Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Euer Bereich für Schule, Ausbildung und Studium (auch für Fragen rund um Schulthemen, Hausaufgaben und Uniarbeiten)

Wie wurde Homosexualität/Sexualkunde bei euch behandelt?

Weder Sexualkunde, noch Homosexualität im Unterricht behandelt
11
6%
Sexualkunde im Unterricht, aber Homosexualität im Unterricht nicht behandelt
135
77%
Sexualkunde und Homosexualität explizit im Unterricht behandelt
30
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 176

Benutzeravatar
Regal
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 307
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Regal » 14 Nov 2016, 19:27

wir haben in sex-ed schon darüber gesprochen. und homosexualität ist in hessen nun offiziell teil vom sexualkundeunterricht.

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Werbung
 

Benutzeravatar
Vielreder
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2013, 17:14
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Vielreder » 18 Sep 2017, 21:28

Homosexualität wurde bei uns in Biologie nie mit auch nur einem Wort erwähnt, was ich ziemlich traurig finde, denn das lässt es eben auch weniger normal wirken, weil normale Leute aufgeklärt werden, aber Homosexuelle fühlen sich dann oft alleine. Ich denke es würde helfen, wenn man das besser thematisieren würde.
Also, in Sachsen-Anhalt gehört es nicht zum Lehrplan, zumindest war es damals nicht so. Keine Ahnung, ob sich das geändert hat, habe davon nichts gehört.
"Lernen ohne zu denken ist eitel. Denken ohne zu lernen ist gefährlich."
-Kung Fu Tse

krassnikovsi
new-boy
new-boy
Beiträge: 14
Registriert: 14 Jan 2014, 10:50

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon krassnikovsi » 23 Jan 2018, 23:35

Wir hatten (in Hessen, im Schuljahr 2012/13) in der 9. Klasse des Gymnasiums zwar Sexual-Aufklärung, aber kein einziges Mal (!) über Homosexualität gesprochen. Ehrlich gesagt, ist das einfach nur traurig...
"We must be the change we want to see in the world." - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Regal
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 307
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Regal » 25 Jan 2018, 15:57

an meiner schule waren sexuelle orientierungen mit drin (2015/16). dazu wurden schüler aufgefordert, fragen aufzulisten, die vom lehrer im unterricht dann behandelt wurden. dazu hatte er LGBTler usw eingeladen, die das dann für ihn erledigten. am heissesten wurde die frage diskutiert, wieso nicht mehr an Homosexualität geforscht würde, damit man sie heilen kann, was den lehrer und die gäste in verlegenheit brachte.

Benutzeravatar
Sky26
member
member
Beiträge: 696
Registriert: 25 Okt 2011, 23:33

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Sky26 » 27 Feb 2018, 05:20

Ich hatte glaube ich in der vierten Klasse für eine Woche eine Stunde am Tag das Vergnügen. Da ging es einen Tag um die Pubertät, einen Tag um heterosexuellen Vaginalverkehr in der Missionarsstellung und sonst nur um Schwangerschaft. War allerdings auch 2001 oder 2002... fuck, ich komme mir alt vor. :(

Alexxx
new-boy
new-boy
Beiträge: 28
Registriert: 24 Feb 2018, 09:53
Kontaktdaten:

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Alexxx » 20 Mär 2018, 22:04

Bei mir wurde in der Schule zwar Sexualkunde durchgenommen, aber es wurde nie das Thema Homosexualität oder LGBT angesprochen. Ob etwas im Schulbuch steht kann ich leider nicht sagen. Ich denke, dass dieses Thema nicht angesprochen wurde, da mein Lehrer sehr konservativ eingestellt war und das evtl. nicht in sein Weltbild passte. Schade, dass solche Themen nur bei wenigen angesprochen werden.

Benutzeravatar
Regal
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 307
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Beitragvon Regal » 21 Mär 2018, 02:55

Ende Januar hisste meine jetzige, englische, Schule 2 LGBTQ Flaggen.
In dieser Woche der gehissten Regenbogenflaggen ging es unter anderem um Menschenrechte, Diskriminieung von Menschen mit bestimmen Sexuellen Orientierungen, Transgender selbstmordraten, Gender Revolution usw.

Und dann erschien noch ein promi, der über diese dinge sprach. Ich fürchte, viele fragten ihnen lieber über seine Rollen als Gandalf und Magneto aus.

Re: Homosexualität/Sexualkunde in der Schule

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schule, Ausbildung, Studium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast