Sexbeziehung

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
CptAwesome
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 24 Jun 2011, 23:24

Sexbeziehung

Beitragvon CptAwesome » 10 Dez 2015, 11:10

Hey liebes Forum,

nach langer Inaktivität melde ich mich mal wieder mit einem Problem, bei dem ich euren Rat benötige.

Ich habe eine Sexbeziehung. Vor 4 Monaten haben wir uns über Grindr kennen gelernt und hatten das erste Date. Wir sind Gassi mit seinem Hund gegangen und haben uns richtig gut verstanden. Haben fast 2 Stunden gequatscht.
Beim Zweiten Date waren wir dann bei Ihm zuhause. Er hatte für mich gekocht. Wir haben erneut richtig viel reden können und verstanden uns super. Eins führte dann zum andren und wir haben Sex gehabt. zweimal. Ich hab dann bei Ihm gepennt und bin am nächsten Morgen nach hause gegangen. Es war eine richtig schöne nacht/abend mit ihm.
Diese Art von Date wiederholten wir dann fast jede Woche 4 Monate. Was ich richtig schön fand. Bei ihm war es immer gemütlich und wir hatten immer guten sex.
So mag das wie eine klassische Sexbeziehung anhören: Treffen uns immer abends. immer bei ihm und haben immer sex gehabt. Nie ein "normales" Date ausserhalb seiner Wohnung. Er arbeitet während der Woche auch sehr lang was ein Tagesdate nicht wirklich zulässt. wenn dann am Samstag, wo ich jedoch zwei von vieren im Monat arbeiten muss.
Er meinte zu mir er sei gerade zufrieden mit seinem leben und suche keine Beziehung, da er vor 1 1/2 Jahren eine 4 Jährige hinter sich hat. Das war soweit ok für mich, da ich nicht zwanghaft nach einer Beziehung suche aber wenn sich etwas ergeben würde, dann wäre das auch schön. Somit würde man meinen er suche nichts ernstes und ich wäre auch zufrieden mit der Situation.

Das ding ist jedoch wir telefonieren sehr oft. und damit meine ich fast jeden zweiten tag. und dann auch schon einmal 4.30 stunden.
Da würde man doch meinen das es nicht wirklich eine pure Sexbeziehung sein kann oder?
Letztes mal als wir uns getroffen haben, haben wir wieder gekocht, serien geschaut, seine Urlaubsbilder angeguckt und ich hab bei ihm gepennt. jedoch hatten wir an dem Abend keinerlei Sexuelle Ereignisse. wir haben nicht mal rumgemacht. Klar, gekuschelt haben wir. Am nächsten morgen dann zum Abschied haben wir dann rumgemacht, was mir dann wieder bestätigt hat: das sexuelle gibt es noch. ich kam mir dann aber vor als wenn ich in einer Beziehung mit ihm sei. Es war an dem Abend nicht Sexuell, es ging viel mehr um die Nähe zueinander. (ich muss an der stelle erwähnen, ich war noch nie in einer Beziehung und weiss daher wenig wie das abläuft)

Wir haben jetzt sogar einen Urlaub zu zweit gebucht. Wir fahren über Silvester 10 Tage weg.
Er meinte mal das er schon ein paar mal in Urlaub gefahren wäre mit Leuten die er nicht seit Jahren schon kennt und das er bisher gute Erfahrung damit gemacht hätte. Wo ich mir dann auch schon dachte: hmmmm, bin ich jetzt einer von vielen?

Da wir eine Sexbeziehung führen, haben wir uns auch nie exklusiv "gemacht". Das heisst wir sind frei von Bindung und können weiterhin andere Daten. was wir beide halt auch machen. Aber in letzter zeit denke ich immer wenn ich Grindr an mache und ihn dann dort online sehe: Menno!
Und da kommen wir zu meinem "Problem"... Ich denke ich habe mich in ihn verknallt/verliebt. Das stört mich zum einen, da ich an sich weiß das er keine Beziehung will, aber zum andern finde ich das auch sehr aufregend. Ich bin nicht jemand der sich sehr leicht anderen Personen öffnet und er ist für mich der erste Mensch/Typ den ich so richtig gut finde. Vom Charakter, vom Aussehen, wie er lebt und wie er sich gibt. Ich mag ihn einfach.

Ich mache mir jetzt auch noch Hoffnung weil wir uns ja auch auf einer non sexuellen Basis verstehen. Wir telefonieren stundenlang, reden immer sehr viel miteinander und können wie ich erläutert habe auch ohne sex uns treffen.

Er fragt auch immer ob ich meinen Eltern erzählt habe das ich mit ihm über Silvester weg fliege. was ich jedoch nicht gemacht habe... ich habe denen erzählt ich fliege mit 3 Kollegen weg. Dadurch das er schon zweitmal nachgefragt hat, denke ich mir dann: will er, dass meine Eltern erfahren das er existiert? Normalerweise erzählt man seinen Eltern doch nichts von seiner Sexbeziehung?
Auch meinte er mal zu mir er wolle meine Freunde mal kennenlernen. wo ich mir dann wieder denke: Man stellt seine Sexbeziehung doch nicht seinen Freunden vor? Man erzählt davon, aber man stellt sie ihnen doch nicht vor?

Versteht mich nicht falsch. ich würde meinen Eltern gerne von ihm erzählen und würde ich auch gerne meinen freunden vorstellen, aber nicht als Sexbeziehung sondern als freund. Als DEN Freund.
Stellt euch mal vor: "ja, Mama Papa, das ist mein Stecher und wir fahren über Silvester in den Urlaub zusammen. Er ist 32 und ich bin 20..."
Da hat man doch gar keine Argumente um die ganze Sache zu verteidigen... zumal meiner Eltern recht verklemmt sind was so etwas angeht.

Ich weiß auch nicht...
Was meint ihr denn über die Situation? Mache ich mir zu sehr Hoffnung? sollte ich ihm über meine Gefühle erzählen, auch vor dem Urlaub? Oder erst mal abwarten wie sich die dinge entwickeln?

Sexbeziehung

Werbung
 

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Sexbeziehung

Beitragvon t3ddy » 10 Dez 2015, 17:59

Ja also so wie du das beschrieben hast, denke ich, dass be ihm auch etwas ist. Ich glaube du solltest ihn Fragen, was ihm momentan dieser kontakt zu dir bedeutet. Und vorallem dann auch mal selber klare Worte sprechen. Denn wenn du das so ewig weiter machst, machst du dich auch nur kaputt.
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
Sky26
member
member
Beiträge: 699
Registriert: 25 Okt 2011, 23:33

Re: Sexbeziehung

Beitragvon Sky26 » 11 Dez 2015, 17:20

Hey =]

Frag ihn doch einfach mal, ob das, was er für Dich empfindet über eine Sexbeziehung hinaus geht. Wenn ja, hast Du eine gute Chance. Ansonsten würde ich eher davon abraten, ihn über Deine Gefühle in Kenntnis zu setzen. Sonst bricht er das möglicherweise ab und Ihr habt nicht einmal mehr Sexdates.

Mit einem einfachen Sexpartner würde ich allerdings nicht in den Urlaub fliegen. Und meiner Meinung nach sind lange Telefongespräche extrem schädlich für sexuelle und amouröse Gefühle. Ich empfehle Dir, Telefon und PC nur zu verwenden, um das nächste Treffen zu vereinbaren. Alles andere kann man dann bereden.

Viel Glück

CptAwesome
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 24 Jun 2011, 23:24

Re: Sexbeziehung

Beitragvon CptAwesome » 12 Dez 2015, 23:52

Hey,

Danke für euer Feedback. Ich spreche natürlich darüber auch mit meinen Freunden und sogar Kollegen...
Die meinen auch ich solle mal die dinge klären und ihn mal fragen was das denn jetzt zwischen uns ist. Eine "normale" Sexbeziehung ist das ja auch schon nicht mehr. Eine meiner Freundinnen hat 2 davon, und bei ihr läuft das ganz anders ab. Die schreiben nur wenn es um ein neues Treffen geht. Damit wirst du dann wohl recht haben Sky26... Man sollte tatsächlich nur Kontakt aufnehmen um das nächste Treffen zu vereinbaren.

Jetzt ist es natürlich schon zu spät und ich bin emotional in der ganzen Situation eingebunden... Ich werde denke ich jedoch noch warten bevor ich ihm meine Gefühle offenbare, auch weil der Urlaub schon gebucht ist...

Gott, ich fantasiere schon rum wie wir an Silvester dann zusammen kommen... Ich bin so am Arsch...

Shameless
member-boy
member-boy
Beiträge: 127
Registriert: 15 Sep 2010, 08:07
Wohnort: Bayern

Re: Sexbeziehung

Beitragvon Shameless » 13 Dez 2015, 12:43

Er genießt die Zeit mit dir, hat dich gern, der sex wird ihm auch Spass machen … das ist einfach eine unverbindliche Beziehung, man trifft sich, wenn es passt, hat seinen Spass zusammen (nicht nur sexuell), aber eben nicht die Verpflichtung einer Paarbeziehung.

Warum er das will, kann einige Gründe haben … Viel Arbeit, die letzte Beziehung,…

Wenn du ihm die Pistole auf die Brust setzt und ihm sagst, dass du mehr willst, wird er die Sache sehr wahrscheinlich beenden, weil er wohl gerade das Einfache und unverbindliche Eurer "Beziehung" schätzt .. Damit musst du rechnen und ich würde mir keine großen Hoffnungen auf einen mega romantischen silvesterantrag machen …

CptAwesome
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 24 Jun 2011, 23:24

Re: Sexbeziehung

Beitragvon CptAwesome » 18 Dez 2015, 10:07

Hey,

Also ich denke wir könnten uns schon als Freunde definieren. Allerdings verstehe ich nicht wieso er mit Freunden Sex haben würde? Das verkompliziert doch so vieles... Ich frage mich dadurch halt auch ob er das mit mehreren Freunden so macht. Ob ich einer von vielen bin?

Da hast du 100% ig Recht Shameless, das werde ich natürlich nicht machen. Und mir ist natürlich klar das der Silvesterantrag nicht kommen wird, aber ich fantasiere... das stört mich ja selber das ich mir so Hoffnungen mache...

Benutzeravatar
Philli
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 06 Feb 2017, 11:24

Re: Sexbeziehung

Beitragvon Philli » 07 Feb 2017, 16:50

t3ddy hat geschrieben:Ja also so wie du das beschrieben hast, denke ich, dass be ihm auch etwas ist. Ich glaube du solltest ihn Fragen, was ihm momentan dieser kontakt zu dir bedeutet. Und vorallem dann auch mal selber klare Worte sprechen. Denn wenn du das so ewig weiter machst, machst du dich auch nur kaputt.
Ja, würde ich ähnlich deuten. Hinter ambivalentem Verhalten, also Nähe, aber verbal immer wieder auf Distanz in Form von "ich will keine Beziehung" hinweisen, steckt meistens immer genau dieser Kampf. Ich glaube, er mag dich sehr, will aber eigentlich keine ernsthafte Sache eingehen. Da kommt es dann letztenendes einfach darauf an, wie dieser Kampf für ihn ausgeht. Und das kann man nur erfahren, wenn man die Person direkt darauf anspricht. Dann weißt du wenigstens, was Sache ist :)
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Re: Sexbeziehung

Werbung
 

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste