Q: Dann nennen sie mir bitte nocheinmal ihre Kundennummer
K: DIE HAN ICH NED. DIE HAN SIE RAUSGESUCHT.
Q: Dann bräuchte ich noch einmal ihre Postleitzahl Frau Kundin.
K: DES IS IMMERNOCH DIE 11111 MUSTERHAUSE.
Q: Nennen sie bitte noch einmal die Artikelnummern.
K: 1111111 UN 2222222.
Q: Wie möchten sie gerne Zahlen Frau Kundin?
K: PER RECHNUNG.
Q: Sehr gerne, vielen Dank für ihre Bestellung bei Versandhaus Queezle, ich wünsche ihnen noch einen schönen Abend.
K: *aufleg*


Fazit:
Gesprächszeit: 10 Minuten
Umsatz: höchstwahrscheinlich 0€ da die Frau morgen im Gespräch mit "demm Möbelheini" feststellt, dass der Liefertermin ihr nicht zusagt.
Kosten für die Kundin: 20ct

Kosten für mich: Verlust des Glaubens an die Menschheit für mindestens 24 Stunden.

Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20
Kontaktdaten:

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 09 Mär 2015, 23:14

----------------------------------------------------------
Q: Queezle | K: Kunde | T: Trainer/Teamleitung
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)
----------------------------------------------------------
Q: Schönen guten Abend, Versandhaus Queezle, mein Name ist Queezle.
K: Guten Abend, du klingst aber bekannt. Ich möchte eine Bestellung tätigen.
Q: Sehr gerne, nennen sie mir bitte ihre Kundennummer.
K: Das ist die xxxxxxxxx. Wie alt bist du denn? 25? Oder schon älter?
Q: Etwas jünger, ich bin 21. Aber zurück zu ihrer Bestellung. Ihre Telefonnummer hat sich nicht geändert?
K: Ahhh ja, dann noch mit Studium oder so beschäftigt was? Aber verheiratet bist du nicht?
Q: Herr Kunde, nennen sie mir bitte die Bestellnummer und falls nötig die Größe der Artikel die sie bestellen möchten.
K: Nehmen wir das mal als "nein". Du lässt dich also noch haben, okay okay. Das ist die Nummer 1111111, sind ein paar Slips in XL. Damit da genug Platz ist... weißt du.
Q: Sehr gerne, haben sie sonst noch einen Artikelwunsch?
K: Deine Stimme klingt so Honig. Bringst du mir die auch vorbei?
Q: Ihre Ware ist auf Lager und wird innerhalb von ca. 7 Tagen mit der Post versand. Wie möchten sie gerne zahlen?
K: Per Rechnung gerne. Aber wenn du mir die Vorbeibringst leg ich noch was drauf.
Q: Vielen Dank für ihre Bestellung bei Versandhaus Queezle, ich wünsche ihnen noch einen schönen Abend. Wiederhörn.
K: Ich dir auch, wiederhörn.


*"Nicht bereit" drückt*
O_____O
Anmerkung: Der Kunde war gehobenen Alters und seine Stimme hatte in etwa die Erotik eines Hornhautschabers.

Fazit:
Gesprächszeit: 3 Minuten
Umsatz 24,50€
Kosten für den Kunden: 20ct

Da bekommt die Überschrift dieses Threads eine ganz andere Bedeutung....

Benutzeravatar
Ignisfliege
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 347
Registriert: 26 Sep 2012, 02:46
Wohnort: Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Ignisfliege » 09 Mär 2015, 23:43

Danke für die paar Minuten Heiterkeit, die du mir beschert hast :). Als ich die Überschrift sah, dachte ich ja ernsthaft du würdest ähm… naja… jedenfalls war ich dann erst etwas enttäuscht, was sich aber nach dem Lesen wieder geändert hat :D. Bei dem letzten Anrufer hättest du dir doch noch ein schönes Trinkgeld abholen können :P. Interessant, was sich so manche Leute einbilden…
Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen fliegend nach.

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Akil » 10 Mär 2015, 09:34

Ging mir ganz genauso ;) Auch hier der Wunsch nach mehr :D
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Benutzeravatar
Janx3
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 331
Registriert: 22 Apr 2012, 19:57

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Janx3 » 10 Mär 2015, 18:16

Oh mein Gott!
Das ist doch schon irgendwie witzig! :D

Von mir aus, kann da ruhig mehr kommen!

Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20
Kontaktdaten:

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 10 Mär 2015, 18:18

Ob ihr wollt oder nicht... es kommt mehr sobald ich wieder "Interessantes" erlebe :P
Freut mich, dass es dem ein oder anderen ein Schmunzeln beschert ^-^

Benutzeravatar
YB2001
member
member
Beiträge: 581
Registriert: 10 Sep 2014, 20:41
Wohnort: Hamburg

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon YB2001 » 10 Mär 2015, 21:30

Echt lustig, was da bei euch so abgeht :)
Freue mich auf mehr!

LG
YB2001
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen.

Benutzeravatar
Getwet
member-boy
member-boy
Beiträge: 155
Registriert: 25 Mär 2010, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Getwet » 11 Mär 2015, 14:45

Super Sache Queezle, hast mich super amüsiert. Gefällt mir super gut. :lol:

Bin auf mehr gespannt.

Anhand des gastronomischen Berufes kenne ich einige Dinge, die du da beschreibst. Genial. :lol:


Mfg
Don't you worry child. See heaven's got a plan for you.

Benutzeravatar
benni-cba
member
member
Beiträge: 441
Registriert: 16 Okt 2005, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon benni-cba » 13 Mär 2015, 22:07

Hachja ... Kundengespräche - ich "liebe" es.
Immer wieder nervig, wenn man viel zu redselige Kunden am Telefon hat sich dann 10 Minuten mit denen rumschlägt für nichts oder lächerlichen Umsatz.

Aber es gibt auch schönere Momente:

B: Firma Benni, Benni am Apparat - schönen guten Tag.
K: Ja Hallo, Firma XYZ hier. Wir bräuchten mal wieder etwas von euch.
B: Ok, was brauchen Sie denn?
K: 100 Stück vom Artikel 11111
B: Gut, ich mach Ihnen den Auftrag fertig. Ware geht morgen raus.
K: Danke, schönen Tag noch!
*ende*


Fazit:
Gesprächszeit: 30 Sekunden
Umsatz 23000€

Das sind dann immer die Momente, die einem den Tag versüßen :D

Benutzeravatar
MiaCherry
Girl
Beiträge: 769
Registriert: 26 Apr 2010, 23:49

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon MiaCherry » 14 Mär 2015, 23:06

Bwahahahahah Queez, geil :D
Haste dem älter klingenden Herren seine Slips dann eigentlich vorbeigebracht? :P Und was mich generell interessieren würd, wirst du da nach Stunde oder nach Umsatz bezahlt?
Odi et amo. Quare id faciam, fortasse requiris.
Nescio, sed fieri sentio et excrucior.

Benutzeravatar
Queezle
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Feb 2012, 19:20

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon Queezle » 24 Mär 2015, 15:04

----------------------------------------------------------
Q: Queezle | K: Kunde
(m): (mute - Der Kunde hört mich nicht)
----------------------------------------------------------

Q: Schönen guten Abend, Versandhaus Queezle, mein Name ist Queezle
K: Ja hallo ich nenn' ihne mal mei Nummer.
Q: Sehr gerne, was darf ich für sie notieren?
K: Ich hab mich mit meiner Bekannten unterhalten und die meinte da sie hätte von Queezle ein Prospekt bekommen mit einem 10€-Gutschein drin. Warum hab ich das net?
Q: Kann es vielleicht sein, dass ihre Bekannte in einem anderen Teil von Deutschland wohnt? Da variiert der Katalogversand von Gebiet zu Gebiet und es kann da auch vorkommen, dass sie Prospekte nicht oder zu einem anderen Zeitpunkt erhalten als ihre Bekannte.
K: Ja, abber da is doch der Gutschein drin.
Q: Um welchen Katalog handelt es sich denn?
K: Denn mit dem 10€ Gutschein... sin sie schwer von Begriff?
Q: Jeder Katalog hat einen Namen, den bräuchte ich, dann kann ich ihnen gerne ein Exemplar zukommen lassen.
K: Da is sone Frau drauf vorne.. mit so nem blauen Kleid. Der hat so 394 Seiten der Katalog
Q: Frau Kundin ich bräuchte den Namen vom Katalog, ich hab die Kataloge leider nicht vorliegen und auch keine Abbildung vom Werbematerial.
K: AAAAAh da stet was.. das is aber ned so arg offensichtlich... Frühjahrstrens 2015
Q: Ja, den kann ich ihnen gerne zuschicken Frau Kundin.
K: SAHNSE MAL! Den hab ich doch schon.
Q: Ich brauch den Namen von dem Katalog den sie gerne haben möchten.
K: Fallense mir doch ned stendig ins Wort! Ich will doch eifach nur die 10€ die da drin sin. Ich bestell ja öfter. Aber ich ja ke Geld.
Q: Ich kann ihnen gerne mal den neusten Sonderkatalog zuschicken, vielleicht ist das ja der mit dem Gutschein.
K: Mei Freundin hat was gesagt von 10€
Q: Ja, in manchen Katalogen liegen 10€ Warengutscheine bei, die sie dann bei einer Bestellung über 10€ einlösen können.
K: Die hat was von 10€ gesagt. Ich hab ja ke Geld. Ich will die 10€. Ich will nix bestelle.
--- DAFUQ ---
Q: Den Wahrengutschein können sie selbstverständlich nur bei einer Bestellung einlösen. Wir schicken ja keine Kataloge mit Geld.
K: Ja ne.. wenn ich da bestelle muss. Ich will ja nur das Geld han.
Q: Wir schicken kein Geld durch die Lande Frau Kundin...
K: Ja gut... schüss. *aufleg*

Q: HOLY CRAP.


Fazit:
Gesprächszeit: 7min
Umsatz: 0€
Kosten für Kundin: 20ct

Kosten Queezle: Glaube an die Menschheit

Benutzeravatar
justin00
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 94
Registriert: 28 Jul 2014, 18:50
Wohnort: niedersachsen

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon justin00 » 24 Mär 2015, 15:55

ach wie herrlich :D Deinen Beruf möchte ich nicht haben
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein

Benutzeravatar
YB2001
member
member
Beiträge: 581
Registriert: 10 Sep 2014, 20:41
Wohnort: Hamburg

Re: Queezle goes "Callboy"

Beitragvon YB2001 » 24 Mär 2015, 16:55

Respekt, dass du da so die Ruhe behältst!
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen.

Re: Queezle goes "Callboy"

Werbung
 

Zurück zu „Schule, Ausbildung, Studium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast