Dating Apps richtig benutzen

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
elijahh
new-boy
new-boy
Beiträge: 17
Registriert: 12 Mär 2017, 13:19

Dating Apps richtig benutzen

Beitragvon elijahh » 15 Nov 2017, 11:38

Hallo zusammen,
erstmal eine kurze Beschreibung zu meiner Person: ich bin 21 Jahre alt, bin vor zwei Monaten wegen meines Psychologiestudiums nach Maastricht (Holland) umgezogen und habe mir vorgenommen nach circa 5 Jahren (mit 16 hatte ich meine erste Beziehung) wieder aktiv versuchen zu daten.
Dies stellt sich leider aber als echtes Problem dar und ich frage mich, ob ich etwas falsch mache oder es einfach an mir liegt, dass es einfach nie zu einem Date kommt. Ihr müsst wissen, dass ich ehrlich gesagt kein Fan von Dating Apps oder generell Online-Datingseiten bin, jedoch ist es leider so, dass es als Schwuler schwerer ist Gleichgesinnte im echten Leben aufzutreffen. Ich habe in diesen zwei Monaten als frischer Student echt viele Menschen kennengelernt, super nette Menschen, und auch ein, zwei Schwule, die ich vom Charakter her auch nett finde, mich jedoch nicht zu Ihnen hingezogen fühle. Deswegen habe ich mir vorgenommen Dating Apps und Seiten auszuprobieren um die Suche vielleicht zu vereinfachen, nach 3 Wochen stellt es sich jedoch heraus, dass es eine absolute Katastrophe ist. Entweder ich werde von alten Männern angeschrieben oder von Typen, die mir als Erstes ihre Schwanzbilder zeigen. Meine schwulen Freunde haben mich schon vorgewarnt, dass es meistens so abläuft bei diesen Seiten, aber dass es so krass ist, hat mich schon etwas geschockt. Was mich aber am meisten wundert und ein bisschen traurig macht, ist, wenn mich recht gut aussehende Typen anschreiben und dies auch mit einer sympathischen Art, wir ins Gespräch kommen und sie von einem auf den anderen Tag einfach nicht mehr zurückschreiben. Wieso ist das so, mache ich etwas falsch oder liegt es einfach daran, dass diese Personen doch nur auf Sex und nicht auf was Ernsteres aus sind?
Ich sehne mich einfach nach so einer langen Zeit nach körperlicher, intimer Nähe mit einem Typen, dass ich schon richtig verzweifelt bin und mich teilweise nicht mal ordentlich aufs Lernen konzentrieren kann. Was meint ihr, soll ich das Online-Dating aufgeben und hoffen, dass ich wen im echten Leben finde?

Dating Apps richtig benutzen

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2810
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Dating Apps richtig benutzen

Beitragvon gutgelaunt » 16 Nov 2017, 00:07

Also ob du eher eindeutige Angebote bekommst oder ob die Mehrzahl eher auf der Suche nach einer Beziehung ist, das liegt denke ich an dem Angebot, dass du benutzt. Grindr, Romeo, boytrap etc. sind da eher von der eindeutigen Sorte. Insgesamt kann ich das Gefühl aber bestätigen.

Im Schreiben sind die Jungs dort oft keine Weltmeister. Wenn man jemanden anschreibt, dann sollte man kreativ sein, die Person mit seinem Namen ansprechen und was außergewöhnliches machen. Auf hübsche Fotos, Urlaubsbilder, angegebene Interessen eingehen und Interesse zeigen. Wenn man nicht "hi wie gehts" "hi" "lust zu schreiben" "na hübscher" "naa" oder ähnliches schreibt, sondern ein bisschen Herzblut reinsteckt, dann ist man besser, als 99% der Jungs und hat gute Chancen, das Eis zu brechen. Das gehört dann schon zur Gattung außergewöhnlich. Hab ich erst bei einer Person erlebt, die sich da mehr Mühe gegeben hat. Aber nach einer Antwort auch nie wieder zurückgeschrieben. Fast schon symptomatisch.

Ich weiß nicht, ob das Konzept dieser Seiten das Problem ist. Vielleicht ist das irgendwie nicht durchdacht und ist auf die Gesellschaft nicht anwendbar, vielleicht sind die Dinger zu oberflächlich, als dass es funktionieren könnte, vielleicht ist auch die Gesellschaft zu verkommen und es fehlt an Kommunikation und Ausdruck um Interessen auszutauschen, zu schauen ob es passt und klar zu sagen, was man möchte. Oder es sind Hintergedanken im Spiel, die nie ausgesprochen werden. Vielleicht versteh ich das auch nicht und bin dafür nicht gemacht.
Es funktioniert jedenfall selten ein vernünftiges Gespräch - leider, gescheige denn ein Date. Vielleicht hab ich auch zu hohe unerfüllbare Ansprüche. Glaube ich aber eigentlich nicht.

Ich denke weiter das Glück versuchen und sich Mühe geben ist immerhin besser, als nichts. Vielleicht begegnet einem da/dir da ja nochmal wer vernünftiges. Ansonsten auch im realen Leben immer die Augen offen halten :)

Du merkst aber, ich klinge diesbezüglich auch leicht frustriert :D aber vielleicht hast du Glück, dir begenet in deinem Umfeld ja wer, der das auch so sieht wie du und sich um dich bemüht.
Follow the coast under the frozen sky

DasLysander
member-boy
member-boy
Beiträge: 112
Registriert: 25 Mai 2016, 13:15
Kontaktdaten:

Re: Dating Apps richtig benutzen

Beitragvon DasLysander » 17 Nov 2017, 02:19

Das mit den Jungs, die einmal zurückschreiben, und dann nicht mehr, ist einfach so, liegt nicht an dir. Ich glaube, wenn man solche Apps relativ gedankenlos nutzt, passiert das automatisch, weil man gelangweilt ist, weil so gut wie alle Gespräche irgendwie gleich verlaufen und immer hinter dem nächsten Profil ja ein Junge stecken könnte, der auf einmal völlig anders ist... Das ist ein Phänomen, mit dem man wohl leben muss. Ich würd aber sagen, es ist nicht verkehrt, nen interessanten Jungen ein paar Tage späte auf gut Glück nochmal erneut anzuschreiben, wenn er ein Problem damit hat, wird er das schon sagen.

Für Sex funktioniert das schon, find ich. Was dauerhafte Beziehungen angeht, hatte ich da allerdings nie Glück. Schau vielleicht mal nach ner schwulen Unigruppe, reale Kommunikation ist schon einfacher...
"People leave their bodies to science. I think cannibals would be so much more grateful."

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste