Freund.. vermutlich.. vll

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
Weedy121
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 14 Mai 2012, 17:21
Wohnort: RLP

Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon Weedy121 » 25 Mai 2019, 17:53

Grüße euch! :)

Zur Zeit bin ich etwas an einer gewissen Freundesgruppe am Zweifeln. Kennengelernt habe ich diese vor ca. 2 Jahre und bevor ich dazu gestoßen bin, waren es 3 Leute (mein über die Zeit zum besten Freund gewordener, seine Freundin und so gesehen die beste Freundin von beiden). Die 3 haben sich zu meinen bisherigen Erfahrungen in Freundeskreisen komplett unterschieden aufgrund von Offenheit (egal welche Themen, nicht spezifisch Sexualität), Zusammenhalt, charakterlich, Ehrlichkeit und allgemein wie miteinander Umgegangen wird. Für mich eine mehr willkommene und irgendwo auch unverhoffte Entwicklung, wie ich zu diesen 3 gestoßen bin, die Freundschaft zwischen uns 4 sich aufgebaut hat und bis vor kurzen auch als "wahre" Freundschaft angefühlt hatte.
Ich habe mich direkt mit meinem jetzt besten Kumpel direkt verstanden. Eine Wellenlänge und einfach genauso bekloppt wie ich. Mit seiner Freundin hat es auch auf Anhieb geklappt. Ein paar kleinere Startschwierigkeiten gab es nur mit der besten Freundin von beiden, aber das hat sich innerhalb kürzester Zeit gelegt.

Ich bin ungeoutet in die doch etwas speziellere Freundschaft aufgenommen worden und habe mich auch wohl gefühlt. Leider haben die 2 Damen die Angewohnheit viel über Sex, deren Typen, etc zu quatschen und da war ich als Neuer in ein sehr interessiertes Licht gerückt. Man wollte halt alles vom "Fremden", grade in der Richtung in Erfahrung bringen. Da ich selber meine Probleme bezüglich meiner Homosexualität habe und bei meinen anderen Freunden nur zu einer Hand voll geoutet war, habe ich Halbwahrheiten erzählt. Sozusagen mein Gegenüber beim erzählen einer Geschichte in eine Frau verwandelt. Da mir nach ca. einem halben Jahr die Ausflüchte ausgingen und ich ein Gefühl entgegengebracht bekommen habe, das egal was ist man mit allen 3 darüber quatschen kann. Da mir das Versteckspielen selber etwas auf den Keks gegangen ist, habe ich bei einem persönlichen Gespräch zwischen meinem besten Kollegen und mir die Sache gelüftet und die Karten auf den Tisch gelegt. Die Reaktion war offen, tolerant und so nach dem Motto: Joa danke das du mir das anvertraust, aber ich versichere dir das sich auch nichts an der Freundschaft ändert. Seit heute hat sich da auch nichts dran geändert, was mich doch erstaunt hat. Wenn ich das Thema bei anderen angesprochen habe, war es ein oke und abgenickt. Damit hatte sich das auch, aber dazu im Gegensatz kann ich mit ihm wirklich über alle Sachen diesbezüglich offen reden.

Nach einem unglücklichen Zwischenfall zwischen meinem dummen Gedanken ich darf/kann nicht homosexuell sein, habe ich mich auf etwas mit der besten Freundin eingelassen. Dabei habe ich mich ein letztes Mal versucht vom Gegenteil zu überzeugen, aber mein Körper und Kopf hat mich dann ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Diese "komische" Erfahrung mit ihr, weil es ein schweres hin und her war leider von beiden Seiten aus, war aber dadurch nicht nur negativ. Im Gegenteil hat es mir geholfen einen weiteren Schritt zur Selbstakzeptanz zu gehen. Am Ende dieser Sache, habe ich offen mit ihr über mich gesprochen und auch hier nichts negatives. Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, war das nichts geheim bleibt innerhalb dieser 3er Freundschaft und somit wusste die Freundin von meinem besten es auch. Kurz angemerkt: Hier auch nichts negatives und ich war überglücklich. Nun hatte ich das allererste Mal Freunde wo ich mich mit dem Thema nicht zurückhalten musste, Dinge ruhig und ohne das es an der Freundschaft was verändert hat, besprechen. Mit Rat und wirklichen Interesse standen mir alle 3 zur Seite und hatten ein offenes Ohr für mich.

Jetzt kommt das Schlimme, was ich erst vor ca. 1 Woche erfahren habe. Diese komplette Offenheit zwischen der Freundin von meinem besten und der besten Freundin habe ich nie als wirklich schlimm angesehen. Warum auch? Mein Gott, wenn ich dabei war wurde ich mal nach der Meinung bezüglich nem Typen (hot or not) gefragt und lauter so Dinge. Dinge die vermutlich für viele eine Selbstverständlichkeit in ihren Freundschaften sind, aber für mich nie in Frage kamen, da ich entweder nicht geoutet war oder das Thema totgeschwiegen wurde. Das ich mit dem Thema Sexualität schon gut ein Jahrzehnt (bin selber 21) zu kämpfen habe, ist ihnen bewusst. Warum? Weshalb? usw. ich damit so ein Problem habe, wurde ausgiebig besprochen. Umso enttäuschender finde ich es, das grade diese 2 Mädels (mein bester Freund hat sich laut eigenen und auch den Angaben von den 2 immer aus so Diskussionen rausgehalten) sich hinter meinem Rücken austauschen, anscheinend über meine Situation damit lustig machen und zudem noch Witze reißen. Ich wurde etwas stutzig als ich mit der besten Freundin der beiden ein längeres Telefonat hatte und mir da etwas seltsam vorkam. Daraufhin hab ich meinem Besten gefragt was da hinter meinem Rücken Phase ist und leider hat er mir da noch nichts näheres drauf sagen können. Ich warte noch darauf, das man sich demnächst nochmal sieht und wir das persönlich bequatschen können. Er hat nur gesagt: Ja das ist so. Machen die schon, aber nichts worüber ich mich *groß* aufregen müsste. Näheres dann eher beim persönlichen Gespräch. Da ich diese "komische" Erfahrung mit der besten Freundin hatte, weiß sie natürlich auch über mein Genital bescheid. Oke, hört sich jetzt stressiger an wie es ist, aber die haben so ein Denken (nicht ganz sicher ob die das manchmal wirklich so meinen oder es nur übertreiben) größer, dicker, krasser, etc.
Offen zu meinem: Zwischen 16 und 17cm nicht die für sie so begehrten 20+, aber ein Glück das meiner da alles andere als ein dünner Spieß ist. Also kann ich ehrlich sagen, das ich zufrieden bin und es mich hätte viel schlechter treffen können, aber trotz alledem höre ich trotzdem nicht gerne dumme Witze über meine Sexualität, mein Genital und gefühlt das ich dadurch eine Lachnummer für die beiden bin.

Da mir das genaue Gespräch noch fehlt und ich noch keinen ganz genauen Einblick habe (mein bester ist eben oft dabei, wenn die 2 sich da austauschen) was genau da gelacht wird, stehe ich seitdem etwas neben mir. Checke nicht warum man, grade bei so etwas wo die selber wissen wie ich mich damit fühle, was für Schwierigkeiten für mich damit verbunden sind, hinter meinem Rücken Witze zu machen. Ob es denen einfach egal ist ob ich da verletzt werde und ich die 2 Jahre Freundschaft komplett falsch eingeschätzt habe (halt mit den beiden Mädels) oder die nicht genau darüber nachgedacht haben, weiß ich nicht. Ein paar kleinere Details sind mir schon bekannt, aber so die "wichtigen" und "härteren" Witze/Aussagen sind mir da noch nicht bekannt. Mir wird nur leider bei dem was ich weiß schon ganz anders und würde mich am liebsten nie wieder irgendeiner Person auf dieser Erde öffnen. Egal ob Sexualität oder allgemein persönliches. Bislang zu 99% auf die Schnauze gefallen. Von dieser Freundschaft war ich so überzeugt, wie von keiner anderen. Mag vll etwas blauäugig wirken, aber hab da mein eigenen Erfahrungen schon mehrfach durch.


Jetzt weiß ich nicht wie ich mich da verhalten soll. Je nachdem reagiere ich leicht empfindlich bei dem Thema, aber (bitte korrigieren falls ich mich jetzt irre) unter so guten Freunden macht man sowas nicht... Jemand einen Rat wie ich mich weiterhin verhalten soll? Wieder einschließen wie früher, kontern, nichts weil ich zu empfindlich darauf reagiere?

Gruß und danke :)

Freund.. vermutlich.. vll

Werbung
 

Weedy121
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 14 Mai 2012, 17:21
Wohnort: RLP

Re: Freunde.. vermutlich.. vll

Beitragvon Weedy121 » 25 Mai 2019, 18:03

Text im Zitat nochmal gepostet...

Sry etwas verkackt beim nochmal durchlesen und verbessern. Leider kann ich den ersten Beitrag nicht nochmal editieren..

walnuss
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 22 Mai 2019, 21:58

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon walnuss » 25 Mai 2019, 20:57

Hey, habe zwar selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht aber ich würde versuchen, es ihnen nicht so übel zu nehmen. Vielleicht haben sie einfach nicht richtig nachgedacht. Und können es sich nicht vorstellen wie man sich fühlt. Sie hören sich in deinem Text ansonsten nach echt tollen Freunden an :) Ihr scheint euch sehr nah zu sein. Kann mir auch vorstellen, dass es grade dann sehr verletzend ist, was sie tun. Aber wenn sie so sind wie ich sie mir vorstelle, haben sie das bestimmt nicht böse gemeint. Du solltest sie vielleicht mal drauf ansprechen, aber das hast du ja sowieso vor. Ich glaube ich merke jetzt mit 22 langsam, dass es auch keine Lösung ist nie etwas zu sagen. Es macht sich vielleicht keiner lustig oder so, aber es fühlt sich doch schon beschissen an dauernd zu lügen und auszuweichen. (Habe leider auch Freunde, die viel zu neugierig sind)
Oder ist das doch besser? Ich weiss es nicht.
Ich glaube jedenfalls nicht, dass du dich so sehr in deinen Freunden getäuscht hast. Wenn du schon seit 2 Jahren so gut mit ihnen befreundet bist, wäre dir das sonst bestimmt schon eher aufgefallen oder?

Weedy121
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 14 Mai 2012, 17:21
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon Weedy121 » 25 Mai 2019, 21:25

Nun ich hoffe doch stark das ich mich nicht getäuscht habe und werde heute wahrscheinlich noch was näheres erfahren. Danach entscheide ich ob ich sie persönlich darauf anspreche oder nicht. Aber schön mal einen anderen Gedanken wie nur meine eigenen 100% schlimmen Gedanken zu dem Thema zu hören.
Ich bin mal gespannt was dabei so rauskommt und ich hoffe.. Hoffe... Hoffe mich nicht getäuscht zu haben

Weedy121
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 14 Mai 2012, 17:21
Wohnort: RLP

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon Weedy121 » 08 Jun 2019, 04:24

Leider kann ich dir Privat nicht antworten, also warum dann nicht direkt hier. @walnuss

Kleines Update: Haben gequatscht und meine Sorgen bezüglich dem heftigen Lästern konnte er mir nehmen. Darüber bin ich auch mehr als froh. Es sind anscheinend nichtmal spezifische Sachen gegen / über mich, also zu 95%. Nur so kleine Witze die ich selbst vll noch machen würde.
Blöd gelaufen ist es, das seine Freundin 2 Texte von mir an ihn gelesen hat und da war ich nicht ganz deutlich, bzw. habe mich nicht ganz ausführlich erklärt wie im Gespräch mit ihm, da es halt auch nicht nötig war das besprochen so detailliert nochmal festzuhalten. Er und ich denken, das die es leicht falsch verstanden haben könnten. Nicht das die jetzt deswegen Lästern würde, so denke ich nicht, aber sowas würde ich ungern so stehen lassen. Leider hat keiner von uns einen Plan wie und vorallem wann der richtige Moment wäre das anzusprechen.
Najaaaaa langweilig wirds nie :D

Gruß

Benutzeravatar
fudgeFuge
new-boy
new-boy
Beiträge: 18
Registriert: 10 Mai 2017, 09:48

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon fudgeFuge » 11 Jun 2019, 17:00

mach Dir mal keine Sorgen.

Mädels quatschen wie Tratschtanten den ganzen Tag lang über alles mögliche und gibbeln den ganzen Tag über selbst Nichtiges.
Das ist nicht immer angenehm, wenn man nicht weiss, worüber die tuscheln. Aber die denken nicht nach. Die Labern einfach drauflos.
Die würden das erst merken, wenn es um sie selbst geht.

und Dein Penis ist doch mit 16-17 cm lang genug. Und auf die Länge, hast du ja schon erkannt, kommt es auch gar nicht unbedingt an. und mancher ihrer ist krumm (die können "um die Ecke vögeln" :P)

die Mädels haben wahrscheinlich mal von einem Vibrator gehört, der >18 cm lang sein "soll".
Oder von einem Pornostar, der seinen auf 25 cm aufgepumpt hat. Tolle Leistung :P
und dann doch nur mit 13 cm bei ihr reinkommt, weil er an den Muttermund stösst und ihr das Schmerzen bereiten würde.

Aber glaub mal nicht, dass die selber so einen Dildo wirklich privat besitzen würden, weil sie da nämlich gar nicht drankämen oder ihr Taschengeld lieber für Schminke und Zigaretten ausgeben.

Die tratschen über andere, damit nicht auffällt, dass ihre Tittchen kleiner oder sogar verschieden sind. "Uhhhhhh, Ohhhhh , die sind ja gar nicht gleich!!, ob ich ihm gefalle???"

LG
Meine Freund nimmt ... in der Disco ... immer den Hintereingang

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon gutgelaunt » 11 Jun 2019, 17:11

UUiii da ist aber jemand gar nicht gut auf das andere Geschlecht zu sprechen :D Mach dich da mit dem Getrasche von anderen nicht so verrückt :) Manche tun vielleicht gut daran mal an sich selbst zu arbeiten, statt über andere herzuziehen. Machen aber leider nur wenige. Vielleicht haben sie was zu kompensieren.

fudgeFuge hat geschrieben: Dein Penis ist doch mit 16-17 cm lang genug.

Ist doch super, der Gegenpart muss dass ja auch noch schön finden und nicht nur Schmerzen haben^^ Und damit ist man schon weiter über dem deutschen Durchschnitt.
Follow the coast under the frozen sky

Weedy121
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 14 Mai 2012, 17:21
Wohnort: RLP

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Beitragvon Weedy121 » 13 Jun 2019, 21:56

Wahrscheinlich habt ihr recht und ich hab mich da etwas hineingesteigert. Das sie nicht boshaft "Lästern" war mir wichtig zu wissen und das weiß ich ja jetzt.
Naja dann mach ich mir da mal nicht weiter nen Kopf drum :)
---
P. S. Was heißt hier nicht gut auf das andere Geschlecht zu sprechen? Gab auch Typen die lästert haben, nur die habe ich nie so ins Herz geschlossen wie die 2,bzw. 3 Personen ^^
Deswegen war ich da etwas empfindlich :P

Re: Freund.. vermutlich.. vll

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste