Abitur, was dann?!

Euer Bereich für Schule, Ausbildung und Studium (auch für Fragen rund um Schulthemen, Hausaufgaben und Uniarbeiten)
booy
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 16 Mär 2013, 16:49

Abitur, was dann?!

Beitragvon booy » 16 Mär 2013, 17:12

hallo :D

bin dieses jahr mit der schule fertig geworden und hab keinen plan was ich machen soll..
lernen mag ich eigentlich nicht mehr, als studiern eher nicht. aber auf arbeit hab ich auch kein bock.^^

irgendwer schon erfahrung mit ausland? europäisches freiwilligenjahr etc. ? :o :)

Abitur, was dann?!

Werbung
 

telefonmann
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 247
Registriert: 26 Apr 2012, 02:17

Re: Abitur, was dann?!

Beitragvon telefonmann » 16 Mär 2013, 18:32

Ich wollts gerade schreiben, als ich nur die Überschrift las. Auslandsjahr!!!!
Ich bin momentan für ein Jahr in Peru! Und es ist die beste Entscheidung. Du lernst mal wirklich was fürs Leben, nicht wie in der Schule, hast Zeit zum Nachdenken, lernst dich selbst kennen und hast vielleicht danach mehr Ideen, was du im Leben willst, in Hinblick auf Studium/Ausbildung.
Es gibt ja hunderte Organisationen, das Ding ist nur, du musst dich meisten früh bewerben (ich ein Jahr vor Beginn meines Freiwilligendienstes). Also wenn du jetzt bald Abitur machst, wird es schwer. Aber auch da kannst du bestimmt was finden.
Auch mach dich mal schlau über Work and Travel oder Woofing (google es aus!). Vielleicht ist das mehr was für dich als soziale Arbeit. Woran hättest du denn Interesse?
Lg

michael90
member
member
Beiträge: 461
Registriert: 27 Sep 2012, 20:26

Re: Abitur, was dann?!

Beitragvon michael90 » 16 Mär 2013, 23:01

mal von dem auslandsjahr abgesehen: du kannst nicht immer von beruf sohn sein, spätestens nach dem auslandsjahr oder FSJ or whatever wirst du dir was einfallen lassen müssen, und entweder musst du dann arbeiten (Ausbildung, wobei man hier auch genug lernen muss) oder weiterlernen (im Studium, da wird das mit dem lernen dann exzessiver praktiziert).
ich stand damals (2010) auch vor der entscheidung, was tun nach dem abi. ich habe sehr spontan eine duale ausbildung im immobilienbereich gemacht, sehr interessant und nur zu empfehlen. man sitzt halt nicht nur im büro, sondern kann auch sehr viel draußen unterwegs sein, sei es zu kundenterminen (verkauf/besichtigung), sanierungen, neubaustellen, notartermine und und und, mit vielen möglichkeiten der weiterbildung. hab das letztes jahr erfolgreich beendet und studiere nun vollzeit (der apfel fällt nicht weit vom stamm) rechtswissenschaften. auch wenn man für das studium nur am schreibtisch sitzt, ist es keinesfalls langweilig, alles sehr spannend und interessant; man braucht halt nur einen zugang zu der materie... also, falls dich eins von den beiden dingen interessiert, kann ich dir mehr infos geben, sind auf jeden fall 2 gute, echte berufe mit perspektiven.
The meaning of life is to give life a meaning!

homoboy
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 204
Registriert: 07 Jun 2011, 16:23
Wohnort: Hamburg

Re: Abitur, was dann?!

Beitragvon homoboy » 30 Mär 2013, 19:44

Weil ich selber halt Informatik studiere, fällt meine Empfehlung auch in diese Richtung aus. Du hast sensationell gute Einstiegschancen, da es regelmäßig mehr Jobs als Absolventen gibt, daher auch gute Gehaltsmöglichkeiten und wie ich finde das Wichtigste: Es ist zukunftssicher. Solange nicht die Technologie Jahre zurückgeworfen wird, wird man Informatik auch noch in 50 Jahren brauchen.

Auf der anderen Seite ist eben ein Gebiet, wo sich schnell viel ändert, das heißt auch nach Abschluss muss man am Ball bleiben. Um Mathe kommt man auch nicht drum herum, aber Mathe findest du fast überall, wo sich gut Geld machen lässt (legal). ;)
Du kannst an den zukünftigen Technologien mitentwickeln, etc.

Was du dafür aber ganz bestimmt brauchst: Durchhaltevermögen (6 Semester sind lang und kurz zugleich), Fleiß und Zeitmanagement. Ein Großteil des Studiums verbringst du damit Hausaufgaben zu machen und dich vorzubereiten. Die Präsenztermine sind auch wichtig, machen aber nicht alles aus. Ohne Anstrengung wird es aber nirgendswo etwas.
Mit freundlichen Grüßen
homoboy

Zurück zu „Schule, Ausbildung, Studium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast